Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. September 2018, 10:34

Steuerkette VW T5 3.2 V6 defekt / gelängt?

Hallo,



habe aktuell ein Problem mit meinem T5 3.2 V6, dass er im Teillastbereich, egal welche Geschwindigkeit, ruckelt. Sobald ich Gas gebe ruckelt nichts mehr. Auch wenn ich die Automatik auf ,,S'' stelle bringt er die volle Leistung. Getankt habe ich Shell V-Power.

Er hat erst 141.000km runter und bekommt ein Mal im Jahr einen Ölwechsel mit 0W40 von Mobil 1. Letzter Ölwechsel war vor einem Monat.

Gestern habe ich die Messwertblöcke 208 und 209 mit VCDS prüfen lassen. Auf dem Bild seht ihr die Werte.

Die Steuergeräte wurden ausgelesen und es wurden einige Fehler gefunden, allerdings keine, die mit einer gelängten Kette zu tun haben könnten.

Muss ich mir Sorgen machen?

Hier auch ein Video. Dort hört ihr meinen Motor im warmen Zustand.

https://www.youtube.com/watch?v=K0kILJ6_esI

Vielen Dank für eure Hilfe.
»jensepopense« hat folgende Datei angehängt:
  • VCDS.jpg (394,68 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. September 2018, 08:34)

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. September 2018, 10:47

Von den Geräuschen her hört der sich aber noch sehr gut an oben ist ein kleines schleifen zu hören von den verstellern

ab 0.23min höre ich eine Art blubbern das kenne ich so nicht

Um genau zu sagen was los ist brauch man noch die Werte 90 und 91

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 087

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1756 / 987

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. September 2018, 10:47

Eindeutig das typische Klangmuster.

Würde wie folgt vorgehen

Ölspülung mit 2 Dosen 250 ml Lambda Oil Primer
Da Du frisches Öl drin hast, brauchst Du kein Spülöl verwenden.
Nach der Reinigungsfahrt das Altöl ablassen, gut ausbluten lassen, neuen Filter verbauen, und Wechseln auf Addinol Super Light 0540 5W40
Lass die 0w40er Brühe aus dem Motor raus. Da gibts echt besseres. 0W40 braucht man hierzu lande nicht. Die beste Performance bieten 5W40 Öle.

Zeitgleich mal 2 Dosen 250 ml Lambda Tank Otto auf einen halben Tank Sprit, und dann mal kräftg auf der Autobahn fahren.

Ist der Benzinfilter schon mal gewechselt worden? Ein Tausch ist hier auch nicht verkehrt.

Bin mir ziemlich sicher dass die Probleme damit wegzubringen sind.

Kontrolliere noch die Massepunkte auf Korrosion, reinige sie und konserviere sie.

Luftmassenmesser noch prüfen.

Hier im Forumsshop gibts sogar schon fertige Pakete dazu. Man müßte nur prüfen ob der verbaute Filter passt
https://www.a3q-oelshop.de/epages/630038…Oel_und_Additiv

Ansonsten individuell zusammenstellen, Mitglieder bekommen bei Nennung des Forennamens 10%

[Allgemein] Wie verwende ich Lambda Oil Primer, Tank Otto, Tank Diesel ?


Ein Auszug der genauen Fehler wäre hilfreich
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 922

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. September 2018, 14:42

Wenn er im Teillastbereich ruckelt, schau bitte mal was deine Batterie macht, nicht das der Wagen zu wenig Spannung hat und als nächstes bitte auch mal eine Stellglieddiagnose der Drosselklappe machen, nicht das die im Teillastbereich nicht ordentlich arbeitet.

Ansonsten würde ich eher auf Lambdasonden tippen, vielleicht magern die das Gemisch zu sehr ab oder fetten es zu sehr an, Lambdasonden sind ja auch Verschleißteile und wenn die noch nie gewechselt wurden, dann könnte man die auch mal neu machen.

Ansonsten erst einmal prüfen was Para sagte, LMM, Massepunkte, Benzinfilter tauschen etc.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2018, 20:47

Ich habe nachgeschaut, der Kraftstofffilter wurde letztes Jahr im Juli beim Service gewechselt. Trotzdem einen neuen rein?

Das mit der Batterie schaue ich mir an. Meint ihr, dass es nur die Starterbatterie ist oder auch die für das Bordnetz, die sich unter dem Fahrersitz befindet?

Den Luftmassenmesser hatte ich letzte Woche ausgebaut und mit Bremsenreiniger eingesprüht. Danach hatte er deutlich mehr Leistung und das Ruckeln war auch weniger geworden. Leider hielt der Effekt nicht lange an. Habe heute einen neuen von Pierburg bestellt.

Im Anhang noch ein Foto vom Öleinfüllstutzen. Dort scheint Öl auszutreten. Hatte es letzte Woche weggewischt und heute war es wieder feucht. Seltsam ist auch, dass ich 6,1Liter Öl eingefüllt habe, der Füllstand am Messstab aber über Maximum steht.

Beste Grüße

Jens
»jensepopense« hat folgende Datei angehängt:

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2018, 21:19

Das ist aber schon länger so der mocker unten am stutzen
Kommt aber auch wenn mal bissle öl beim einfüllen da neben geht

Wenn der Motor läuft und man den decker ab macht kommt dann ein sog und läuft der Motor dann anders ruppiger im Stand?

Stutzen mal abschrauben alles sauber machen und Dichtung anschauen wer sicher mal nicht schlecht

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. September 2018, 21:26

Das darunter ist schon älter. Aber nicht das direkt am Stutzenfuß. Das hatte ich letztens weggemacht und nun ist es wieder feucht.

Das mit dem Sog teste ich morgen

BG

Jens

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. September 2018, 21:30

Benzin Filter muss dann nicht neu
Vielleicht hast du auch einen kleinen riss im stutzen

Wie viel öl bekommt dein Motor den kenn nur vom BUB 5.2l
Nicht das du viel zu viel drin hast

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2018, 21:46

6,1 Liter müssen rein. So viel habe ich auch rein gemacht. Trotzdem ist es etwas über Maximum wenn ich messe.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 141

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 672 / 91

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2018, 07:27

Über Maximum oder Minimum? Der Motor im Bus hat 6,1L Ölvolumen.

Ich würde hier auch den Motor spülen wie oben von Para geschrieben
und ggf. den oberen hydraulischen Kettenspanner ersatzen, um die Werte der Steuerzeiten zu verbessern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (4. September 2018, 07:28)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 922

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. September 2018, 08:45

Wenn das Reinigen des LMM etwas gebracht hat tippe ich ganz stark auf den.

Batterien bitte beide prüfen, die für das Bordnetz können auch gerne mal Fehler verursachen sind aber in deinem Fall unwahrscheinliche Ursache für das Problem, eher die Starterbatterie.

Probleme beim Warmstart hast du nicht das es der OT Geber sein könnte, oder?

Das Öl am Öleinfüllstutzen scheint mir nicht von oben zu kommen, siehst du es genauer wo es herkommen könnte?

Das mit der Füllmenge ist ja echt ein Ding,..., vielleicht war nicht alles leer? Beim 3,0 TFSI ist es bekannt das bei dem nach einigen Minuten erst noch einmal ein richtiger Schwall nachkommt wenn man es austropfen lässt, nicht das dies bei T5 auch so ist?
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. September 2018, 12:09

Weiss einer weshalb der BKK Vr6 im T5 solch Grosse Ölvolumen hat?
Ist das nicht auch nur der normale VR6 3.2er Motor?

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 922

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. September 2018, 13:55

Ich tippe auf den Ölkühler und dessen Verschlauchung um die Öltemperatur geringer zu halten. Ähnlich wie früher Autos mit Anhängerkupplung einen größeren Kühler bekommen haben (vielleicht ist das auch noch so), könnte ich mir vorstellen ist es beim T5 auch das man davon ausgeht das der Motor aufgrund des Fahrzeugs mehr leisten muss und daher dann ein großer Ölkühler verbaut wurde.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 42 / 6

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. September 2018, 15:28

Danke Quattrofever, das klingt plausiebel.

Ich würde aber die Batterie nicht als Uhrsache sehen, da im Fahrbetrieb hauptsächlich der Generator die nötige Spannung liefert, da könnten die Massepunkt wohl eher das Problem sein.
Eine verdreckte Drosselklappe könnte man auch mal als Uhrsache hinzuzählen.

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. September 2018, 07:43

Guten Morgen.

Kleiner Zwischenstand: Am LMM liegt es nicht. Habe gestern den neuen von Pierburg getestet, der 50€ mehr kostet als der originale von Bosch. Ruckeln tut er immer noch. Der Leistungsverlust ist auch noch spürbar.
Demnächst habe ich alles für die Motorspülung zusammen und berichte dann wieder.

Die Starterbatterie hat 14 Volt Spannung, wenn der Motor läuft. Wenn ich den Öldeckel abmache, wenn der Motor läuft, dann scheint er Luft zu ziehen. Unrunder als vorher läuft er aber nicht.

BG

Jens

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. September 2018, 06:23

Hallo,

ich will heute die Motorspülung machen. Allerdings riecht es, wenn ich den Öldeckel abschraube, stark nach Benzin.
Das Öl ist gerade mal seit 2000km drin. Soll ich damit die Motorspülung machen oder soll ich es ablassen und mir noch fix ein günstiges Spülöl aus dem Baumarkt besorgen?

Danke im Voraus

Jens

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 087

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1756 / 987

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. September 2018, 06:35

Dass es nach Sprit riecht ist normal. Wenn kurz zuvor Kurzstrecken gefahren wurden, dann kann das umso stärker sein.
Bei 141000 km würd ich auf Nummer sicher. Aber 2000km halt ich durchaus für machbar. Wäre das jetzt 10000km oder mehr drin, würde ich zum Spülöl raten.
Aber die 2000km seh ich nicht kritisch. Das hat genug Reserven um Schmutz aufzulösen meiner Meinung nach
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

jensepopense

Anfänger

  • »jensepopense« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 3. September 2018

Aktuelles Auto: VW T5 3.2 V6

Postleitzahl: 06779

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. September 2018, 19:45

Die Motorspülung ist vollbracht.
Das Lambda Otto habe ich leider noch nicht. Das müsste aber morgen kommen und dann Kippe ich das noch rein.
Beim ersten Start mit dem neuen Öl gab es eklige metallische Geräusche. Nach der ersten Fahrt kam die Ernüchterung. Der Motor ruckelt immer noch und das Geräusch ist auch gleich geblieben. Ich werde nächste Woche mal zur Werkstatt fahren. Mit meinen Kenntnissen komme ich so nicht weiter und habe auch leider wenig Zeit irgendwelche Dinge zu testen.
Kann mir jemand eine gute Werkstatt im Raum Halle/Leipzig nennen, die sich mit diesem Motor auskennt? Direkt zu VW will ich mir eigentlich ersparen. Auf Kulanz kann ich nach 13 Jahren eh nicht mehr hoffen, zumal der Wagen nicht nur bei VW gewartet wurde.

Hier nochmal der Vergleich:


Vorher

https://youtu.be/K0kILJ6_esI


Nachher

https://youtu.be/rbmAaNPQz2I

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 922

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. September 2018, 09:09

Das klingt für mich vorher/nachher ziemlich gleich. Die Kette hört man beide Male raus.

Spanner sind beide neu?
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. September 2018, 10:31

Mann kann ja auch nicht sehen wie es im Motor aus schaut
Da muss dann der öl Stutzen runter
Wenn der Motor richtig zu ist bekommt man mit ein mal reinigen nicht viel raus