Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 042

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

1

Thursday, 2. September 2010, 16:28

F.A.Q und "Einführung" in VCDS

Es wurde ja schon neulich angesprochen, den VCDS-Bereich etwas zu strukturieren und eventuell eine "Online-Schulung" anzubieten.
Da ich mich selbst gerade auch nicht so gut damit auskenne, ist das für mich natürlich recht schwer hier was aufzustellen in einer Art Workshop.
Vielleicht findet sich jemand der sowas mal in Angriff nehmen kann.
Bis es soweit ist, dachte ich mir, kann es ja nicht verkehrt sein die wichtigsten Dinge über VCDS einmal strukturiert aufzulisten.
Somit haben Leute die Intresse an VCDS haben, einen guten Einblick was dieses Tool alles leistet und wie man damit umgeht.
Vorallem aber ob sich die Anschaffung für sich selbst lohnt. Zu einigem gibt es schon Threads. Die habe ich hier mit aufgelistet.
Da kann man dann die Meinungen anderer User lesen.

Als Erstes. Was ist VCDS überhaupt?
Hier gibt es eine gute WIKI dazu:
http://de.wikipedia.org/wiki/VCDS

Die sollte man lesen, denn eigentlich steht da alles sehr gut beschrieben drin.

Soviel dann zur Technik. Nun kommt der nächste Schritt. Welches der verschiedenen VCDS-Systeme ist für mich ausreichend?
Benötige ich nur die Mini-Version für den Audi A3 und Golf 5? Oder habe ich mehrere Autos des VW Konzernes innerhalb der Familie für die ich VCDS einsetzen möchte?
Will ich nur privat agieren zur Kontrolle, Analyse, Logging oder meine Dienste anderen Leuten anbieten inklusive Codierungen?
Das alles will gut überlegt sein bei der Anschaffung.

HEX+CAN USB , kann alle Fahrzeuge des VW Konzernes
Micro Can USB , kann Audi A3, VW Golf 5
XXXXX

Serielle Schnittstelle ist billiger, allerdings sollte man nicht vergessen dass die USB-Verbindung schneller und stabiler ist.
Im Stecker der in die Diagnosebuchse am Auto kommt, befindet sich der Dongle. Quasi die Lizenzierung. Die Software ist frei.
Allerdings muss man sich zuerst registrieren lassen online. Dann ist man freigeschaltet, und der Dongle überprüft dies.
Mit dieser Freischaltung und dem Kauf beim Original Ross-Tech Tool hat man damit quasi lebenslang Anspruch auf kostenlose Updates der Software.

Somit kommt die nächste Frage auf.
WO kaufe ich welches Teil?
Man findet sehr viel unterschiedliche Typen in Ebay. Die Vielfalt ist riesengroß. Die Preisunterschiede auch. Und natürlich die Leistung was die Teile können. Zum Teil werden auch Fälschungen angeboten, oder Teile aus dubiosen Quellen. Viele von den billigen Teilen können teils nur ein Minimales von dem was das Original kann.
Ich stand vor dem gleichen Problem und ging dann nach reiflicher Überlegung zum Original, wenn gleich es etwas teurer ist.
Hatte dann beim User THERESIAS dierekt bei Ross-Tech bestellt. PCI-Tuning gehört da mit dazu.

Natürlich benötigt man noch ein Netbook oder Notebook. Auf dieses wird die Software installiert und der USB-Stecker des Adapters angesteckt.
Schon wird eine Verbindung zum Fahrzeug aufgebaut. Man kann nun auslesen was alles verbaut ist, den Fehlerspeicher auslesen, Daten während der Fahrt loggen oder Funktionen mittels Codierung freischalten.

Hier noch interessante weiterführende Links

http://www.vcdspro.de/
oder http://www.pci-tuning.de/
oder http://www.ross-tech.com/

Was für Produkte gibt es:
http://www.vcdspro.de/produkte/

Downloads:
http://www.vcdspro.de/downloads/

Software:
http://www.vcdspro.de/?dl_id=9

Anleitung:
http://www.vcdspro.de/?dl_id=3

Fahrzeugliste:
http://www.vcdspro.de/?dl_id=7

Forum:
http://www.vcdsforum.de/

A3Q-VCDS-Userliste:
OBD-Selbsthilfe-Netzwerk

Lohnt sich VCDS für privat?
Lohnt sich VCDS für den Privatmann?

Codierungen findet man hier:
http://de.openobd.org/audi.htm



Vielleicht sollte man in Zukunft alles was Interessierte/Einsteiger/Anfänger in Sachen VCDS betrifft in diesem Thread behandeln.
Die FAQ im ersten Beitrag hier kann ich ja uptodate halten. Sollten im obigen Text was nicht stimmen, bitte ich, dies mir per PN mitzuteilen. Somit bleibt der Thread sauber für das Wesentliche.
Danke.

Vielleicht kann ein VCDS-Profi mal eine Beispiel-Anleitung als PDF erstellen. Zum Beispiel wie man von Anfang bis Ende die Blinkerdimmung auf 20% setzt.
Quasi mittels Bildern und Screenshots dokumentiert, vom Einstecken des Adapters bis zum fertigen Ende, den gedimmten Blinkern^^
Denke sowas ist für viele sehr hilfreich.


Gruß
Para
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 056

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 646 / 877

  • Nachricht senden

2

Saturday, 30. October 2010, 17:40

MWB für VCDS Logs

Block 134: Umgebungstemperatur
MWB 134: Öltemperatur
MWB 004: Kühlerwassertemperatur
MWB 005 enthält die aktuelle Geschwindigkeit
Block 006: angesaugte Lufttemperatur
Block 113: Luftdruck (Atmosphäre)

Block 002: Soll Luftmasse g/sec
Block 003: Ist Luftmasse g/sec
Block 122: Motormoment/bei welcher Drehzahl

Block 208: 1. Nockenwellenwerte
Block 209: 2. Nockenwellenwerte

LMM Defekte auslesen:

MWB 002/003

Zündkerzen/ Stabzündspulen (nicht aktiviert bei Kaltlauf und Schubabschaltung)

Block 14: Zündaussetzererkennung
Block 15: Zündaussetzererkennung

Messmethode VCDS auf Turbo Mode stellen wegen Abtastrate

Berechnung der Motorleistung über Luftmasse/ Drehmoment:
MWB 002/003/122 gleichzeitig
(Ausgabe als CSV Datei, muss dann mit Proggi konvertiert werden und in einer entsprechenden Excel Kalku exportiert werden)

Einfache Leistungsbestimmung über Luftmasse in PS:
Ist max. Luftmasse MWB 003 x Faktor 1,3069 - Bsp.: 200g/sec. x 1,3069 = ~261PS

Leistungsberechnung von Psychedelic MWB 122: Leistung = (Drehzahl x Drehmoment) : 9550 = xxx,xx KW x1,36 =PS

VCDS von Dieselschrauber verfügt bereits über ein Leistungsberechnung Proggi und Diagrammauswertung

Log Fahrt Ablauf:

3.Gang Schalter/DSG manuell Modus 3.Gang
ab 1.200Upm voll durchbeschleunigen bis Begrenzer - alle Nebenverbraucher, DSC aus.

Hinweis:
bei DSG Serienagregaten muss die Schaltpaddel gehalten werden, damit
das DSG nicht runterschaltet (bei DSG Optimierten nicht nötig)

Luftmasse Serienwerte VR6:
241PS Versionen ca. 180g/sec.
250PS Versionen ca. 185g/sec.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Reppi« (30. October 2010, 18:06)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 082

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 667 / 91

  • Nachricht senden

3

Monday, 28. July 2014, 12:12

Um hier weiter zu machen und gerade Neulingen den Einstieg zu erleichtern,
haben gestern Nachmittag Rainer (earlgrey) und ich einige Bilder zum Thema VCDS erstellt.

Hier folgen nun (fast) alle wichtigen Meßwertblöcke (MWB) und Felder für euren A3Q 3.2L Motor.

Motor 01: Übersicht

Grundfunktionen
MWB 001 - Feld 1-4 zeigt Motordrehzahl, Wassertemperatur, Lamdbasondenregelung Zylinderbank 1 und 2

Tipp: MWB 001 - Feld 2: Zeigt die aktuelle Motorwassertemperatur, wenn ihr die vergleicht mit eurer Temperaturanzeige im Cockpit und sie ist stark unterschiedlich, dann ist vermutlich der Temperaturfühler defekt.

MWB 002 - Feld 1-4 zeigt Motordrehzahl, errechnete Motorlast, Einspritzzeit und angesaugte Soll Luftmasse
MWB 003 - Feld 1-4 zeigt Motordrehzahl, angesaugte Ist Luftmasse, Drosselklappenwinkel und Zündwinkel

Tipp: MWB 002 - Feld 4 und MWB 003 - Feld 2: Diese Werte benötigt ihr für die Bestimmung der ca. Motorleistung und zum Testen
des LMM und seiner Meßqualität (noch gut oder alt und verbraucht, Zeit für wechseln).

MWB 014 - Feld 1-4 zeigt Motordrehzahl, errechnete Motorlast, Summe aller Zündaussetzer auf allen Zylindern, Status der Erkennung
MWB 015 - Feld 1-4 zeigt Summe der Zündaussetzer auf Zylindern 1 - 3, Status der Erkennung
MWB 016 - Feld 1-4 zeigt Summe der Zündaussetzer auf Zylindern 4 - 6, Status der Erkennung

MWB 020 - Feld 1-4 zeigt die Kopfregelung bzw. Erkennen eines Klopfens auf den Zylindern 1 - 4
MWB 021 - Feld 1-2 zeigt die Kopfregelung bzw. Erkennen eines Klopfens auf den Zylindern 5 - 6

Tipp: Wenn hier ein Klopfen erkannt wird, zeigt dieser Wert dann eine Korrektur (Zündwinkelrücknahme in ° zur Kurbelwelle) des Zündwinkels an. Ist die Bank 1 (Zylinder 1,3, und 5 - hintere Zylinder zur Stirnwand) oder Bank 2 (Zylinder 2,4, und 6 - vordere Zylinder zum Wasserkühler) betroffen, könnt ihr durch einen Tuner gezielt die jeweilige Bank getrennt von einander anfetten oder ggfls. Zündung korrigieren.
Klopfen alle Zylinder dann ist
- die Zündung föllig falsch programmiert
- oder der Motor zu mager abgestimmt
- oder der Kaftstoffdruck nicht in Ordnung
- oder es ist der getankte Kraftstoff minderer Qualität.

Häufig wird Klopfen auch als Kingeln bezeichnet, da dieses Geräusch euer Motor erzeugt, es sich so ähnlich anhört und es eine unkontrollierte Verbrennung darstellt. Vorsicht: das zerstört den Motor !

MWB 060 - Feld 1-4 zeigt die Grundstellung der Drosselklappe und die erfolgreiche Adaption (Feld 4)

MWB 063 - Feld 1-4 zeigt die Grundstellung / Adaption des Kickdowns und Feld 3 zeigt die erfolgreiche Funktion des aktivierten Kickdowns (natürlich ist das nur etwas für die DSG Fahrer)

MWB 090 - Feld 1-4 zeigt den Nockenwellenversteller Auslaß, Feld 3 sollte immer 0 sein und Feld 4 -/+ 0,0 oder 0,5
MWB 091 - Feld 1-4 zeigt den Nockenwellenversteller Einlaß, Feld 3 sollte immer 0 sein und Feld 4 -/+ 0,0 oder 0,5
MWB 093 - Feld 3-4 zeigt wie MWB 208 - Feld 3 und 209 - Feld 3 die Phasenlage des Nockenwellen an

MWB 208 - Feld 3 zeigt die Phasenlage der Einlaßnockenwelle an
MWB 209 - Feld 3 zeigt die Phasenlage der Auslaßnockenwelle an

Diese beiden MWB sind grundsätzlich für die Bestimmung des Verschleiß an Steuerkette interessant, natürlich gepaart mit lauten Geräuschen im Kettentrieb.
»DIDI007« hat folgende Dateien angehängt:
  • MWB 1-3.png (29,02 kB - 142 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. October 2018, 05:36)
  • MWB 14-16.png (27,43 kB - 103 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:31)
  • MWB 20-21.png (24,84 kB - 85 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:31)
  • MWB 60-62.png (30,89 kB - 87 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:31)
  • MWB 63-01.png (24,3 kB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:32)
  • MWB 63-02.png (24,5 kB - 67 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:32)
  • MWB 90-91-02.png (28 kB - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:26)
  • MWB 93-95.png (29,72 kB - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:26)
  • MWB 208-209-02.png (28,78 kB - 139 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:27)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (28. July 2014, 12:39)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Audianers Autoteile (28.07.2014), Paramedic_LU (28.07.2014), coolhard (28.07.2014), earlgrey (28.07.2014), ***TT_3.2*** (30.04.2017), TimBu (10.11.2017), buba (09.01.2018)

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 082

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 667 / 91

  • Nachricht senden

4

Monday, 28. July 2014, 12:44

Hier geht es weiter mit dem DSG Getriebe. Es folgen später bessere Kommentare, sobald wir die technische Dokumentation erhalten und verstanden haben. Es gibt Meßwertblöcke (hier noch nicht aufgelistet) für die Kupplung anhand derer man den Verschleiß erkennen kann.

Getriebe 02: Übersicht

MWB 001 - Feld 1-4 zeigt eine Funktionsüberprüfung der Bremslichtschalter, Sperre am Wählhebel, aktuell gefahrene Geschwindigkeit
MWB 002 - Feld 1-4 zeigt die Wählhebelstellung, die berechnete Stellung, Fehler und aktuell eingelegte Fahrstufe/Gangwahl
MWB 003 - Feld 1-4 zeigt die Wählhebelstellung, die berechnete Stellung und die + oder - Funktion der manuellen Gangwahl

MWB 004 - Feld 1-4 zeigt die Wählhebelstellung, die Fahrtrichtung, Abtriebsdrehzahl der Welle 1 und Welle 2 im Getriebe

MWB 008 - Feld 1-4 zeigt die Antriebswellendrehzahl, Eingangswellendrehzahl 1, Eingangswellendrehzahl 2, Abtriebswellendrehzahl
MWB 009 - Feld 1-4 zeigt Motordrehzahl, Antriebsdrehzahl, Abtriebsdrehzahl, Abtriebsdrehzahl vom Canbus ausgelesen/übertragen

Tipp: Feld 1 und Feld 2 sollten identische Werte haben, ansonsten ist die Kupplung verschliessen und kann die Kräfte vom Motor nicht mehr an das Getriebe übertragen.

MWB 019 - Feld 1-4 zeigt die Temperatur des Getriebeöls an verschiedenen Meßpunkten innerhalb
MWB 109 - Feld 1 zeigt einen Km Wert ?

Wir haben an weiteren MWB vielleicht einen Sicherheitswert der maximalen Getriebetemperatur entdeckt. Jedoch ist das alles ohne weitere ausführliche Dokumentation nur Glaskugelschauen. :D
»DIDI007« hat folgende Dateien angehängt:
  • MWB 1-3.png (25,31 kB - 80 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:28)
  • MWB 4-6.png (25,53 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:28)
  • MWB 7-9.png (25,59 kB - 53 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:28)
  • MWB 19-65-109.png (24,98 kB - 67 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 12:30)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (28. July 2014, 13:19)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (28.07.2014), earlgrey (28.07.2014), ***TT_3.2*** (30.04.2017), TimBu (10.11.2017), buba (09.01.2018)

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 082

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 667 / 91

  • Nachricht senden

5

Monday, 28. July 2014, 13:31

Für alle Autodia S101 Benutzer der Hinweiß: jetzt habt ihr durch die Screenshots die Möglichkeit
gezielt den richtigen Meßwertblock auszuwählen und die Daten einzusehen. Jedoch gilt zu beachten,
daß das Gerät alle Werte vertikal (untereinander) anzeigt und VCDS es horizontal darstellt.

Die Lernwerte des Motors kann tatsächlich nicht zurück gesetzt werden, es kommt eine Fehlermeldung seitens Autodia und das war's, schade.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (28. July 2014, 13:45)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 082

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 667 / 91

  • Nachricht senden

6

Monday, 28. July 2014, 13:43

Vorschau auf Zukünftiges - fast jeder von euch benutzt täglich ein Smartphone mit Android, IOS
oder Windows Phone - hierfür gibt es erste interessante Apps (Torque, usw.) und auch der Hersteller von VCDS hat darauf reagiert und entwickelt entsprechende Apps.

Die erforderlichen Adapter (ELM 327 OBD II Bluetooth) sind spotbillig auf Amazon (A3Q Link benutzen !) erhältlich.

Wir werden hier wieder berichten ... :thumbup:

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 859

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 905 / 1326

  • Nachricht senden

7

Monday, 28. July 2014, 16:53

War ja im Rahmen unseres McD Treffens Ismaning,schon interessant ,mal alles durchzuschauen.Besonders auch für die
Benutzung von OBD2 Diagnose Tools wie zB AutoDiaS101.

Mit diesen tools sollte man am sichersten zu zweit arbeiten,zB ab/auslesen von Werten während der Fahrt und die
händische (aufschreiben) Dokumentation.

Auch sonst wieder nette Gespräche bei Kaffee und Erdbeerkuchen :thumbsup:


Edit: Ergänzung ,da nicht alle screenshots :

MWB 134 (Temperaturen) für zB autodia

pos 1 : Öl-temp.
pos 2 : Umgebungstemp.
pos 3 : Temp Ansaugluft
pos 4 : Kühlwassertemp.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (28. July 2014, 17:04)


quattro01

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 3. September 2013

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 Sportback

Postleitzahl: 94556

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

8

Monday, 28. July 2014, 17:12

Super Sache von euch beiden! Danke!

Getriebetemp lässt sich also mit dem AutoDia definitiv nicht abfragen oder?

Grüße

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 859

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 905 / 1326

  • Nachricht senden

9

Monday, 28. July 2014, 17:27

Hast pn dazu ,

Messwertblock 19 im Steuergerät Getriebe zeigt Temp.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

***TT_3.2*** (30.04.2017)

quattro01

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 3. September 2013

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 Sportback

Postleitzahl: 94556

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

10

Monday, 28. July 2014, 17:41

Super earlgrey! Vielen Dank nochmal :thumbsup:

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 082

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 667 / 91

  • Nachricht senden

11

Wednesday, 18. July 2018, 16:24

Nun endlich der dritte Teil mit MWB zur Haldex. Das Beispiel zeigt ein Steuergerät aus Bj 10.2006.
Durch die Beschriftung der einzelnen Blöcke ergibt sich keine Notwendigkeit das zusätzlich zu erklären.

Bild 1 ohne Motorlauf und Bild 2 im Leerlauf.
»DIDI007« hat folgende Dateien angehängt:
  • Haldex.png (21,59 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Oktober 2018, 13:47)
  • Haldex im Leerlauf.png (21,64 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Oktober 2018, 05:36)

Hansdampf

Anfänger

  • »Hansdampf« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Aktuelles Auto: Golf V R32

Postleitzahl: 32584

Wohnort: Löhne-Gohfeld

Danksagungen: 4 / 25

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. September 2018, 00:24

Sehr interessantes Thema. Ich habe mir einen OBD11 Adapter gekauft. Kostet kleines Geld (ca. 50 Euro) und funktioniert über Bluetooth auf eine Handy-App. Eigentlich bei fast allen VAG-Fahrzeugen (und teilweise auch bei anderen Marken) , die eine entsprechende OBD-Schnittstelle haben. Benötigt leider eine Online-Verbindung über WLAN oder Daten.

Funktioniert ganz gut, ist aber nicht selbsterklärend. Die angezeigten Werte sind z.B. mit VCDS identisch, aber nicht so schön dokumentiert. Fehler auslesen ist kein Problem. Codieren geht auch. Kann man/frau über Long-Coding selbst machen (erfordert natürlich entsprechendes Know-how) oder über sogenannte One-Click-Anwendungen, die das automatisch erledigen. Dabei muss beachtet werden, dass nicht alle Anwendungen bei allen Fahrzeugen funktionieren. Kann eventuell Mist produzieren. Ich habe damit z.B. das Design beim RNS 510 aufgehübscht, Gurtwarner deaktiviert und den Piepton beim Schließen/Öffnen aktiviert. Ging ratzfatz.

Ärgerlich ist, dass die berühmten Werte 208/209 in der Motorelektronik nicht angezeigt werden. Einer der Entwickler sitzt auf Jamaika (!!!) und hat keinen R32 bzw. VR6-Motor sondern nur einen Ver GTI, der diese Werte nicht unterstützt. Die 90er Werte werden komischerweise angezeigt. Der Entwickler hat umfangreiche VCDS-Kenntnisse und nutzt VCDS auch.

Gibt es zufällig hier jemanden, der OBD11 auch nutzt? Ich würde mich über Erfahrungsaustausch freuen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hansdampf« (25. September 2018, 00:28)


videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 301

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 485 / 484

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. September 2018, 06:44

Dieser Thread beschäftigt sich mit VCDS und nicht mit Noname Mist der nicht oder mangelhaft funktioniert.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dannny (26.09.2018)

Hansdampf

Anfänger

  • »Hansdampf« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Aktuelles Auto: Golf V R32

Postleitzahl: 32584

Wohnort: Löhne-Gohfeld

Danksagungen: 4 / 25

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 25. September 2018, 18:01

Hallo Schrotti, bis auf 208/209 hatte ich noch keine Einschränkungen. Ansonsten funktioniert alles analog zu VCDS. VCDS kann übrigens auch nicht alles. ;)
Die Beiträge von Para, Uwe coolhard, earlgray und Didi waren sehr hilfreich ...

Hansdampf

Anfänger

  • »Hansdampf« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Aktuelles Auto: Golf V R32

Postleitzahl: 32584

Wohnort: Löhne-Gohfeld

Danksagungen: 4 / 25

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Oktober 2018, 22:59

Kann jemand hiermit etwas anfangen? Ist eine Antwort eines Entwicklers auf die Frage nach den Werten 208/209. Es geht um meinen Golf V R32 mit BUB Motor ...

The engine module #1 doesn't need any special password or "access / security code" some other modules. It appears that your car may use a different revision of the firmware that may have a different "channel" for these values. The best approach for your car is to use VCDS to do an export or backup all 255 channels and adaptations. Please select the CSV option. Two files will be generated in Windows. These would include the labels for each channel and their corresponding values. You may notice that for YOUR car it may have shifted away from the traditional 208 and 209 that you mentioned earlier based on the firmware revision.

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 84 / 218

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. Oktober 2018, 23:44

Ich verstehe es so, daß Du ein Steuergeräteabbild im CSVßFormat vom Motorsteuerteil erstellen sollst, weil die gewünschten Werte eventuell wegen einer anderen Softwarerevision oder Firmware nicht unter 208/209 zu finden sind.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hansdampf (15.10.2018)

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 301

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 485 / 484

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Oktober 2018, 06:07

also ich hatte einen BUB 3,2er und die Werte 208 / 209 sind da wo man sie erwartet.
Hier versucht man Knowhow der VCDS Programmierer billig, mit Hilfe eines Benutzers abzugreifen......
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 909

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 626 / 531

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:38

Man könnte ja auch alle Kanäle durchklicken und dann sehen was er anzeigt, hätte etwa den gleichen Effekt. Das Ausleiten des csv Formats ist einfach nur etwas leichter da schnell drüber zu schauen wo etwas belegt ist und wo nicht. Normal wird ein Abbild aber gemacht um neue Steuergeräteversionen dem Hersteller bekannt zu machen, die machen dann das Matching und die Labeldateien dafür und dann sieht man auch die "Dokumentationen" dazu.

Generell haben aber die 3,2er Motoren auf der Golf-Plattform die Werte immer auf 208/209 gehabt.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hansdampf (15.10.2018)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 042

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

19

Samstag, 13. Oktober 2018, 17:14

Bei den VR6 waren bisher bei den Motoren die ich ausgelesen hatte die Werte immer auf 208 oder 209.
Könnte mir höchstens vorstellen, dass es mal anders ist wenn ein Modellfremdes Steuergerät verbaut wurde. Beispielsweise bei einem Motortausch oder Upgrade, wie ein 3,6 in eine 3.2 Karosse etc.

Was öfters vorkommt, dass die Blockwerte angezeigt werden, aber kein Inhalt zu sehen ist.

208 ....... [ ]

statt

208 ....... [ -2 ]

Indem Fall hilft ein Neustart der Software und der Zündung. Oft wird VCDS angestöpselt und mann macht zu spät die Zündung an. Ich habe mir angewöhnt das Kabel an die OBD Schnittstelle zu stecken, die Zündung anzumachen, und dann VCDS starten.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Hansdampf

Anfänger

  • »Hansdampf« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Aktuelles Auto: Golf V R32

Postleitzahl: 32584

Wohnort: Löhne-Gohfeld

Danksagungen: 4 / 25

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Oktober 2018, 23:47

also ich hatte einen BUB 3,2er und die Werte 208 / 209 sind da wo man sie erwartet.
Hier versucht man Knowhow der VCDS Programmierer billig, mit Hilfe eines Benutzers abzugreifen......

Na klar, aber ist das so schlimm? Profis benutzen solche "Billiglösungen" sowieso nicht. Es würden sich also keine Nachteile ergeben, wenn hier etwas "Hoheitswissen" abgegeben würde. :D