Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 128

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 667 / 905

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 3. Dezember 2019, 22:32

Immer wieder erschreckend zu sehen, wie ein Land seine Schlüssel Industrie weiter der Vernichtung zu führt, aber Hauptsache Daten sammeln. Da haben etliche Mächtige tierisch Muffe, vor der Zukunft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (04.12.2019)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 200

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1946 / 1099

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 06:57

Das zeigt ganz schön, dass sie genau wissen was bevorsteht/bald bevorstehen könnte. Ich sag mal nur, geht 100 Jahre zurück (Börsencrash), und dann nochmals 90 zurück. Die denken wenn sie alles sammeln was geht können sie früh eingreifen. Das wird nicht so sein. Wenns mal kippt, sind die Massen nicht aufzuhalten.
Ich nenn immer ein gutes Beispiel
G20 Gipfel vor gut 2 Jahren in Hamburg. Man wusste Tag und Zeit, man kannte die Örtlichkeit, und die Umgebung und kannte seine "Spezialisten"
Trotzdem schafften es gut 2000 Hansel über 30000 Polizisten und Sondereinheiten auf einer Fläche von 1-2 Quadratkilometern zu binden, beschäftigen, und über Stunden zu kapitulieren.
Im Rest der Republik war kaum ein Schutzmann.
So, und nun mache man den "G20-Treff" für die Behörden an unbekanntem Zeitpunkt zeitgleich in 4 Städten in Deutschland.....

Die Erkenntnis kann jeder ersehen...da ist sich dann jeder selbst der Nächste, denn der Staat kann dann für nichts mehr garantieren, schon gar nicht für die Sicherheit Einzelner Betroffener Personen.

Und das Fazit? Datensammeln der Bürger bringt nichts. Allenfalls wenn das System kippt, dann kann eine neue Regierung die Daten bequem zum Säubern egal in welche Richtung benutzen.
Von daher, wos nur geht Verweigern.

Aktuell will unser netter Arbeitgeber zu PC Zugänge über Biometrie umsetzen, dem ich mich strikt verweigere, mit Bezug auf die Risiken, siehe hier:
Biometrischer Datenklau

Leider ist der Videobeitrag nicht mehr zu finden. Ich suchte 3 Std im Netz. Nichts. Da muss jemand gewaltig Schiss davor haben, dass er das so säubern lässt.

Aber genug OT :)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (04.12.2019)

Pende

Profi

  • »Pende« ist männlich

Beiträge: 1 597

Registrierungsdatum: 11. Januar 2009

Aktuelles Auto: Seat Leon FR 1.4 TSI (ehemals. A3 3.2 Quattro DSG - S-Line)

Postleitzahl: 96450

Wohnort: Coburg

Danksagungen: 47 / 63

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 11:15

Immer wieder erschreckend zu sehen, wie ein Land seine Schlüssel Industrie weiter der Vernichtung zu führt, aber Hauptsache Daten sammeln. Da haben etliche Mächtige tierisch Muffe, vor der Zukunft.


Wenn die wirklich gegen die Automobil Industrie arbeiten würden, dann wären die Konzerne nicht so unbeschadet aus dem Diesel Skandal rausgekommen.
Es ist halt so, dass deren Lobbyisten ihren Job sehr gut verstehen.

Und auch mit der Gefahr hin, dass ich mir hier Feinde mache. Die Automobil Industrie bekommt das ab, was sie schon Jahre lang verdienen.

Und das die kaputt gemacht wird ist auch Blödsinn. Wem hat den die Regierung geholfen mit der Abwrackprämie, als alle anderen auch Probleme hatte und Kurzarbeit machen mussten.
Es gibt nicht nur die Arbeitsplätze der Automobil Branche.
Jetzt wird auch wieder der Kauf von E-Autos gefördert ... läuft nur nicht so wie die sich das vorstellen.
Der Diesel wird nur schlecht gemacht, damit die Leute das verkaufen und neu kaufen.

Wenn ich die Angebote sehe, was die Hersteller machen. 99€/Monat + 999€ Sonderzahlung für einen Polo GTI auf 2 Jahre. Das nur ein Beispiel.
Die bekommen ihre Kisten (nicht nur Polo GTI) kaum los, weil der Bedarf schon lange gedeckt ist.

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 469

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 546 / 561

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13:33

Ihr habt es sicher in den lokalen Medien:

Flixbus stellt E-Bus Linie ein

Es funktioniert eben NICHT!
4 Endrohre für Greta
....und wenn schon Greta dann: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Greta_Van_Fleet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (04.12.2019)