Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Goldfinger

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V FL Limousine S-tronic (Bj. 04/18) + Audi TT 8S FL Coupe S-tronic (Bj. 05/21)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 72 / 104

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 14. September 2021, 09:50

Ich habe dir eben ein neues Foto per E-Mail geschickt - angekommen? :)
.
Audi S3 Limousine 8V Facelift [2018], Quattro, S-tronic, 310 PS, Ibisweiß
Audi TT Coupé 8S Facelift [2021], S-Line, Quattro, S-tronic, 245 PS, Ibisweiß
Opel Meriva A Facelift [2007], OPC-Line, Handschalter, 90 PS, Grau (Winter/Regen-Gurke)
.

rs3audirs3

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 23. Mai 2018

Danksagungen: 8 / 0

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 15. September 2021, 09:21

Guten Morgen,

danke Micha, an die Erinnerung :thumbsup: vor einem Monat :D Nun habe ich es auch endlich geschafft, zwei Bilder auszuwählen... Es ist mir gar nicht so leicht gefallen und letztendlich bin ich wieder an den gleichen Bildern hängen geblieben ?( Weis nicht ob es Euch auch so geht .... Aber noch rechtzeitig vor Einsendeschluss 10h vorher :D

Freue mich schon auf den nächsten Kalender, die anderen kommen in meine Sammlung. :) und hoffentlich bald auch mal in meine geplante "Ausstellung" eher Vitrine

Viele Grüße und hoffentlich sieht man sich 2022 mal wieder bei dem einen oder anderen Event im Großraum RLP, wie ich gesehen habe, gab´s ja wieder eine tolle Ausfahrt durch Bernkastel-Kues und die Orte drumherum :thumbup:

Andi

(zweiter Versuch, jetzt müsste es mit der Breite von 800 geklappt haben, Mail mit dem Original habe ich versendet)
»rs3audirs3« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rs3audirs3« (15. September 2021, 09:36)


a3.2quattro

Krawallkiste 3.5 im weiteren Aufbau

  • »a3.2quattro« ist männlich

Beiträge: 2 450

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 VR6 Turbo - BTS-Racing

Danksagungen: 163 / 57

  • Nachricht senden

43

Freitag, 17. September 2021, 18:45

Hier noch eins von mir
»a3.2quattro« hat folgende Datei angehängt:
  • 1 Forum.png (1,11 MB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2021, 16:25)
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum und Turbo!

Audi A3 quattro - V6 - 3.2T - DSG - BTS-Racing Turboumbau

Mein A3 3.2 Turbo

matbold

riding passes

  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 779

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 257 / 89

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 17. Oktober 2021, 23:52

Das hat er damit doch erschlagen. :D

Ich hoffe du bist zufrieden mit dem schick blauen Gefährt.

Ich gebe zu, Vorstellungsthreads schreibe ich nicht gerne. Da schreib ich einfach zu viel und finde kein Ende. Und langweilen will ich da ja eigentlich auch nicht.

Also antworte ich hier mal auf die Frage - auch wenns eigentlich nicht ganz passend ist (ganz anderes Thema hier, aber eben schon abgeschlossen... ;))
Zufrieden? Ja und nein. Nach jetzt 4 Monaten und ganz knapp vor 5000km kann man wohl ein Zwischenfazit ziehen.

Das Positive zuerst: Das ist das bequemste Auto, dass ich je hatte. Der federt alles so ruhig weg - und das trotz S-Line, das ja üblicherweise nur sehr trocken Stöße abfängt. Hier ist der Federweg wohl sehr hilfreich.
Trotz des Gewichts und der Höhe ist das Auto ziemlich ausgewogen. Es schiebt nicht so sehr über die Vorderräder sondern ist dank der Batterie eher neutral. Und ich habe die Wahl, wie ich den Strom nutzen möchte. Nur als Stromer (EV-Mode), als Hybrid (das Auto entscheidet) oder Ladung erhalten (Battery Hold) - dann fährt man als Verbrenner. Allerdings auch da: Es wird elektrisch unterstützt, schließlich kann das verwendet werden, was durch Rekuperation gewonnen wird. Und das führt zur einem durchaus ordentlichen Verbrauch auf der Langstrecke von unter 7l bei konstant 130. Immerhin: Das Auto wiegt leer 1815kg und ist aufgrund der Höhe eine fahrende Schrankwand. Das betrifft etwa ein Drittel meiner Kilometer. Der Rest wird elektrisch erledigt. Ich hatte in den 4 Monaten nur zwei Fahrten, bei denen ich frühzeitig entschieden habe, den Motor zuzuschalten. Ansonsten komme ich mit den bis zu 58km elektrischer Reichweite überall hin. In dem Modus nutzt man natürlich nicht die kombinierte Leistung sondern idR eben nur den Elektromotor mit seinen 115PS. Reicht aber in der Stadt aus zum fahren. Drehmoment sein Dank kommt man sich auch nicht lahm vor.
Für den Spaß gibts ja auch noch den S-Mode. Dann gibt es den vollen Leistungsboost. Ok, nach oben abgeregelt bei 210 - aber bei 180 ist der noch so willig... :thumbsup: Da ging dem Diesel merklich die Turbopuste aus. Klar - ein anderes Problem ist dann mit den 245PS an der Vorderachse anfahren... Da muss man schon sehr auf seine Reifen acht geben. ;)

Nachteile gibt es aber auch. Da ist zum einen der Wendekreis. Angegeben ist er mit 11,8m. Das ist mal echt eine Umgewöhnung, wenn man vom A3 kommt. Und natürlich ist ein hybrider Antrieb nicht besser als ein effizienter Motor - egal ob elektrisch oder Verbrenner. Man benutzt im Regelfall ja nur den einen von den beiden, der sich dann mit dem höheren Gewicht abmüht. Das das nicht besser ist als ein leichterer "Spezialist" dürfte klar sein. Aber: Immerhin kann ich im Nahbereich alle Fahrten elektrisch erledigen. Da verbraucht man so zwischen 20 und 25KWh. Man schafft auch problemlos unter 20KWh zu bleiben (17,4KWh + 1,9l auf 100km). Aber nicht auf meinem Arbeitsweg. Da ich relativ früh auf eine kurze Passage mit 70 komme und von dort in den ersten langen Ampelstau plumpse, hatte ich da eher Verbräuche zwischen 30 und 35KWh. Da merkt man leider, dass der Hybrid nicht effizient ist.
Ein anderer Nachteil ist die Rückfahrkamera. Die muss ich mal neu kalibrieren lassen. Die ist am Bordstein ziemlich unpräzise. Da würde ich mir mehr Genauigkeit wünschen. Die Markierung jedenfalls ist locker 7 oder 8cm neben der Wirklichkeit. So kann es zwar keine Kollision geben aber ich brauche, wenn ich auf dem Parkplatz vorm Haus stehe, jeden Zentimeter, damit ich die Tür auf bekomme. 5cm kann ich da nicht einfach herschenken. Und wenn ich da so nah einparke, brauch ich die Kamera. Dafür ist der Sportback dann doch zu unübersichtlich, um auf den Millimeter genau einparken zu können. Man kann sich an die Anzeige gewöhnen aber besser wäre, es wäre genau.

Eigentlich darf man den Q3 Sportback 45 TFSIe nicht mit einem A3 35 2.0TDI vergleichen - aber natürlich mache ich das trotzdem.
Mir war schon klar, das der Durchschnittsverbrauch höher sein wird. Aber das nur auf den langen Strecken. Fahre ich nur elektrisch, liegen die Kosten für 100KM bei 25KWh * 0,35€ = 8,75€ /(ich rechne hier absichtlich mit dem oberen Ende des Durchschnitts). Mit dem Diesel hatte ich Verbräuche zwischen 5,2 und 6l - im Schnitt also um 5,5l. Bei einem Preis von 1,50 für den Liter würden 100km aktuell 8,25€ kosten. Nah beieinander. Ich zahle etwas mehr in der Versicherung - das spare ich aber an der Steuer dreimal wieder ein.
Man muss wohl davon ausgehen, dass sich die Lage an den Spritmärkten auch mal wieder beruhigt. Allerdings steigt der Benzinpreis durch die CO₂-Steuer sowieso jedes Jahr weiter. Auf der Stromseite wird es hoffentlich konstant bleiben (langfristig gesehen). Bei einem Vollstromer wird der Abstand dann noch deutlicher - die sind einfach effektiver. Da sind Verbräuche von 13-17KWh keine Seltenheit.

Alles in allem: Ja, ich bin zufrieden! :thumbup:
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D - auch Vergangeheit
Die Zukunft ist elektrisch. Ich übe schonmal mit einem Q3 45 Sportback TFSIe. Zu Hause nur elektrisch. Unterwegs gemischt - wenn möglich. Dann gibt es auch Spaß mit den 245PS.

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »matbold« (17. Oktober 2021, 23:59)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (18.10.2021), quattrofever (18.10.2021)