Sie sind nicht angemeldet.

hume

Anfänger

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

Aktuelles Auto: A1 GB 40TFSI, A3 8L 1.8T, TT 8N 3.2 Roadster

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 0 / 9

  • Nachricht senden

261

Freitag, 3. September 2021, 16:28

Mal sehen ,wieweit die Überlegungen bis zum Treffen am 22.9. in Durlangen gekommen sind...
offtopic...aber was für ein Treffen ist denn in Durlangen am 22.9? :)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 959

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: VW T4 Caravelle, Audi S6 (4G) Avant 4.0 TFSI, Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 824 / 771

  • Nachricht senden

262

Mittwoch, 15. September 2021, 07:53

Dort findet eine 3,2er Abstimmung statt, mit dem Hintergrund dem vmax Problem auf die Schliche zu kommen oder dies zu lösen.
VW T4 Caravelle - 2,5 TDI Handschalter
Audi S6 (4G) Avant - 4,0 TFSI S-Tronic
Audi TT (8J) Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) Limousine - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

VCDS Userliste

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 484

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1042 / 1637

  • Nachricht senden

263

Mittwoch, 15. September 2021, 09:25

Ich erwarte mir da nichts bewegendes.
Ich denke,es ist nur mit exzessiven wiederholten Probefahrten auf der AB und jeweiliger Nachjustierung der Abstimmung da wirklich etwas herauszubekommen.Wohl ein
Grund ,da bisher nichts herauszufinden, eben mangels AB und Zeit um Durlangen herum.

Gezielt soll bei meinem die Zündung zurückgenommen werden ,was Prüfstandsleistung kosten könnte ,aber vielleicht noch genügend MehrLeistung übrig lässt für eine
Anhebung der Vmax auf der Straße. Für mich persönlich bzgl kommender politischer Ereignisse ziemlich akademisch .Aber Wissen ist ja trotzdem gefragt.

Frank bekommt für seinen BUBen die aktuellen Entwicklungsstände und hat dafür den Termin gemacht. Für mich steht klar das persönliche Treffen im Kreise
Gleichgesinnter im Vordergrund.Man kennt sich eben...

Heute wird bei meinem A3 DSG Ölwechsel sowie HaldexOl/Filter durchgeführt ,für die Technik/Vorsorge wohl auch ein wichtiger Termin :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (15. September 2021, 09:27)


sebbel

Profi

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 13. Februar 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P1 3.2 NWT2 01/2006

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 53 / 296

  • Nachricht senden

264

Mittwoch, 15. September 2021, 13:38

Ich erwarte mir da nichts bewegendes

Hast Du noch nie (zum Thema Vmax). :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (15.09.2021)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 484

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1042 / 1637

  • Nachricht senden

265

Mittwoch, 15. September 2021, 17:35

Wohl nicht zu unrecht....

Realist eben. :)

hume

Anfänger

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

Aktuelles Auto: A1 GB 40TFSI, A3 8L 1.8T, TT 8N 3.2 Roadster

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 0 / 9

  • Nachricht senden

266

Sonntag, 19. September 2021, 10:57

Ich erwarte mir da nichts bewegendes.
Ich denke,es ist nur mit exzessiven wiederholten Probefahrten auf der AB und jeweiliger Nachjustierung der Abstimmung da wirklich etwas herauszubekommen.Wohl ein
Grund ,da bisher nichts herauszufinden, eben mangels AB und Zeit um Durlangen herum.

Gezielt soll bei meinem die Zündung zurückgenommen werden ,was Prüfstandsleistung kosten könnte ,aber vielleicht noch genügend MehrLeistung übrig lässt für eine
Anhebung der Vmax auf der Straße. Für mich persönlich bzgl kommender politischer Ereignisse ziemlich akademisch .Aber Wissen ist ja trotzdem gefragt.

Frank bekommt für seinen BUBen die aktuellen Entwicklungsstände und hat dafür den Termin gemacht. Für mich steht klar das persönliche Treffen im Kreise
Gleichgesinnter im Vordergrund.Man kennt sich eben...

Heute wird bei meinem A3 DSG Ölwechsel sowie HaldexOl/Filter durchgeführt ,für die Technik/Vorsorge wohl auch ein wichtiger Termin :)
Was ist der Hintergrund für das VMAX Problem? Ist das ein generelles 3.2er Problem oder NWT spezifisch?

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 484

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1042 / 1637

  • Nachricht senden

267

Sonntag, 19. September 2021, 11:15

Lässt sich kaum definieren.. aber:

Die meisten 3,2q kamen ab Werk mit so ca 230-245 PS zum Kunden,speziell bei DSG Fahrzeugen. Damit war die angegebene PapierVmax meist nicht erreichbar.
Das fiel aber wegen angeblicher Abriegelung nicht immer auf...Erst als zunehmend auf der Strasse deutlich bessere Fahrleistungen durch neuere Fahrzeuge sichtbar
wurden im Vergleich,kam der Wunsch nach Erfüllung der Werksangaben vermehrt in den Focus.

Das hat das NWT an einem Saugmotor hervorragend erledigt,nebenher den Motor sparsamer gemacht und die Verbindung mit DSG/SW-Bearbeitung zu einem
wirklich spaßförderndem Mobil gereift. Audi hatte die Weiterentwicklung schon längst aufgegeben zugunsten der 2.0 Turbomotoren.

Je weiter in Durlangen die Tiefen des Motors und seiner SW ergründet wurden,desto mehr kam man auch an eine Grenze beim Saugmotor. Die längere Belastung
bei hohen Geschwindigkeiten führte in diesem Bereich zu einer Rücknahme des Zündwinkels aus Motorschutzgründen.Damit fiel die Leistung wieder soweit ab,
daß die Vmax nicht erreicht werden konnte und oft Ende bei 245 Tacho war/ist.

Jetzt gilt es einen guten Kompromiss zu finden.Spaß ist schon immer beim Fahren vorhanden .

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DIDI007 (19.09.2021), hume (19.09.2021), DangerDidi (25.09.2021)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 484

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1042 / 1637

  • Nachricht senden

268

Donnerstag, 23. September 2021, 10:16

So ,gestern kam es zu einem richtigen Treffen des A3qforum in Durlangen.Immerhin 3 A3q sowie ein 5er R32 waren vor Ort: Frank,Didi, Stefan,Daniel und ich bei
Zoran und Andre.
Franks R32 wurde ausgiebig gemessen ,eingestellt,angepasst und insgesamt auf neuesten Stand gebracht. Franks Heimfahrt brachte für ihn erkennbare Fortschritte ,die
deutlich zeigen ,was machbar ist.Er wird selber ausführlich berichten.
Natürlich wurde viel diskutiert und realistisch abgewogen,aber auch Daniels Uralt NWT konnte angepasst werden.Da er zusammen mit Stefan unterwegs war ,werden wir vielleicht auch von dort eine Stellungnahme bekommen.

Nun zu meinem A3.Ich war ja nicht wirklich erwartungsvoll nach Durlangen gefahren,bei den ganzen Diskussionen und Abwägungen habe ich dann auf eine erneute
Veränderung des NWT verzichtet,Ich war ja jenseits von Vmax auch schon immer sehr zufrieden.

Meine solo Heimfahrt (Didi fuhr eine andere Richtung) gestaltete sich bis auf lästige Baustellen und mrkwürdige Fahrweisen anderer Verkehrsteilnehmer also mal
anders: möglichst schnell zurück nach München. Habe also ziemlich oft durchdrücken können und so sicher auch etwas freigeblasen. Jedenfalls war es möglich auch über
220 noch deutlich zu beschleunigen ,240 war Tacho auch mehrmals hintereinander bei "Verfolgung" ua eines neuen S4 sowie E Kl AMG in der Verkehrssituation möglich,
ohne daß das Gefühl einer Abriegelung durch Rücknahme des Zündwinkels spürbar wurde. Auch bei Steigungen ging das gut.
Und ja ,2mal hat die Tachonadel auch die 250 "geküsst" ,wenn auch verkehrsbedingt nicht gerade inniglich bzw lange...

Kurzum,da ich (vielleicht Didi) nicht weiß ,was beim letzten mal in Durlangen tatsächlich an Anpassungen vorgenommen wurde,kann ich nur sagen: mein A3q
hat mich jedenfalls überrascht bei dieser "Probe"schnellfahrt . Somit muß ich das auch nicht mehr unbedingt ständig machen ... zumal Frank anscheinend in den
Genuß eines deutlich verbesserten Verbrauchs gekommen ist. Bei kommenden politischen Ereignissen werde ich weiterhin den Fahrspaß auf andere Weise
haben und genießen.

Krönender Abschluss: Andre hat den großen Gasgrill angeheizt und es gab klasse Würstchen in der Semmel ! Vielen Dank auch dafür an CC ,ebenso wie an die
0,5 l J.Fun alkoholfrei von Stefan....

War ein schöner Tag ,aúch das Wetter war super :thumbsup:

Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (23. September 2021, 10:20)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (23.09.2021), videoschrotti (23.09.2021), hume (25.09.2021), OsCaR32 (25.09.2021)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 484

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1042 / 1637

  • Nachricht senden

269

Donnerstag, 23. September 2021, 19:59

So ,etwas muß ich noch nachtragen ,den Verbrauch..

Hinfahrt vom Münchner Südosten bis Durlangen(Mutlangen/Aral) : 9,5 l/100km. 234,6 km
Die schnelle Rückfahrt dann 15,0 l/100 km. 234,4 km

Der Preis des Ganzen sozusagen. Aber schön ,daß ich so oder so kann.

Und vergesssen darf ich nicht : mein Dickmops wiegt vollgetankt ohne Fahrer zZt so 1720 kg .Hatte noch einige Kilos reduziert durch OZ UL und zB AluQuerlenker.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 484

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1042 / 1637

  • Nachricht senden

270

Gestern, 14:17

Und noch eine Anmerkung:
Hatte ja mein generelles VmaxProblem schon mit dem S4 Kompressor erledigt... Dazu noch die Info vom gestrigen Tanken : 557 km mit 8,9 l/100 km ,Super.
Bei 1780 kg vollgetankt und gleichem Fahrstil wie 3,2q.

Besser kann man einen gewissen Fortschritt wohl nicht zeigen.Und letztlich auch schön bei aktuellen SpritPreisen,wenngleich das für mich nicht an erster Stelle steht.