Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q feiert 15 Jahre    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 15 / 26

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 22. September 2016, 14:58

Hat er die Kompression abermals kontrolliert?

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 22. September 2016, 15:50

Ja, hat sich auch um 1-1,5 bar je Zylinder verbessert. Der Kopf wurde 1 Tag lang ins Ultraschallbad gelegt wegen den Ablagerungen.

Audi hat jetzt Daten angefordert und bekommt die heute noch. Mit fällt momentan nur noch das MSG ein aber da hat sich die Werkstatt richtig dämlich. Da kein Fehler eingelesen wird der eindeutig aufs MSG verweist gibt es bei Bestellung eines neuen MSG wohl kein Rückgaberecht von Seiten Audi.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 024

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 947 / 1387

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 22. September 2016, 17:20

Habe nochmal den thread gelesen,auffällig finde ich Deine Aussage,daß der Wagen oberhalb von 850 U/min eigentlich völlig normal
läuft. Das Geschehen läuft meist rund um die Startphase ab,egal ob warm oder kalt.

Da kommt einem schon auch das MSG in den Kopf ,das sollte ja alle eingehenden Signale der diversen Sensoren auf die Reihe bringen.

Du schreibst ,der Vorbesitzer hatte die AGA Klappe lahm gelegt. Das lässt mich auch daran denken ,daß eine Art Chip-Tuning
durchgeführt wurde.
Anfangs musste selbst fürs NWT das Steuergerät geöffnet werden,auch da könnte sich der Fehlerteufel eingenistet haben.Keine
Ahnung,ob man die Unversehrtheit des MSG überprüfen kann.Kann mich jedenfalls an Berichte von RS3 erinnern,wo es nach dem
Öffnen des MSG zu Fehlfunktionen kam,da bei der Enge es zu Kontakten des Deckels mit der Platine kam.

Wollte einfach mal etwas Querdenken…

PS : NWT läuft ja jetzt schon länger über OBD

Edit: Noch eins , LMM wurde ja bereits ersetzt,allerdings war das bei einem aktuellen Problem auch eines 8N (TT8N_3.2)ebenso der Fall,allerdings wurde dann schließlich ein Kabelbruch an Zuleitung LMM (wohl nicht sichtbar) gefunden. Kontrolle könnte nicht schaden.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (22. September 2016, 17:36)


estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 22. September 2016, 18:20

Chiptuning habe ich vor Kauf abgefragt, den da hätte ich nur ein nachgewiesenenes NWT gekauft, natürlich kam ein Nein vom VK.
Ich weiß nur das der Wagen innerhalb der jetzigen Reparatur (wegen ev. vorhandenen MSG-Update) an der Onlineleitung nach Ingolstadt hing. Ich gehe mal davon aus die hätten das bemerkt ? Wegen Anzahl der Flashversuche?

Das mit der LMM-Zuleitung werde ich machen, hatte der betroffene TT auch Fehlzündungen ?

Ja, der Fehler ist immernoch absolut stabil. Egal ob nach 60min Autobahn oder kurz nach dem die erhöhte Leerlaufdrehzahl beim Kaltstart zurückgeregelt wird - unter 1000 U/min gibt's Fehlzündungen auf 3&5

Viel bleibt ja nicht mehr, Kompression ok, Funke ok, Sprit inkl neuer Düsen ok....Luft ? Das müsste ein Audihändler wohl rausbekommen.

Ich bin plus Frau schon 11 Jahre bei denen mit 9 verschiedenen Autos. Die waren immer flink und zuverlässig aber mit dem 3.2er haben Sie's nicht drauf.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 024

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 947 / 1387

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 22. September 2016, 20:04

Der "andere" user ist @TT8N_3.2 ,hatte das @ vergessen. Lies mal ,was er schreibt.


Wenn die On-line Abfrage nicht auf Tuning abzielt ,was beim Saugmotor ja eher ungewöhnlich ist,und es nicht um eine Garantieleistung
ging,kann das mal unbeachtet bleiben. Zumal man früher der Meinung war ,eine Veränderung bei geöffnetem MSG würde kein
Flash-counting ergeben,im Gegensatz zu OBD.Ob es stimmt ,k.A.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 180

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 659 / 590

  • Nachricht senden

86

Freitag, 23. September 2016, 10:15

Vielleicht passt auch einfach die Stromversorgung zum MSG nicht und mit erhöhter Drehzahl liefert die Lima ausreichend, so das dieses Problem dann erledigt ist, ggf. auch mal in diese Richtung denken.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

estewe (23.09.2016)

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

87

Freitag, 23. September 2016, 13:50

Danke für den Hinweis. Da war ich gedanklich schonmal, noch bevor der Wagen in die Werkstatt kam. Habe daraufhin alle Massepunkte zerlegt, gereinigt und gefettet. Danach Batterie geladen und den Wagen mit Ladegerät gestartet aber gleiches Ergebnis.
Ladegerät ist ein Bosch C7 das kann auch Starthilfe sowie Betrieb des Fahrzeugs ohne Batterie. Die Spannung mit LG und Zündung an waren 12,7 V (am Zündkabel), mehr Spannung hat mein A4 auch nicht.

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

88

Freitag, 23. September 2016, 21:39

Ich bin gerade nochmal die Stromsache gedanklich durchgegangen. Ich habe die ganze Zeit nicht erwähnt (weil für mich non-Event) am Vorabend des ersten Fehlerauftretens habe ich den TT abgestellt und bemerkt das die Fensterhebersteuerung nicht funktionierte (bei Cabrio Tür auf = Fenster leicht gesenkt, Tür zu = Fenster fährt alleine wieder hoch), die Lernwerte für den Anschlag waren einfach weg. Kurz wieder angelernt, alles gut.

Seit dem passierte das bei fast jeder Fahrt, was ich so googlen konnte sei das ne Umterspannung als Ursache. Danach hatte ich die Batterie geladen und ohne Belastung 12,6V gemessen und dann ja nur noch am Auto geschraubt anstatt zu fahren.

Nun ist die Zündfolge doch 1-5-3 usw., der Anlasser des 3.2ers hat über 1kW Leistung, was wenn die Batterie eben noch die erste Zündung stützt und danach einknickt? 3 und 5 zünden als nächstes und die haben bei mir ja den Fehler.

Also doch Batterie? Vielleicht ist mein Bosch Ladegerät nicht ausreichend um zu stützen ? Immerhin sind 1,1 kW bei ner 12V Batterie mehr als 9Ampere die sie stemmen muss.

Vielleicht spinn ich auch schon vor lauter Fehlersuche aber morgen werd ich das dem Meister sagen und er soll testweise ne neue reinhängen. @quattrofever - Danke nochmal



Edit-gerade nochmal das Datenblatt des C7 gecheckt, das kann nur 7 Ampere max. Szenario wird wohl immer wahrscheinlicher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »estewe« (23. September 2016, 21:46)


videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 411

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 521 / 531

  • Nachricht senden

89

Samstag, 24. September 2016, 10:25

Der Akku ist ein Verschleissteil und dank "eingebauter Umsatzgarantie" manchmal nach 3Jahren schon hinüber. Ich würde mir auch mal den Generator anschauen. Wenn z.B. eine der Dioden oder der Laderegler defekt ist, kann auch ein neuer Akku wegen der fehlenden Ladung bald den selben Fehler zeigen.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 180

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 659 / 590

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 28. September 2016, 16:28

Ich bin dann aber mal gespannt was eine andere, voll geladene Batterie bringen wird.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 28. September 2016, 20:04

Ich auch, kennt Ihr das wenn man als Kunde einen fachlichen Hinweis gibt und er zwar gehört aber doch nicht wahrgenommen wird?
Der zuständige Meister wurde von mir Samstag unterrichtet, war aber davon überzeugt noch nach Falschluft zu suchen bevor was anderes gemacht wird.Bis heute telefonisch nicht erreichbar. Die Werkstatt war schon zu als ich geg. 19:00 dort war. Der TT ist fertig montiert und steht draußen, hat aber noch die Verhüterlis über Lenkrad und Sitz, meist ein sicheres Zeichen für "noch nicht fertig"

Mit der Batterie müssen Sie aber wohl was gemacht haben, die rote LED in der Türverkleidung blinkt so hell wie sonst nie. Fahrerseitig gabs weiße Ablagerungen am Übergang Scheinwerfer zur Motorhaube und seitlich in der Fuge auch. Sind das Rückstände vom Falschluftspray ?

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 180

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 659 / 590

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 29. September 2016, 09:59

Weiße Ablagerungen am Übergang zur Motorhaube und in der seitlichen Fuge sind meiner Ansicht nach Polierspuren, also übrig gebliebene Politur. Wenn das vorher noch nicht war schau dir die Stellen im Hellen mal ganz genau an und achte auf eventuell vorhandene Hologramme (Polierer von Werkstätten ohne Aufbereiter sind meiner Erfahrung nach nicht die besten). Ich könnte mir vorstellen, das wohl ein Mitarbeiter vielleicht den Schutz über den Kotflügel vergessen hatte oder eben dieser darunter nicht ganz sauber war und leichte Kratzer beseitigt werden musste. Natürlich sollte man diesbezüglich nicht immer vom Worst Case ausgehen aber mal etwas genauer hin zu schauen, sollten sie nicht eh etwas andeuten, wäre da sicher angebracht.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

93

Samstag, 1. Oktober 2016, 09:32

Die Stromversorgung hat laut Werkstatt nix damit zu tun, Lima würde 14V im Stand liefern und außerdem gäbe es ja sonst eingelesene Unterspannungsfehler.

Auf gut deutsch, mehr als ein Multimeter im Leerlauf an die Batterie halten haben sie nicht gemacht. Einen richtigen Plan, wie es weitergeht, haben sie nicht. Es wird jetzt wieder auf die Riefen verwiesen (die Riefen die der Audi Motorenmann für nichtig erklärt hatte)

Die Werkstatt wird den Audi-Typen (Name hab ich grad vergessen) nochmals um Rat bitten, er hatte den Steuerketten Workaround vorgeschlagen, wenn da nichts rauskommt werde ich denen das Auto entziehen.

Macht es Sinn ne Batterie zu bestellen und sie selbst reinzuhängen? Die Antwort des Meisters klingt mir zu sehr nach Phrase.

Hat jemand Erfahrungen mit Motoren Wagner in Morschen? Nach eigenen Angaben kennen die sich dort mit dem 3.2er gut aus und wären nur 120 km von mir weg.
AZ Frankfurt soll auch top sein, doch da habe ich Angst das die Rechnung am Ende alles sprengt

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 726

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1870 / 1056

  • Nachricht senden

94

Samstag, 1. Oktober 2016, 09:55

AZ FFM Hanauer Landstrasse ist die Top Adresse schlechthin, ich glaub da waren schon über 50 A3 seit 2008.
Und wegen der Kosten, dafür gibts ja Kostenvoranschläge.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

95

Samstag, 1. Oktober 2016, 10:23

Nur wenn die nach Faden vorgehen, Riefen sehen dann heißt das ja wieder AT-Motor und der wird in Frankfurt wohl nicht billiger als in Hammelburg.

TT8N_3.2

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2015

Aktuelles Auto: TT 8N VR6 BHE

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 16. November 2016, 07:20

Gibt's hier Neuigkeiten?

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 16. November 2016, 20:14

Ja, Ärger mit der Audiwerkstatt die für 5k Teile eingebaut hat ohne jegliche Besserung. Ein Auto das von der Werkstatt nicht herausgegeben wurde weil ich die Rechnung nicht bezahle. Ein Sommer ohne Cabrio

Ärger, Ärger, Ärger. Wagen steht mittlerweile bei Motoren-Wagner. Wird ein AT Motor zu einem vernünftigen Preis, die Riefen in 3 und 5 werden es wohl gewesen sein, irgendwie schwach nach 100TKm

Elchbier

Schüler

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 17. Januar 2016

Aktuelles Auto: A5 Sportback + TT 8N 3.2 Roadster

Postleitzahl: 47906

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 17. November 2016, 12:52

Das hört sich wirklich heftig!
Meiner hat jetzt knapp 95tkm runter, dass macht einem schon etwas Angst :wacko:

Weißt du denn, woher diese Riefen kommen?

estewe

Anfänger

  • »estewe« wird heute 38 Jahre alt
  • »estewe« ist männlich
  • »estewe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 6. August 2016

Aktuelles Auto: TT 8N Roadster 3.2 DSG NWT 3.0 + DSG

Postleitzahl: 97723

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 17. November 2016, 13:22

Eine konkrete Antwort konnte mir darauf noch keiner geben. Die Vermutungen gehen hin zu "getreten" im kalten Zustand, ausserdem leider mit Castrol LL - Öl betrieben worden.
Der Grad der Verkokung würde dazu passen und weißt auf Kurzstrecke hin.

Ich denke der Mix aus all dem hat es verursacht. Der Wagen kommt nächste Woche auf nem Trailer zurück (Saisonkennzeichen...)

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 898

  • Nachricht senden

100

Thursday, 17. November 2016, 13:26

für mich eindeutig Castrol LL Plörre und nix anderes....selbst wenn ebber den Dicken kalt treten würde, haben gute Öle ausreichend Reserven.
ÖL schmiert immer, kalt wie auch warm oder heiß und die Oberflächen der Materialien haben zudem Notlaufeigenschaften.