Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eike883

Nervensäge

  • »Eike883« ist männlich
  • »Eike883« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2011

Aktuelles Auto: S4 B6 Cabrio

Postleitzahl: 58710

Wohnort: Menden

Danksagungen: 56 / 120

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Januar 2018, 21:12

Defekte Kurbelgehäusemembran / Abhilfe mit Teilen aus den USA

Hallo zusammen,

bei der Suche im Forum bin ich nicht auf einen Eintrag gestoßen, daher mache ich einen neuen Thread auf. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.

Mein BMJ zieht über die Entlüftungsbohrung des Kurbelgehäuses Falschluft. Gerade im warmen Zustand läuft der Motor wie ein Sack Nüsse. Dies äußert sich meist über ein Stottern. Meine Vermutung ist daher, dass die Membran im Kurbelgehäuse defekt ist. Laut Audi/VW gibt es diese Membran nicht als Ersatzteil. Man muss somit automatisch das komplette Kurbelgehäuse samt Membran und Plastikgehäuse tauschen. Nach einiger Recherche im Netz bin ich auf eine Seite in den USA gestoßen.

https://www.rkxtech.com/products/36-PCV-…ant=25079769673

Diese führen die Membran in einer verstärkten Variante einzeln. Leider ist der Versand fast so teuer wie die Membran aber es ist alle Mal einen Versuch wert. Die Jungs haben selbst einen eigenen Youtube Channel auf dem der Tausch detailiert erklärt wird. Gewechselt wird dann im Frühjahr. Werde Erfahrungen dann posten. Ggf. hat bereits jemand getauscht und kann seine Erfahrung posten?

VG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (18.01.2018)

Eike883

Nervensäge

  • »Eike883« ist männlich
  • »Eike883« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2011

Aktuelles Auto: S4 B6 Cabrio

Postleitzahl: 58710

Wohnort: Menden

Danksagungen: 56 / 120

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. April 2018, 07:43

So Freunde, am Samstag ist es denn dann endlich soweit, dass ich die Membran tauschen werde. Den ersten Termin musste ich leider wieder canceln, da ich das aus den USA bestellte Teil nicht wiedergefunden habe. :cursing: Wohl zu gut versteckt.

Hat rein zufällig Jemand Kontakt zu unserem Mitglied RaceHugo? Dieser hat wohl eine feine Ausarbeitung zur Demontage der Ansaugbrücke erstellt. Auf diese würde ich gerne am Samstag zurück greifen. Auf meine PN hat er bis dato leider nicht geantwortet.

VG

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 094

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1937 / 1092

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. April 2018, 08:02

Ich kontaktiere ihn mal über Facebook
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eike883 (18.04.2018), Race-Hugo (18.04.2018)

Race-Hugo

Meister

  • »Race-Hugo« ist männlich

Beiträge: 1 849

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2004

Aktuelles Auto: Nissan Navara zuvor 3.2er Sportbacke

Postleitzahl: 38685

Wohnort: Wolfshagen im Harz

Danksagungen: 9 / 13

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. April 2018, 08:32

Hallo Leute. Sorry bin hier nur noch eher selten vertreten.
Aber Para weiß ja wo er mich findet. :)
Zur Anleitung: Ich finde sie auf die schnelle nicht. :(
Alles was ich so noch habe; unter http://62480.homepagemodules.de/f28-Sportbacke.html
Wer sich als Benutzer (mit A3q im Namen) registriert bekommt auch Zugang zum Downloadbereich. ;)
Die besten Grüße
an die beste Community. :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eike883 (18.04.2018), Paramedic_LU (18.04.2018)

Eike883

Nervensäge

  • »Eike883« ist männlich
  • »Eike883« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2011

Aktuelles Auto: S4 B6 Cabrio

Postleitzahl: 58710

Wohnort: Menden

Danksagungen: 56 / 120

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. April 2018, 08:36

Super danke dir. Habe mich direkt angemeldet!

Race-Hugo

Meister

  • »Race-Hugo« ist männlich

Beiträge: 1 849

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2004

Aktuelles Auto: Nissan Navara zuvor 3.2er Sportbacke

Postleitzahl: 38685

Wohnort: Wolfshagen im Harz

Danksagungen: 9 / 13

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. April 2018, 08:46

PS: Habe noch jede Menge auf der Festplatte. Werde das mal bei Gelegenheit auf eine Cloud schöffeln und Para den Zugang geben.

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 412

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 85 / 7

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. April 2018, 08:47

Super Sache, das nervt mich schon länger mit der Membran.
Ich werd das wohl auch mal in Angriff nehmen.
Gibt's eigentlich irgendwelche langzeitfolgen einer defekten Membran?

Eike883

Nervensäge

  • »Eike883« ist männlich
  • »Eike883« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2011

Aktuelles Auto: S4 B6 Cabrio

Postleitzahl: 58710

Wohnort: Menden

Danksagungen: 56 / 120

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. April 2018, 15:22

Super Sache, das nervt mich schon länger mit der Membran.
Ich werd das wohl auch mal in Angriff nehmen.
Gibt's eigentlich irgendwelche langzeitfolgen einer defekten Membran?


Ich kann dir nicht sagen, wie es mit Langzeitschäden aussieht. Musste allerdings feststellen, dass gerade in warmen Sommermonaten nach langen Fahrzeiten der Motor in der Leerlaufdrehzahl anfängt unrund zu laufen und sich dauernd verschluckt. Das die Membran hin ist, hat erst meine Werkstatt festgestellt, die bei mir die Gasanlage eingebaut hat und wartet. Bei jeder Inspektion ist eine Dichtigkeitsprüfung durchzuführen. Der Mechaniker sprüht markante Stellen mit "Bremsenreiniger" ein. Das Pfeifen fiel ihm auf und er erinnerte sich an einen Kunden, bei dem er dann die komplette Kurbelgehäuseabdeckung tauschen musste, da es die Membran nicht als Ersatzteil von Audi gibt. Gefühlt würde ich sagen, dass die Membran schon so lange kaputt ist, wie ich den Wagen fahre. Dies sind mittlerweile fast 7 Jahre. Für mich gehörte das Pfeifen immer dazu...

Nachdem ich die Anleitung zur Demontage der Ansaugbrücke gelesen habe, wird mir allerdings ganz komisch zu Mute. Scheint tatsächlich sehr aufwendig zu sein und dann ist man immer noch nicht am Ende, da der Decke ja noch runter muss und die Membran getauscht werden muss.

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 764

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 333 / 80

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. April 2018, 16:08

Hallo zusammen,
hätte da eine etwas einfacher Lösung für euch. :)

Der 4er Golf mit dem BFH Motor hatte die depperte Absaugung des Kurbelwellengehäuses nicht in der Form. Vom BFH könnt ihr die Teile verwenden.

1. In der Ansaugbrücke hat der BFH einen Blindstopfen, anstatt dem beheizten Absaugrohr. Diesen Stopfen sucht ihr euch aus dem ETKA und setzt ihn dort ein, damit das Loch dicht ist.

2. verschließt am Zylinderkopfdeckel die kleine Bohrung, was den Umgebungsluftdruck an die Membrane im Inneren weiter gibt, und er die Fremdluft zieht, mit einem Schweißpunkt (Alu Wing-Schweißen). Oder stopft irgend ein 2K-Zeug zum Verschließen rein.

3. Einen externen Ölabscheidebehälter, mit ein paar Schläuchen und Fittingen organisieren. Und dann die Kurbelwellengehäuse-Entlüftung über den Ölabscheider, zwischen Drosselklappe und Luftmassenmesser, dem Ansaugbereich zuführen. (so wie es der BFH-Motor hat)

Wer fleißig ist, kann den Zylinderkopfdeckel demontieren und die Zyklonabscheider, inklussive Druckregelmembrane, ganz ausbauen.
Einen schicken Ölabscheider sucht, im Porsche Teileprogram gibt es da einen recht schicken.

MfG,
Psychedelic

P.S. Sorry, hab momentan leider nicht die ganzen Teilenummern zur Hand.
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (20.04.2018)