Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q feiert 15 Jahre    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 009

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 938 / 1386

  • Nachricht senden

221

Dienstag, 2. Oktober 2018, 13:29

Die Ablehnung von Sonderwünsche bei BN ist
Aber nun wirklich schon länger bekannt, besonders bei Kontakt bei
Nur Telephon. Da man ja BN auch über andere
Betriebe beziehen kann, sollte die positive Bewertung von Sound und Passgenauigkeit doch überwiegend.
Ich persönlich schätze den Pers Kontakt nahe M und habe auch
Sonderwünsche wie zB aga. Klappe und auch gewünschte Anpassung von Lautstärkenreduz. Durch einschweissen von
Lochrohren in die endrohre bekommen, sogar praktisch ohne berechnung.ich bin immer noch sehr zufrieden mitmeiner klappen Aga, aber heute wuerde ich doch eher OEM bleiben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (02.10.2018)

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 719 / 94

  • Nachricht senden

222

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 08:36

Ein weiterer Aspekt: In der Zukunft werden wir vom OEM nur noch hören: dieser Artikel ist ersatzlos entfalllen.

Dann werden wir sehr froh sein, von einem Abgasanlagenbauer eine passende AGA zu bekommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (03.10.2018)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 009

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 938 / 1386

  • Nachricht senden

223

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 09:52

Stimmt schon ,damit will man die Absage an die "modernen Zeiten" erschweren und die Alternativen (das Alte bewahren und fahren) möglichst
verbauen.
Glücklicherweise besitze ich die Gnade der frühen Geburt....

PS: wenn ich sehe ,was ich oben (221) mit dem smartphone zusammengestoppselt habe ... wie soll ich da jemeils einen fahrenden Computer bedienen
können ? :D

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich
  • »quattrofever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 162

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 655 / 586

  • Nachricht senden

224

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 09:08

Rainer, bis auf die zusätzlichen Absätze sieht doch alles gut aus in der Nachricht, da denke ich würdest du auch ein modernes Auto ohne große Probleme bedienen können. Die Frage ist nur ob man das möchte, im Moment finde ich nämlich das neue Design nicht sehr ansprechend und bin froh das es noch viele, schöne, ältere Audis oder notfalls andere schick aussehende Autos auf dem Markt gibt.

Bezüglich BN hatte ich noch einmal zurückgeschrieben und eine bessere Antwort zurückbekommen. Aber trotzdem, bei einem Kunden sollte man schon schauen wie man was schreibt und wenn es dann noch jemand ist der da schon einmal etwas gekauft hat dann vielleicht noch etwas vorsichtiger sein und für so etwas gibt es keine Entschuldigung. Jemand der mit Kunden zu tun hat sollte eine gewisse Freundlichkeit besitzen, funktioniert das nicht, dann gibt es genügend andere die das Gleiche können, denn wenig kostet so etwas nicht und nicht nur die Produktqualität muss meiner Ansicht nach überzeugen und auch ich muss mein Geld mit Arbeit verdienen und muss wenn es um Kunden geht ebenfalls freundlich auftreten.

Bezüglich des ersatzlosen Entfallen der OEM Teile hört man echt immer mehr. Das ist der Wahnsinn was es teilweise nicht mehr gibt. Das es z.B. die Lautsprechertürgitter nur noch in einer Farbe gibt, obwohl sie ab Werk mehrfarbig verbaut wurden oder das es die Steckerkappen der Zündspulen nur noch in schwarz anstatt rot/blau/schwarz gibt sind da ja nur unwichtige Dinge gegen aber der komplette Entfall von Teilen ist schon echt der Hammer, wird immer mehr was man gar nicht mehr bekommt und bei den Aftermarkt Teilen muss man erst einmal schauen wer da eine vernünftige Qualität anbietet oder wo man es überhaupt bekommt. Schön für den Aftermarkt, der kann dadurch aufblühen, schade für die Historie von Fahrzeugen die damit immer mehr zunichte gemacht wird.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (04.10.2018)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich
  • »quattrofever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 162

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 655 / 586

  • Nachricht senden

225

Freitag, 18. Januar 2019, 09:21

Bei mir geht es mit Überlegungen und Projekten am TT auch wieder los/weiter.

Gestern habe ich nun einen Termin zum Verbau einer Abgasanlage gemacht. Es wird eine Klappenanlage mit TÜV Eintragung, die eine elektronische Steuerung hat und die Klappe dann öffnet wenn es "erlaubt" ist. Die Anlage ist ab Hosenrohr wie auch eine BN Pipes. Die Firma die das umsetzt heißt HMS, der Termin ist allerdings erst im Juni. Vom 12.06. bis zum 19.06. wird das an meinem TT umgesetzt. Ich freue mich jetzt schon wie ein Schnitzel darauf. :D
Entscheidung für diese Firma fiel, da diejenigen die einzigen mit Empfehlung waren, die eine Anlage umsetzen konnten die man trotz NWT vom TÜV eingetragen bekommt und die trotzdem noch etwas Sound zulässt, zudem soll deren Qualität echt Spitze sein. Auf jeden Fall werde ich zum/nach dem Umbau wieder davon berichten.

Bis März, bis die TT Saison wieder losgeht ist ja auch noch etwas Zeit aber da das neue Jahr begonnen hat beginnen natürlich die ersten Überlegungen.
Zum Mai wenn der Service an meinem TT gemacht wird, werden dann erst einmal alle Öle (Schaltgetriebe, Differentiale) gewechselt und zudem werden sich die 2 Rostbläschen am Scheibenrahmen angeschaut und wenn möglich behoben. Ansonsten plane ich dieses Jahr eventuell noch den Verbau eines Tempomats und wenn es meine Frau noch zulässt einen TT RS Heckspoiler,...., aber alles nach der Reihe, als erstes ist ab März Fahren und Aufbereiten angesagt, dann im Mai großer Service, danach die AGA und dann mal schauen was noch alles klappt, wozu Zeit und Lust bleibt und wofür dann auch noch Geld übrig ist.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 60 / 137

  • Nachricht senden

226

Freitag, 18. Januar 2019, 13:26

Sehr spannend, wie es bei Dir weitergeht und schön, das auch alles eingetragen zu bekommen.
Auf den Klangunterschied zur BN bin ich wirklich wahnsinnig gespannt.
Die Betriebsstoffe zu wechseln, kann nur gut tun.
Ich habe nur das Getriebeöl, Kühlwasser wegen der von uns entdeckten Undichtigkeit und das Motoröl gewechselt.

Zwischengetriebe, wie wichtig ist denn da, das Öl zu tauschen?

Mit einer AGA am 3.2 macht man auf jeden Fall den richtigen Schritt. Passend auch zu meinem Untertitel "Soundfanatiker" muss das ja von mir kommen. Der Tempomat ist ebenfalls wirklich eine gute Idee. Wenn der, wie schon einmal besprochen, so gut nachrüstbar ist, ist es fast schon ein Muss, das zu machen.
Fahre ja auch gern weiters. Und selbst wenn nicht, so hat man eine Funktion mehr. Ist schon eine gute Sache.

Joa und zum Erweitern Deines Exterieurs:
Gerade beim Roadster ist der RS-Spoiler eine hervorragende Wahl. Das Heck wird im offenen Zustand richtig betont und der sieht allgemein Klasse aus.
Wird der dann in Wagenfarbe sein oder evtl. sogar schwarz?

Auf das Aufbereiten nach dem Staub ansammeln im Winter freue ich mich auch schon. Muss ja wieder glänzen.
Vermutlich würde etwas Waschen reichen, aber Du weißt ja, was ich mir auch zulegen möchte. Und damit wird der Lack schließlich noch schöner.

Gut, dass Du Deinen Beitrag ergänzt hast. So komme ich auf die Idee, auch in meinem Vorstellungsthread mal wieder von mir und meinem Schätzle hören zu lassen.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 009

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 938 / 1386

  • Nachricht senden

227

Freitag, 18. Januar 2019, 14:25

Öl des Winkelgetriebes ist -wie auch des Hinterachsdifferentials- sinnvoll ,natürlich rein vorsichtshalber.Denn ,wie lange das funktioniert,kann ja
niemand sagen.
Sagen kann man aber ,daß Defekte ziemlich (!) teuer werden können ,dann lieber preislich kalkulierbare Prophylaxe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (20.01.2019)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich
  • »quattrofever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 162

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 655 / 586

  • Nachricht senden

228

Freitag, 18. Januar 2019, 15:27

@earlgrey:
Ganz genau, so sehe ich das auch, lasse das jetzt alles machen, auch das Haldexöl, damit es einmal gemacht ist, so weiß ich bei 80k Kilometer etwa ist alles einmal von den Flüssigkeiten neu und man hat ein gutes Gefühl. Hinzu kommt dann in dem Fall das Schaltgetriebe anstelle des DSG, da hat Manu ja auch schon gute Erfahrungen gemacht und natürlich die kleinen Roststellen, diese sind ganz wichtig finde ich wenn man den Wagen noch lange fahren möchte.
So habe ich genau wie du sagst ein richtig gutes Gefühl und Prophylaxe hat man damit auch betrieben.

@El Manu:
Ja ist wirklich spannend, ich freu mich auch wie ein Kind darauf und bin auch total auf den Sound gespannt. Einen TT Roadster gibt es von denen ja noch nicht, kenne bisher nur den Sound des R32 Golf V aber der lässt schon einmal richtig Gutes erahnen.
Genau, Öle sind dann Schaltgetriebe, Winkelgetriebe, Hinterachsdifferential, Haldex und natürlich das Motoröl.

Was meinst du mit Zwischengetriebe? Die Differentiale oder die Haldex? Haldex ist sehr wichtig finde ich, muss auch mit Filter gewechselt werden, soviel ich weiß ist es aber beim TT eh mit Filterwechsel vorgesehen, sollte also kein Thema sein.

AGA am TT, bzw 3,2 war für mich Pflicht, ist so gesehen ja der Soundersatz für meinen A3, da möchte ich das schon unbedingt haben.
Tempomat hatten wir ja gesagt, das gehen wir mal gemeinsam an, vorher schauen wir ob das eine Kabel liegt, wenn nicht, dann wird eben auch das mit verbaut/verlegt. :D Ist dann etwas aufwändiger, macht aber sicher auch Spaß, schöner ist es natürlich wenn man das eine Kabel nicht mehr bis zum MSG verlegen muss.

Den TT RS Spoiler finde ich Klasse da er das Runde Heck etwas kantiger wirken lässt, das mag ich total, zudem wenn der Wagen richtig guten Sound haben wird, passt so ein Spoiler auch optisch gleich noch doppelt gut dazu. Wenn es dieses Jahr nichts mehr werden sollte mit dem Spoiler, dann wenigstens nächstes Jahr,..., mal schauen wie es vom Geld und der Regierung passt. Farblich sollen die Stützen und die Auflagefläche weiß werden, das Spoilerschwert dann glanzschwarz, finde das optisch am schönsten in Kombination zu den anderen Carbon und schwarzen Elementen am Auto. Zudem lässt das schwarze Schwert den Wagen noch etwas flacher wirken meiner Meinung nach (als wenn es weiß wäre).

Ja das Aufbereiten muss sein, vielleicht machen wir da ja sogar einiges zusammen. Warum du dich noch zusätzlich drauf freust ist klar, bei den tollen Produkten macht es einfach nur Spaß ihn auf zu bereiten.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quattrofever« (18. Januar 2019, 15:30)


Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 93 / 235

  • Nachricht senden

229

Samstag, 19. Januar 2019, 00:40

Auf das Aufbereiten nach dem Staub ansammeln im Winter freue ich mich auch schon. Muss ja wieder glänzen.
Vermutlich würde etwas Waschen reichen, aber Du weißt ja, was ich mir auch zulegen möchte. Und damit wird der Lack schließlich noch schöner.
Da werde ich ja hellhörig. Was genau plant Ihr denn da? :)
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 60 / 137

  • Nachricht senden

230

Sonntag, 20. Januar 2019, 14:42

Öl des Winkelgetriebes ist -wie auch des Hinterachsdifferentials- sinnvoll ,natürlich rein vorsichtshalber.Denn ,wie lange das funktioniert,kann ja
niemand sagen.
Sagen kann man aber ,daß Defekte ziemlich (!) teuer werden können ,dann lieber preislich kalkulierbare Prophylaxe.
Hi earlgrey und danke für die Erklärung.
Das Haldexöl wurde schon inkl. Filter gewechselt. Winkelgetriebe und Hinterachsdifferential noch nicht.

@El Manu:
Ja ist wirklich spannend, ich freu mich auch wie ein Kind darauf und bin auch total auf den Sound gespannt. Einen TT Roadster gibt es von denen ja noch nicht, kenne bisher nur den Sound des R32 Golf V aber der lässt schon einmal richtig Gutes erahnen.
Genau, Öle sind dann Schaltgetriebe, Winkelgetriebe, Hinterachsdifferential, Haldex und natürlich das Motoröl.

Was meinst du mit Zwischengetriebe? Die Differentiale oder die Haldex? Haldex ist sehr wichtig finde ich, muss auch mit Filter gewechselt werden, soviel ich weiß ist es aber beim TT eh mit Filterwechsel vorgesehen, sollte also kein Thema sein.


Ich hatte es als Zwischengetriebe bezeichnet, das war mein Fehler. Gemeint war das Winkelgetriebe.
Stimmt, vielleicht gibt es dann künftig in der Galerie von HMS auch einen TT ;)Ja, der Golf V klingt sehr gut mit der HMS Klappenanlage. Etwas anders als die BN aber sehr gefällig muss ich sagen. Die Qualität wird mindestens das Niveau der BN erreichen.

Genau, nur noch Hinterachsdiff. und Winkelgetriebe stehen bei mir aus, dann sind alle Betriebsstoffe gewechselt worden. Und am Schaltgetriebe habe ich es auf jeden Fall gemerkt.

AGA am TT, bzw 3,2 war für mich Pflicht, ist so gesehen ja der Soundersatz für meinen A3, da möchte ich das schon unbedingt haben.
Tempomat hatten wir ja gesagt, das gehen wir mal gemeinsam an, vorher schauen wir ob das eine Kabel liegt, wenn nicht, dann wird eben auch das mit verbaut/verlegt. :D Ist dann etwas aufwändiger, macht aber sicher auch Spaß, schöner ist es natürlich wenn man das eine Kabel nicht mehr bis zum MSG verlegen muss.

Verstehe ich nur zu gut. Passt ja auch hervorragend zum Roadsterfahren. Super, die Sache mit dem Tempomat interessiert mich, da dies ein Komfortgewinn ist und nicht allzu teuer wieder ein Ausstattungspunkt mehr ist, den man da hat.
Genau, schauen wir einfach mal, ob das Kabel nun gelegt werden muss, oder nicht.

Den TT RS Spoiler finde ich Klasse da er das Runde Heck etwas kantiger wirken lässt, das mag ich total, zudem wenn der Wagen richtig guten Sound haben wird, passt so ein Spoiler auch optisch gleich noch doppelt gut dazu. Wenn es dieses Jahr nichts mehr werden sollte mit dem Spoiler, dann wenigstens nächstes Jahr,..., mal schauen wie es vom Geld und der Regierung passt. Farblich sollen die Stützen und die Auflagefläche weiß werden, das Spoilerschwert dann glanzschwarz, finde das optisch am schönsten in Kombination zu den anderen Carbon und schwarzen Elementen am Auto. Zudem lässt das schwarze Schwert den Wagen noch etwas flacher wirken meiner Meinung nach (als wenn es weiß wäre).
Schöne Farbkombi, die restlichen Applikationen des S-Line Exterieurs sind ja auch glanzschwarz. Das passt dann hervorragend.
Wahnsinn, was sich mit der Farbwahl alles beeinflussen lässt, könnte ich mir auch vorstellen, dass er dadurch summa summarum noch flacher wirkt.
Ja das Aufbereiten muss sein, vielleicht machen wir da ja sogar einiges zusammen. Warum du dich noch zusätzlich drauf freust ist klar, bei den tollen Produkten macht es einfach nur Spaß ihn auf zu bereiten.
Ganz genau. Damit wird es einfach top. Sicher, kosten ihren Preis, aber wir haben ja mehrere Produkte verglichen und diese sind auch für mich definitiv an der Spitze. Da macht auch die Verarbeitung selbst Spaß.
Zitat von »El Manu«
Auf das Aufbereiten nach dem Staub ansammeln im Winter freue ich mich auch schon. Muss ja wieder glänzen.
Vermutlich würde etwas Waschen reichen, aber Du weißt ja, was ich mir auch zulegen möchte. Und damit wird der Lack schließlich noch schöner.

Da werde ich ja hellhörig. Was genau plant Ihr denn da? :)
Ich möchte mir neue Lackpflegemittel zulegen von SwissWax. Hier hatte ich bereits das Autobahnwachs für meine Rotorfelgen genommen und sehr gute Erfahrungen gemacht, auch bzgl. Standzeit und Einfachheit der Reinigung. Selbst auf den matten Bereichen der Rotorfelgen ist das Wachs hervorragend anwendbar.

Hinzukommen soll ein Lackreiniger und ein Wachs für den Lack. Da hatte ich bei quattrofever mal in die Tasche mit Pflegemitteln gelangt und den Cleaner sowie das Concorso Wachs am Einstiegsbereich getestet. Das Ergebnis war für mich sensationell, da ich mit wenig Aufwand mit dem Cleaner die Klebereste von alten Serviceaufklebern wegbekam und anschließend das Wachs sogar feinste Metallicpartikel meiner Farbe phantoschwarz "herausholte". Das alles mit einer bisher nicht festgestellten "Glätte" auf dem Lack.

Selbst habe ich mich schon durch viele Sachen gewühlt. Zuletzt stehen geblieben war ich von Meguiars. Diese Produkte werde ich auch noch aufbrauchen. Der Benz braucht zudem auch noch etwas Liebe dieses Jahr.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »El Manu« (20. Januar 2019, 14:47)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (20.01.2019)

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 93 / 235

  • Nachricht senden

231

Sonntag, 20. Januar 2019, 17:29

Ich möchte mir neue Lackpflegemittel zulegen von SwissWax. Hier hatte ich bereits das Autobahnwachs für meine Rotorfelgen genommen und sehr gute Erfahrungen gemacht, auch bzgl. Standzeit und Einfachheit der Reinigung. Selbst auf den matten Bereichen der Rotorfelgen ist das Wachs hervorragend anwendbar.

Hinzukommen soll ein Lackreiniger und ein Wachs für den Lack. Da hatte ich bei quattrofever mal in die Tasche mit Pflegemitteln gelangt und den Cleaner sowie das Concorso Wachs am Einstiegsbereich getestet. Das Ergebnis war für mich sensationell, da ich mit wenig Aufwand mit dem Cleaner die Klebereste von alten Serviceaufklebern wegbekam und anschließend das Wachs sogar feinste Metallicpartikel meiner Farbe phantoschwarz "herausholte". Das alles mit einer bisher nicht festgestellten "Glätte" auf dem Lack.

Selbst habe ich mich schon durch viele Sachen gewühlt. Zuletzt stehen geblieben war ich von Meguiars. Diese Produkte werde ich auch noch aufbrauchen. Der Benz braucht zudem auch noch etwas Liebe dieses Jahr.
Ja, das klingt doch gut. Das Concorso hatte ich noch nicht. Dafür aber das Pendant von Zymöl, das Concours. Für Schönwetterfahrzeuge ist das gut brauchbar. Nicht sehr haltbar, dafür optisch sehr schön. Schöner klassischer Wachsglanz. Das Concorso dürfte da ähnlich sein. Mich nervt die Wachserei zusehends, weshalb ich dazu übergegangen bin, die meiste Zeit einfach nach der Wäsche einen Detailer mit Versiegelungsanteil bzw. irgendeine Nassversiegelung herzunehmen. Bei einem Zweitwagen zum Zeitvertreib würde ich aber auch die klassische Wachsschiene fahren. Gerade weil es da eine sehr gütige Arbeit ist, die man nicht wieder in der Alltagsnutzung zunichte macht.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 70 / 13

  • Nachricht senden

232

Sonntag, 20. Januar 2019, 19:05

Ich hab ja auch schon nen paar waxe durch

Bin jetzt bei Fusso Coat 99 für'n Sommer und winter
Collinite 476s hängen geblieben

Wenn man weiß wie ist das verarbeiten sehr leicht kostet nicht viel
Und Ergebnis kann sich auch sehen lassen ^^

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 93 / 235

  • Nachricht senden

233

Sonntag, 20. Januar 2019, 19:16

Das Fusso Coat fand ich nervig in der Verarbeitung. Es war mir einfach zu fummelig. Dünn drauf, nicht zu kurz und nicht zu lang warten und dann wieder abnehmen, dann wird es gut... Nehme es aber äußerst gern auf Felgen her wegen der ausgezeichneten Steherqualitäten . Da kann man wirklich nicht meckern. Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 70 / 13

  • Nachricht senden

234

Sonntag, 20. Januar 2019, 20:14

Ich sag ja wenn man den dreh raus hat ist es super :)

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 60 / 137

  • Nachricht senden

235

Montag, 21. Januar 2019, 06:57

Ich hab ja auch schon nen paar waxe durch

Bin jetzt bei Fusso Coat 99 für'n Sommer und winter
Collinite 476s hängen geblieben

Wenn man weiß wie ist das verarbeiten sehr leicht kostet nicht viel
Und Ergebnis kann sich auch sehen lassen ^^


Okay, interessant. Davon habe ich im Fahrzeugpflegeforum DE auf fB auch schon gelesen. Ne Zeit lang wurde fusso derart gehypt ... irre.
Aber wie Du schon sagst, bei meinem TT ist wachsen die beste Variante.
Wobei ich das auch mit meinem Alltagsfahrzeug so mache. Nur leider seltener. Ist jedoch auch nicht so eine anspruchsvolle Farbe (tenoritgrau, so ein blau grau metallic).
Da ist der schwarze TT lackmäßig schon ne Diva gegen, aber genau meine Kragenweite bei demjenigen der mehr Auto streichelt als fährt :D
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 21. Januar 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 70 / 13

  • Nachricht senden

236

Montag, 21. Januar 2019, 07:58

Schwarz ist eh so ne Sache für sich beim tt geht alles super selbst wenn man mal bissle zu dick auf trägt
Kann man es nicht sehen
Beim schwarzen Benz kann man alles sehen :D
Den mach ich auch nicht mehr so gerne xD
Dauert sehr lange und muss echt aufpassen das man nicht zu viel aufträgt
Sonst hat man stellen die Tiefe und dunkler wirken

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich
  • »quattrofever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 162

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 655 / 586

  • Nachricht senden

237

Montag, 21. Januar 2019, 15:13

Das Concorso hatte ich auf meinem weißen TT ausprobiert und war da schon begeistert, auf Lacken wie dem Phantomschwarz von Manu oder auch unserem A4 in Scubablau holt dieses Wachs die Farbe so richtig raus. Das Auto damit zu machen darauf freue ich mich schon. Beim weißen TT werde ich aber dazu übergehen das Onyx zu verwenden, das hat auch einen super Glanz und hier ist der Unterschied nicht so enorm zu sehen wie auf Metalliclacken, da wäre das Concorso eher Perlen vor die Säue.

Nun darf dann bald mal langsam die Saison wieder starten, bin schon bei den paar Sonnenstrahlen der letzten Tage und dem tollen Bericht von ElManu in seinem Thread ganz heiß darauf den TT wieder fahren zu können.

EDIT
P.S.: Als kleine Ergänzung und zur allgemeinen Vorfreude der HMS Anlage im Sommer hier noch das Link zum Video des Golf V R32 mit HMS Anlage:
https://www.hms-tuning.de/videos/watch/v…-32-soundvideo/
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quattrofever« (21. Januar 2019, 15:16)


El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 60 / 137

  • Nachricht senden

238

Montag, 21. Januar 2019, 19:44

Mensch, quattrofever, stimmt, ich hatte glaube ich sogar „nur“ das Onyx verwendet und war so begeistert.
Ich glaube, dass mir das schon reicht.
Vorne unter dem Scheinwerfer hatten wir glaube ich das Concorso verwendet, da habe ich ehrlich gesagt keinen Unterschied ausmachen können. Evtl. In der Standzeit? Hmm mal noch überlegen. Ist ja schon ein Preisunterschied.

XD ja heiß auf den Start der Saison bin ich auch richtig jetzt.
Auch auf das Ergebnis der Klappen-AGA am TT 3.2.
Der R32 hat ja keine VSDs und der TT einen. So wird es evtl ein wenig dumpfer. Wobei die BN am TT bei mir den Sound da verbessert hat, wo ich es wollte, im Mittelton. Die gefürchtete Bassnote blieb zum Glück aus. Auf dem Video mit dem Golf V klingt auch eher so schön wie die BN. Aber doch einen Deut anders. Ich bin einfach gespannt drauf.

Ich hatte ohnehin den Eindruck, dass quattrofever TT mit Serien-AGA immer etwas dumpfer klingt, wie meiner mit der Serien-AGA klang.

Danke fürs Lob, ja ich musste mich langsam echt auch mal wieder zu Wort melden.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 93 / 235

  • Nachricht senden

239

Montag, 21. Januar 2019, 21:59

Mensch, quattrofever, stimmt, ich hatte glaube ich sogar „nur“ das Onyx verwendet und war so begeistert.
Ich glaube, dass mir das schon reicht.
Vorne unter dem Scheinwerfer hatten wir glaube ich das Concorso verwendet, da habe ich ehrlich gesagt keinen Unterschied ausmachen können. Evtl. In der Standzeit? Hmm mal noch überlegen. Ist ja schon ein Preisunterschied.
Ich denke Du wirst mit beiden Wachsen sehr zufrieden sein. Letztendlich ist das Ergebnis mit dem Wachs auch nur so gut wie die Vorarbeit. Da würde ich sehr gewissenhaft vorgehen und mir viel Zeit lassen. Vor allem wenn Du von Hand polierst. Du darfst halt nicht den Fehler begehen zu erwarten, daß das Concours 150€ besser als das Onyx aussieht. Das wird sicherlich nicht so eintreten, weil auch hochgradig subjektiv... Ich hatte von Swizöl das Shield. Sehr gutes und solides Wachs. (Ich glaube @oberpfalz benutzt es regelmäßig) Von Zymöl hatte ich das Creame (also das Basiswachs), das Concours (vgl.bar Concorso) und aktuell nur noch das Glasur + das Holiday Kit mit Atlantique und Destiny.
Ich sag Dir, irgendwann wird man nur noch gaga wenn man versucht, irgendwelche Unterschiede zu sehen. Mir war letztendlich Freude bei der Anwendung und ein schönes optisches Ergebnis wichtiger, als Unterschiede, die sich womöglich nur im Labor sicher feststellen lassen könnten. Ich will jetzt nicht in Deinen Schuhen stecken. Die Entscheidung wäre mir zu heikel. :D Bei Zymöl würde ich direkt zum Glasur greifen. Bei Swizöl kann ich es nicht sagen, da ich dort nur das Shield und die kleinen Spezialwachse für Felgen, Acryl und Holz hatte.
BTW: Ich merke gerade, ich muß mir angewöhnen "Swissvax" zu schreiben. :)
Okay, interessant. Davon habe ich im Fahrzeugpflegeforum DE auf fB auch schon gelesen. Ne Zeit lang wurde fusso derart gehypt ... irre.
Aber wie Du schon sagst, bei meinem TT ist wachsen die beste Variante.
Es wurde dort in der Tat sehr gehypt. Verdient wie ich finde. Mittlerweile hat es dort einen eher schlechten Ruf. Warum auch immer. Das Forum ist aber auch so sehr hypeanfällig, weshalb ich schon vor längerer Zeit Youtube zu meiner #1 Informationsquelle für Autopflege gemacht habe. Habe einige amerikanische, englische und deutsche Kanäle abonniert und fühle mich seitdem sehr viel besser und zeitnaher informiert. :thumbup:
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 60 / 137

  • Nachricht senden

240

Dienstag, 22. Januar 2019, 07:34

Oh, guten Morgen Putzteufel,

auch hier warst Du ja sehr fleißig. Danke Dir.

Vermutlich wird es bei mir so ablaufen, dass ich das Onyx kaufe und zufrieden sein werde. Wenn ich ein Labor benötige, um Unterschiede auszumachen, sehe ich keinen Grund, das teurere Wachs zu kaufen. Wobei, wie quattrofever schon sagte, dies trifft auf ein silbernes oder weißes Auto zu. Bei Phantomschwarz und seinem Scubablau am (wirklich auch sehr schicken!) A4 könnte man in der Sonne vielleicht ja schon mehr Tiefe sehen.

Ok, Zymöl klingt ja auch nach Schweiz. Ist das eine Tochterfirma?
Was mich bei den Produken von Swissvax sehr überzeugt ist alles was die Verarbeitung angeht, also auch der Geruch der Produkte dabei. Hätte gar nicht gedacht, dass das so viel ausmacht. Aber das tut es. So wie im Supermarkt schon bestimmte Stoffe gesprüht werden, so wird bei diesem Produkt der Spaßfaktor für mich durch den Geruch und die sanfte Einarbeitung in den Lack noch erhöht. Zudem gefällt Verpackung und Aufmachung sowie das astreine Ergebnis.

Och nee, musste Dir nicht angewöhnen. Wir verstehen Dich schon. So hießen die also früher?

Ja gut, auf diese facebook und diverse WhatsApp Gruppen, die da so entstehen habe ich allmählich auch immer weniger Lust. Es ist einfach ein Gelaber teilweise. Hype hin oder her. Wenn ein Produkt gut ist, kann man doch dabei bleiben. Es muss einem persönlich Gefallen und das gewünschte Ergebnis liefern. Da ist mir der Hype dann wurscht.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi