Sie sind nicht angemeldet.

[8P / 8PA] Nwt 2018

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich
  • »buba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. January 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

41

Friday, 9. March 2018, 14:56

Das zucken oder rum wackeln macht er auch nicht immer ab und an mal ist es auch weg beim nächsten anhalten dann wieder da
Ist nur etwas nervig

Besonders weil ich schon so gut wie alles neu habe und sie sich nix verbessert hat

Meine Leerlaufdrehzahl ist aber schon bei 600 geht die dann noch weiter runter
Kann ich mir nicht vorstellen

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 88

  • Nachricht senden

42

Friday, 9. March 2018, 14:58

Nee, weiter runter glaube ich nicht.
610 ist soweit ich weiß das Minimum, was in meinen Augen aber das etwas zuckelige Laufen auslösen könnte.
Was wäre denn, wenn man via VCDS einfach auf 630 upm erhöht? Geht das? VCDS hätt ich.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

43

Friday, 9. March 2018, 15:00

@onzl...:die ideale Schaltdrehzahl muß man für sich selber rausbekommen.Als Anhalt: nach dem Schalten sollte man im nächsten Gang wieder im ca Bereich des maximalen Drehmoments landen.
Mein Vorschlag (Wagen mit DSG,NWT,310 Nm zwischen 2000 und 3500 U/min):

1,Gang bis 5000 U(40kmh) schalten,danach
2.Gang 3000 bis 5000(67),danach weiter
3.Gang 3500 bis 4500 (85) ,weiter
4.Gang 3500 bis 4500 (110)weiter
5.Gang 3500 bis 4500 (140) weiter
6.Gang 3500 bis (was geht...)

Natürlich kann man das auch ganz anders machen ,bei DSG eben einfach drauf und (nach NWT) ca bei 6800+ schalten lassen.

100 bis 200 :

100 : 5250/in3 // 4100 in4
200: 6400/in5 // 5150 in6

Daraus ergibt sich für eine 100/200 Messung : am besten 1 x schalten 4in5 und 5 voll ausfahren.Über 100 mit Anlauf,wenn man stoppen will.

Wie gesagt ,was dann wirklich die letzten Zehntel bzw überhaupt die beste Beschleunigung bringt ,muß man ausprobieren.

Ein Drehzahlgeschwindigkeitsdiagramm der Gänge kann man sich leicht selber erstellen ,dann kann man vor dem Strassentest sich etwas überlegen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (09.03.2018), onzlaught (09.03.2018)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 922

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

44

Friday, 9. March 2018, 15:17

@El Manu & Buba:
Wie gesagt habe ich das bei allen drei Autos, sogar auch beim V6 (3,0 TFSI), weshalb es rein am Aufbau des VR6 nicht liegen kann. Meine Vermutung ist eher die Einspritzung des Sprits oder Inhomogenitäten, kann aber auch von einem nicht optimalen Massenausgleich oder so kommen. Meiner Ansicht nach ist das ein ganz normales Phänomen und man bekommt es nicht weg, mich stört es aber auch überhaupt nicht. Es gibt aber manche die sagen deren Auto macht es überhaupt nicht, gesehen habe ich persönlich noch keinen der es nicht macht. Wenn ihr aber mal fühlen wollt wie es auch "noch schlimmer" sein kann, dann sucht euch mal einen Passat 3,6 FSI und setzt euch da rein, bei dem ist es von allen die ich hatte am Schlimmsten.
Eine Möglichkeit wäre meiner Meinung nach mit Keropur zu versuchen die Ventile und so etwas sauberer zu bekommen, dann nur noch UM102 fahren und danach kann man meiner Ansicht nach nicht mehr tun aber das es ganz weggeht, da hätte ich wenig Hoffnung.
Mein Passat hat es gerne wenn er kalt ist oder wenn er in der Warmlaufphase war, man ihn abstellt, kurze Zeit später wieder anstellt und dann im Leelauf laufen lässt, dann zuckelt er gerne auch mal häufiger.
Wegen der Leerlaufdrehzahl, ne, da geht er dann nicht weiter runter. Ich meine mein A3 lag damals bei 700 rund oder 690 und er hat es auf 640 oder 650 reduziert, einen Einfluss auf das zuckeln nahm dies aber nicht.
Drehzahlerhöhung geht soviel ich weiß mit VCDS nicht, dafür müsste man ja Steuergeräte flashen können.
Wenn es bei dir Manu weniger wird, kann es echt am Sprit liegen, teste mal Keropur ob es damit noch besser wird, könnte dann echt ein Hinweis auf die Einspritzdüsen sein (ich glaube davon habe ich sogar noch einen Satz im Keller liegen,..., also Einspritzdüsen. :D ).
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quattrofever« (9. March 2018, 15:21)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (11.03.2018)

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich
  • »buba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. January 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

45

Friday, 9. March 2018, 15:39

Wenn ich Klimaanlage an habe wird das zucken weniger ^^
Geht die Drehzahl aber auch etwas höher


Aber zoran kennt sich da ja aus wenn er mir sagt das der Lauf so normal ist dann ist ja alles gut
Kann es nur nicht haben wenn am Auto was nicht richtig läuft :D
Aber wenn es normal ist dann :thumbsup:

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 88

  • Nachricht senden

46

Friday, 9. March 2018, 16:29

Stimmt! Sehr wichtiges Detail, da ich wenn ich oben ohne fahre, AC aus habe, logisch eigentlich, obwohl der TT das steuert, sprich in einen anderen Kühlmodus geht, ist es mehr, das Geruckel.
Also bei AC an tritt es viel schwächer bzw. seltener auf. Es muss doch ne Möglichkeit geben, die Drehzahl einfach um 15 - 20 upm anzuheben? Es stört mich schon auch etwas, muss ich sagen.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

47

Friday, 9. March 2018, 16:34

Normale Drehzahl warm habe ich fast genau 600 im KI , auch mit AC, dabei dann OBD gemessene 640. Fahre fast immer Sommer wie Winter mit AC.
Probiere aber gerade die -econ-Taste aus.Werde mal versuchen ,aufs zucken zu achten..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (9. March 2018, 16:37)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (09.03.2018)

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

48

Friday, 9. March 2018, 17:56

Normale Drehzahl warm habe ich fast genau 600 im KI , auch mit AC, dabei dann OBD gemessene 640. Fahre fast immer Sommer wie Winter mit AC.
Probiere aber gerade die -econ-Taste aus.Werde mal versuchen ,aufs zucken zu achten..


Es wird trotzdem zucken. ;)
Meiner macht das auch. Ist aber eigentlich sehr subtil und mal mehr mal weniger. Wenn ich lese das hier andere das auch haben ist das wohl 'normal' und stört mich daher nicht wirklich.

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

49

Sunday, 11. March 2018, 10:27

Oh weh da hab ich was gestartet. :D Eigentlich wollte ich nur anmerken, dass es auch BUB Motoren gibt die echt bescheiden laufen....

TimBu, Du darfst aber nicht vergessen, dass der Wagen zw. 220 und im besten Falle 250 PS hat. Wenn man wirklich nur Leistung will, dann sollte man, so meine Meinung, auf den 5ender Turbo gehen. Und ja, Sound ist auch noch sehr geil, wobei ich meinen VR6, den ich nicht als zahm bezeichnen würde, nicht mehr missen mag. NWT hat das für mich entscheidend hervorgerufen, denn neben einem "glatteren" bzw. lineareren Hochdrehen kommt oben rum kurz vor max upm nochmal Dampf.

Tja dann habe ich wohl einen am unteren Ende der Skala erwischt. Halte das aber für absolut Beschiss. Ist auch der erste Wagen wo mir so eine Problematik über den Weg läuft. Und hätte ich das während meiner Suchphase gewußt, wäre das sicherlich in meine Kaufentscheidung mit eingeflossen.
Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: ich liebe den Klang des VR6 seit ich die ersten 2.8er im Golf 3/Corrado live erlebt hatte.
Deswegen war dies ein "jetzt oder nie" Kauf bevor dieses Triebwerk auf ewig in den Analen der Automobilindustrie verschwindet. Dabei hab ich bewusst die deutlich schlechtere Verbrauchseffizienz und den höheren Anschaffungspreis in Kauf genommen. (Wobei sich dieser beim A3 noch in Grenzen hält wenn man mal die Preise für gebrauchte R32 betrachtet. TT war mir für meine Körperstatur zu klein.)
Natürlich habe ich auch erwartet, daß ich mich ein wenig von den "Wald und Wiesen Turbos" 1.8/2.0T mit immerhin 70/50 PS Differenz absetze.
Mir vorzuhalten, dass das naiv gedacht war, lasse ich nicht gelten!
Zweifelsohne wäre der Wagen dazu in der Lage wenn er die Fahrleistungen hätte die der Hersteller in den technischen Daten angegeben hat. Dass der Hersteller hier das Blaue vom Himmel herunter lügt und nur ein Bruchteil der Triebwerke real diese Leistung auch bietet, das habe ich nun wirklich NICHT erwartet.

Da kann sich der Hersteller auch hinter Toleranz Klauseln verstecken so viel wie er will, für mich ist das ganz klar Täuschung am Kunden der für ein wenig Extravaganz einst tief in die Tasche gegriffen hat...
DAS hätte ich von einem deutschen Automobilhersteller einfach niemals erwartet, weshalb ich auch im Traum nie daran gedacht hätte so etwas zu berücksichtigen. Aber seit Dieselgate wissen wir nun alle das nichts Unmöglich ist was Lüge und Korruption in der Automobilbranche angeht... Und irgendwie scheinen nur die ganz großen in unserem Land mit so etwas davonzukommen. Der kleine Mann / der kleine Mittelstandsbetrieb wäre längst an Regressforderungen erstickt...

Aber ich schweife ab... Das sei nur mal so meine Sichtweise der Thematik.

Nun sind wir aber im Jahre 2018 und damit nicht mehr bei einem fabrikneuen VR6 sondern in meinem Fall bei einem fast 10 Jahre alten Motor wo sicherlich auch andere Gründe Ursache dafür sein können, das die Fahrleistungen gemindert sind.
Ob das aber in Summe diese hohe Abweichung nach unten erklärt bleibt abzuwarten.


- Bringst Du Den Wagen auch an seine Leistungsgrenze? So mancher geht zu früh in den 6ten.
- Drehst Du die Gänge zu weit aus?

DSG ;)

Thema Wartung am BUB:
- LMM neu / alt?
- Lernwerte mal zurückgesetzt?
- Spulen und n ok und möglichst vom gleichen hersteller / gleiches oder nahes Einbaudatum alias Alter?
- Mal die Domibox probiert?

Das dürfte alles noch älter sein. Letzte Inspektion war im letzten Sommer lt. Checkheft bei ca. 65Tkm.
Hab den Wagen seit November. In welchem Umfang in den Vorjahren dort Teile getauscht oder erneuert wurden entzieht sich leider meiner Kenntnis.
Domibox? Den Begriff musste ich gerade erstmal googlen. :D Also nein. ;)
Getankt wird bei mir Ultimate 102.
Öl gabs erst im Dez frisches Addinol.

Ich hab eher die AGA in Verdacht. Bis jetzt habe ich von etlichen Leuten gehört, dass Sportanlagen beim 3.2er kontraproduktiv sind, da sie den mit der Serienanlage einst optimal ausgelegten Staudruck versauen...
Werde ich demnächst wissen, da die im April endlich rausfliegt und durch eine Serienanlage ersetzt wird.


Also keinesfalls erhobener Zeigefinger oder Moralapostel ... aber es gibt zig Randbedingungen,

Alles gut. :) Freue mich über jede Anregung und jeden Tipp die dazu beitragen meinen Wagen etwas besser zu machen. ;)

Zitat


Ich will damit nur sagen, selbst von 250 PS und 320NM dürfen keine Wunder erwartet werden. Für mich persönlich ( ! ) stimmt an dem Motor einfach das Gesamtkonzept. Es ist kein aufgeblasener, überzüchteter, kleiner .... ohje ich schweife ab ... NEIN, es ist ein ehrlicher Motor.

Ach ich denke die Werte sind für einen Sauger auch heute noch ordentlich. WENN er sie denn hätte. :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (11.03.2018)

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich
  • »buba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. January 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

50

Sunday, 11. March 2018, 10:42

Gehen wir mal davon aus das du noch die ersten Teile drin hast

Dann wird der auch paar PS weniger haben

Alte spulen und lmm macht schon viel aus

Zündkerzen werden normal bei 60.000 gewechselt wenn die auch noch alt sind
Kommt da viel zusammen

Teile ausbauen und mal schauen wie alt die sind

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 060

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 649 / 878

  • Nachricht senden

51

Sunday, 11. March 2018, 11:06

Alle 4 Jahre oder 60K, was zuerst eintritt. Wobei 60K viel zu lange ist.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

52

Sunday, 11. March 2018, 11:17

Ich sehe das anders:
Die Schwankungsbreite dieses Motors inkl aller MotorKennBuchstaben ist einfach zu groß.

Ausgehen muß man ebenso eigentlich von angegebenen 241 PS des Golf4 R32.So steht es sogar noch in den AudiUnterlagen zur Einführung des VR6
im A3 8P.
Wenn man dann noch ersten Test der (VAG)-Zeitschrift GF anschaut,dann wurde damals Fahrleistungsmäßig eher nicht wirklich etwas bemängelt.
Trotz heutzutage grausamer Werte...

Dieses ganze Thema habe ich ja Ende 2009 mit dem Kauf (SB,BMJ,DSG,Sollst-Ausstattung) eingegangen,steht ja genug im Forum darüber.Da meiner damals erst
37400 km hatte,habe ich auch auf eine Besserung gehofft.
Hat aber nichts geholfen ,schon garnicht seitens Audi und den diversen Werkstätten.Und die waren zT näher am Betrug als das Werk.

Den Hauptgrund für die nicht suffizienten Fahrleistungen sehe ich in der mangelnden Leistung (230PS/300 Nm) einerseits,andererseits aber im sehr
hohen Gewicht eines vollausgestatteten A3 (Neupreis war ca 54000).
Das Gewicht durch die unterschiedlichen Ausstattungen ,insbesondere 3Tü/SB und HS/DSG sowie beim SB das schwere OpenSky sorgen schon mal dafür,
daß man die 3,2er unabhängig der Baujahre und Motoren überhaupt nicht fahrleistungsmäßig vergleichen kann.So sind manche durchaus begeistert,
andere -naja- zu Tode betrübt.

Das nächste ist ja die Zeit,also das Alter der Gesamtkonstruktion. Und keine wirkliche Motorenpflege seitens des Werkes. Und parallel dazu der
Aufstieg der Drehmoment-Diesel (das Werkzeug der "Neuen Raser"). Wenn man dann dazu selber noch 1-2 starke Turbos hat ,verflüchtigt sich der
Schein der Serienangaben schnell (3,2 L !!,250 PS !! 250 km/h !! Abgeregelt !! ,hoho !!)

Ich bin dann über das Forum schnell in die Selbsthilfephase gekommen, habe alle Möglichkeiten zum Sammeln von Mosaiksteinchen genutzt,um
zumindest Serienwerte zu erreichen ,mehr wollte ich ja auch garnicht. Bei der Vmax hat das nicht geklappt,ist aber das am wenigsten sinnvolle
Ziel.Diesbezüglicher Ärger ist nur rein formal begründet.

Hätte man das wissen können ? Ja,ich schon vor dem Kauf ,denn hinterher habe ich ja dieses Forum entdeckt...

Was kann man tun : alles an Kleinigkeiten neben dem NWT/DSG , das ergibt dann immerhin ein "schönes" Mosaik . Denn Kompressor oder Turbo
Aufrüstung finde ich arg übertrieben. Und den Spaß in der Andersartigkeit des VR6 finden. 8)

Die Frage nach einem Nachfolger/Ersatz habe ich mir ja mit dem S4 beantwortet,aber von (meinem!) Dickmops (1740kg vollgetankt) mag ich nicht lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (11. March 2018, 11:19)


El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 88

  • Nachricht senden

53

Sunday, 11. March 2018, 11:19

TimBu, danke für Deine ausführliche Antwort.
Mhh, also ich seh es so wie coolhard und buba.

Der LMM ist im Forum ja bekannt dafür, nicht ewig zu halten. Wenn der dir jetzt ne Luftmasse von 160g / Sek angibt, so bekommt dein Motor ja auch weniger Spritt eingerspritzt und hat weniger Leistung.
Zündkerzen und Spulen würd ich auch eher alle 30-40tkm wechsel.n. War teilweise auch so vom Zoran vorgegeben.

Da die Spulen beim BUB eher suboptimal heiß werden, sind die alten gerne gebrochen. Da gab es eine, laut meinem Audipartner nicht mehr aktuelle, Austauschaktion, wo die defekten alten gegen neue getauscht wurden. Also da lohnt auch ein Blick, ob du eine evtl schon "angebrochene" Spule hast. Und dann am Besten alle Spulen und Kerzen neu.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 060

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 649 / 878

  • Nachricht senden

54

Sunday, 11. March 2018, 11:31

Ich will es mal so sagen, guter Sprit NWT 3.0, DomiBox, ab und an Bedi in denTank und LMM, Zündkerzen, Spulen, Filter ausgetauscht und man ist mit dem DIcken sehr schnell unterwegs, wirklich schnell aber auch nur etwas angestrengt.

Um wirklich souverän unterwegs zu sein, dedarf es einem Turbo.

Dafür überzeugt der 3.2L mit einem unvergleichlichen Sound des Besonderen.

Naja, nach 9,5 Jahren NWT habe ich den Schritt zum T jedoch bislang nicht bereut und nun wird es Zeit für TNT :D

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 88

  • Nachricht senden

55

Sunday, 11. March 2018, 11:56

Der Motor will gepflegt werden :) Aber er gibt gut zurück. Was meinst Du mit angestrengt genau? Dass man ihn drehen muss (Saugertypisch)?
Was ist denn TNT? :D Ist das die geheime und bessere Version des NWT?
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

56

Sunday, 11. March 2018, 12:04

Die Pflege soll er auch haben.
Wenn wir die AGA tauschen werden wir das gleich alles mitmachen. Und dann mal schauen ob sich was verändert hat.
LMM und Zündspulen original Auditeile oder? (Gibts bei sowas überhaupt Zubehörnachbauten?)
Präferenzen bei den Kerzen?

Danke für die Anregungen :)

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 060

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 649 / 878

  • Nachricht senden

57

Sunday, 11. March 2018, 12:09

naja, um auf Vmax oder hohe V zu kommen muss der Dicke schon ordentlich gedreht werden. Vs. dem 7R geht das bis Begrenzer sehr entspannt und schwupps macht der bei Tachp 268 zu = real 258-259km/h.Da musste auch ned drehen wie blöde, der macht das auch ruckizucki bei Schaltpunkten 1000Upm vor Begrenzer.

TNT, ist meine ergänzende Namensgebung zum legendären NWT für T=Turbo- N= Nockenwellen - T= Timing kurz TNT Zoran Tunung mit TÜV

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (11. March 2018, 12:16)


kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 3. October 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 14 / 26

  • Nachricht senden

58

Tuesday, 13. March 2018, 08:14

Also das mit der AGA Anlage kann ich z.b. so nicht nachvollziehen. Trotz 3 zoll mit Metallkats am 3.2er BHE im TT 8n dreht meiner kleiner Dickmops voll aus. Und das auch mit DSG. Hab jedoch auch das NWT drauf. Wie das im Serientrimm gewesen wäre kann ich nicht sagen.

Hab das NWT damals mit den 200 Zellen Metallkats und Serienanlage gemacht. Selbst da lief er ordentlich.

Aber auch ich nutze den Dicken eher zum Cruisen und Urlaub (Schweiz / Östereich) und genieße jede Fahrt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (13.03.2018)

buba

Fortgeschrittener

  • »buba« ist männlich
  • »buba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. January 2017

Aktuelles Auto: TT 8J 3.2 DSG GLK 220 CDI 4Matic 7G-TRONIC

Postleitzahl: 588xx

Danksagungen: 58 / 10

  • Nachricht senden

59

Tuesday, 27. March 2018, 10:43

noch 25 stunden und 17min dann bin ich in Durlangen :D :thumbsup: :)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 922

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 624 / 533

  • Nachricht senden

60

Tuesday, 27. March 2018, 11:06

Na da wünsche ich dir viel Spaß, wird sicher richtig gut. :thumbsup:
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

NWT