Sie sind nicht angemeldet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manuela

Anfänger

  • »Manuela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Aktuelles Auto: A3 Quattro

Postleitzahl: 8020

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Mai 2018, 13:38

Wo könnte ich meinen A3 tunen lassen?

Hallo Community!
Ich habe mir vor einem Monat einen Audi A3 gekauft mit dem ich soweit ganz zufrieden bin. Allerdings würde ich gerne den Motor effizienter einstellen lassen.
Würde mir davon versprechen dass ich dann ein paar PS mehr habe und eventuell auch etwas weniger Sprit verbrauchen würde.
Hat hier vielleicht jemand einen Tipp für mich wo ich das am besten bewerkstelligen lassen könnte?

lg Manuela

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 812

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 896 / 1313

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Mai 2018, 13:52

Wäre ja nicht ganz uninteressant ,was es für ein A3 ist. Motor usw.

vasquez

Forums-Evangelist

  • »vasquez« ist männlich

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Danksagungen: 21 / 4

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Mai 2018, 16:51

Beim Fahrsicherheitstraining?

Manuela

Anfänger

  • »Manuela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Aktuelles Auto: A3 Quattro

Postleitzahl: 8020

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Mai 2018, 12:10

Hallo!
Es handelt sich um einen A3 SB 1.5 TFSI COD ultra Sport. 150 PS Benziner mit 6 Gang Schaltung.
Kann man bei dieser Variante noch etwas an Leistung herauskitzeln?
Oder wäre da ein Chiptuning eher schlecht für den Motor.

lg Manuela

*Link entfernt wegen unerlaubter Spam-Werbung*
(typisches Muster)
Paramedic_LU

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 812

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 896 / 1313

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Mai 2018, 15:37

Nun gut,ich beziehe mich mal auf den Wagen...das ist nicht gerade der Parademotor für Leistungssteigerungen,u.a. weil es bereits serienmäßig deutlich leistungsstärkere Varianten gibt.

Ob sich unter diesen Umständen ein Tuner finden lässt ? Kann man wirklich schwer sagen.

Was man aber auch überlegen kann: sehr leichte Felgen erhöhen durchaus ebenfalls die Dynamik ,dazu ggf ein etwas tieferes Fahrwerk - wenn es
noch nicht zB S-line hat.Aber auch dann kann man noch etwas nachlegen. Wenn deine Gegend sehr schneereich ist ,muß man das natürlich
mitbedenken.

Chiptuning=SW Überarbeitung muß nicht immer schädlich sein.aber gerade die kleinen Motoren sind schon sehr am Limit geplant/gebaut ,da würde ich
eher die Finger von lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (7. Mai 2018, 15:40)


A3_RSR3

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

Aktuelles Auto: Audi A3 8P

Postleitzahl: 20095

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Mai 2018, 19:00

Naja ab zu ABT würde ich sagen. Aber ich würde einen 1.5 auh nicht unbedingt weiter ausquetschen. Das muss nicht unbedingt sein.

Aber sonst gibt es eigentlich in jeder größeren Stadt Fachbetriebe die sowas machen. In der Regel ist die Software sowieso immer gekauft und die spielen dir dann für einen horenden Rpeis die Software auf dein Motorsteuergerät.
Musst mal googln. Aber sonst kann ich nur ABT empfehlen, was Audi betrift.

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 329 / 80

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Mai 2018, 12:06

Moin zusammen,
ob sich an den neuen 1,5er TFSI schon jemand heran getraut hat, ist mir nicht bekannt.

Die groben Eckdaten von dem EA211-evo Motor klingen jedoch sehr interessant für einen potential extrem sparsamen Motor.
-Miller-Zyklus, anstatt Atkinson-Zyklus
-Turbolader mit VTG, anstatt Westgate
-Verdichtung 10,5:1
-AluBlock mit Plasmabeschichteten Buchsen, anstatt eingepresten Stahlbuchsen
-Variabler Kühlkreislauf

Für Mehrleistung hätte ich da nicht gerade nen Mut dazu. :S Ich hab die befürchtung, das man hier bei einer Leistungsteierung extrem auf das Thema "Temperatur" achten muß, ansonsten sterben viele Komponenten am Hitzetod.


P.S. Hab mich bei der Verdichtung vertan, der hat 10,5:1. Der andere Wert wäre bei einer Aufladung schon extrem hoch. :rolleyes: ;)
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Psychedelic« (22. Mai 2018, 12:08)


schorlehubert

Mardergebissener

  • »schorlehubert« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 17. Februar 2012

Aktuelles Auto: S3 8VA, Phanterschwarz kristalleffekt

Danksagungen: 40 / 39

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Mai 2018, 18:09

Der Turbo würd mich interessieren. Ist der Hersteller bekannt?
VTG bei einem Benziner, da braucht man doch im OEM-Zustand schon hochtemperaturfeste Bauteile oder?
=/\=

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 329 / 80

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:07

Wenn man den ganzen veröffentlichten Daten glauben kann, liegt die Abgastemperatur bei ca. 800Grad C. Den hauptsächlichen Grund wird dafür der Miller-Zyklus beitragen.

Lader mit VTG-Steuerung beim Benziner hat Porsche bereits erfolgreich im Einsatz. Davon wurde sicherlich bei der Entwicklung provitiert.
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Ähnliche Themen