Sie sind nicht angemeldet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alsuna

Gashase

  • »Alsuna« ist weiblich
  • »Alsuna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 4. September 2013

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2l

Postleitzahl: 41844

Wohnort: Wegberg

Danksagungen: 36 / 130

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:30

Sekundenkleber auf Amaturenbrett entfernen?

Hallo zusammen,

seit einigen Jahren habe ich einen quattro Gecko auf meinem Amaturenbrett der mit Sekundenkleber befestigt wurde. Nun möchte ich diesen entfernen, habe aber Angst, dass ich das Amaturenbrett beschädige. :S
Habt ihr vielleicht Tipps für mich, wie ich den Kleber ohne Beschädigungen entfernen kann?

Viele Grüße!

Alsuna/Tina
Eine Frau braucht 5 Ringe in ihrem Leben; einen Ehering* und einen Audi
*Auf den Ehering kann ich verzichten, auf den Audi aber nicht!
:vain:

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 774

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1714 / 954

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:44

Das wird schwer. Es gibt genug Methoden, allerdings kommts da bei der Entfernung nicht drauf an, dass die Oberfläche wie zuvor erscheint, sondern wichtiger ist, dass der Kleber weg ist.
Will sagen, es geht, aber mit Schaden fürs Armaturenbrett.
Ich würd mal in Richtung Smartrepair gehen. Die schmirgeln leicht die Oberfläche an. In Deinem Fall wäre das der Kleber der abgeschmirgelt wird. Dadurch leidet die Oberfläche vom Armaturenbrett. Aber für den Fall tragen die dann schwarzen 2K-Kunststoff dünn auf, und drücken eine genarbte Folie drauf. Die Narbung können die Deiner Struktur vom Artmaturenbrett anpassen. Damit beseitigen die auch Löcher im Armaturenbrett, wenn eine FSE angeschraubt war.

So wie hier im Video. Ich würds nicht selbst machen. Such Dir nen Fachmann

A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alsuna (08.05.2018)

Alsuna

Gashase

  • »Alsuna« ist weiblich
  • »Alsuna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 4. September 2013

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2l

Postleitzahl: 41844

Wohnort: Wegberg

Danksagungen: 36 / 130

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Mai 2018, 10:40

Das habe ich mir fast gedacht, dass es nicht ohne Schäden gehen wird. :S
Ich werde morgen mal bei einer Smart Repair Firma vorbeifahren, der will sich das mal angucken.

Melde mich dann, was dabei rauskam. Hoffentlich klappts.
Eine Frau braucht 5 Ringe in ihrem Leben; einen Ehering* und einen Audi
*Auf den Ehering kann ich verzichten, auf den Audi aber nicht!
:vain:

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 62 / 22

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:43

Aceton soll funktionieren.
vorher mal irgendwo am A-Brett testen, ob es vielleicht Flecken gibt

vorher den Gecko mit einer Klinge oder Schneiddraht (Angelschnur) vorsichtig entfernen, dann die Kleberreste

Moritz28

Anfänger

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

Aktuelles Auto: A3 3.2 Quattro

Postleitzahl: 51643

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:28

erstmal probieren mit warmem wasser einzuweichen.. klappt ja auch wenn der auf der haut ist.. oder mal informieren ob es ein Lösungsmittel dafür gibt

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 79 / 209

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:06

Aceton soll funktionieren.
vorher mal irgendwo am A-Brett testen, ob es vielleicht Flecken gibt

vorher den Gecko mit einer Klinge oder Schneiddraht (Angelschnur) vorsichtig entfernen, dann die Kleberreste
Aceton wäre auch meine Idee gewesen. Denke aber auch, daß das nicht ohne Beschädigung der Oberfläche abgehen wird.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 774

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1714 / 954

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Mai 2018, 06:42

Ich würd die Finger von jeglichen Lösemitteln lassen. Es gibt Kunststoffarten da verursacht Alkohol schon Schlieren, wenn man Glück hat nur Mattigkeit. Aber selbst das sieht Kacke aus. Das wird dann meist mit Kunststoff-Polisher übertüncht, was in meinen Augen hässlich wirkt.
Mir hatten die das mal draufgeschmiert im Rahmen der Rostaktion. Gab n gewaltiges Donnerwetter damals , da ich strikt untersagte, den Innenraum mit so nem Dreck zu behandeln. Ich putzte glaub über ne Stunde mit warmem Wasser und Mikrofasertücher bis das Zeug runter war.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle

Alsuna

Gashase

  • »Alsuna« ist weiblich
  • »Alsuna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 4. September 2013

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2l

Postleitzahl: 41844

Wohnort: Wegberg

Danksagungen: 36 / 130

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:08

Ich habe heute morgen auch mit einer freundlichen Frau gesprochen, die auf Smart Repair arbeiten spezialisiert ist.

Als ich nur sagte, dass ich Sekundenkleber auf dem Amaturenbrett habe, hat sie schon geschmunzelt und sagte, dass man es besser lassen sollte. Der Sekundenkleber frisst sich wohl richtig fies in den Kunststoff rein. Wenn ich den selber abmache, ist es zu 100% sicher, dass das Amaturenbrett beschädigt ist.

Nur jemanden zu finden, der das reparieren kann, gestaltet sich schwieriger als gedacht. :S
Eine Frau braucht 5 Ringe in ihrem Leben; einen Ehering* und einen Audi
*Auf den Ehering kann ich verzichten, auf den Audi aber nicht!
:vain:

Alsuna

Gashase

  • »Alsuna« ist weiblich
  • »Alsuna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 4. September 2013

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2l

Postleitzahl: 41844

Wohnort: Wegberg

Danksagungen: 36 / 130

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Mai 2018, 15:37

Hallo zusammen,

heute habe ich mir mal den Gecko zur Brust genommen, nachdem ich mir noch ein paar hilfreiche Tipps eingeholt habe.
Es hat auch ganz gut geklappt und das Amaturenbrett hat zum Glück keine Schäden davongetragen. 8)

Zuerst habe ich den Gecko vorsichtig vom AB abgezogen. Nachdem habe ich gesehen, dass der Schaumstoff der hinten auf dem Gecko angebracht war noch am AB hing, natürlich mit dem Sekundenkleber. :wacko: (Bild 1)
Ich bin dann vorsichtig mit Aceton dran gegangen und habe die Stelle abgetupft. Damit ließ sich der festklebende Schaumstoff schonmal gut lösen.

Zuguterletzt habe ich noch die letzten Kleberreste entfernt. Das habe mit mit Eisspray und Aceton gemacht. Das Aceton hat das Amaturenbertt nicht so krass angegriffen wie erst befürchtet. (Bild 2) Es waren dann noch kleine weiße Stellen zu sehen, ich nehme an, das kam vom Aceton. Die habe ich aber gut mit intensiver Kunststoffpflege wegbekommen. :)

Hat also alles noch ein gutes Ende genommen. :rolleyes: (Bild 3)

Viele Grüße und einen schönen Feiertag!

Alsuna/Tina
»Alsuna« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bild 1.jpg (329,54 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Mai 2018, 14:25)
  • Bild 2.jpg (358,54 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Mai 2018, 14:25)
  • Bild 3.jpg (357,6 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Mai 2018, 14:25)
Eine Frau braucht 5 Ringe in ihrem Leben; einen Ehering* und einen Audi
*Auf den Ehering kann ich verzichten, auf den Audi aber nicht!
:vain:

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 79 / 209

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:40

Das ist sehr schön geworden. Hätte ich nicht gedacht. :thumbup:
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883