Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Juni 2018, 16:09

TT 3.2 VR6 Maßnahmen nach 105.000km

Hallo liebes Forum,
nach 2-wöchigem Urlaub melde ich mich nun auch mal wieder zu Wort. Und zwar habe ich gemerkt, dass der TT trotz Pendelstützeneinsatz zwar wesentlich besser fährt, der Motor nicht mehr so viel Spiel hat, aber dennoch nicht so "unmittelbar" wie andere Vergleichs-TTs mit dieser Motorisierung und Handschaltung agiert. Klar jeder Motor ist irgendwo anders, aber zudem höre ich mein ZMS immer mal wieder und 4 Vorbesitzer dürften an der Kupplung nicht ganz spurlos vorbeigegangen sein. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich mag das bei Zeiten mal neu machen. Das heißt, Kupplung, ZMS, Motorlager.
Zudem plane ich Stahlflex-Bremsleitungen und SL6 Bremsflüssigkeit. Dies jedoch schon auf den August hin. Da ist dann die BFK abgelaufen und TÜV.
Leider kommt noch etwas Ungeplantes hinzu:
Im März war der Wagen zum Keilriemen, Spann -und Umlenkrollen sowie WaPu Wechsel in der Werkstatt.
Dabei war auch das Kühlwasser gewechselt worden. Kühlmittelstand zw. Min und Max. Passt.
Nun war ich das lange Wochenende schön auf Tour und habe mich auch mit dem quattrofever getroffen. Super Kerl, sei hier angemerkt :)
Beim Durchschauen der Werte mit VCDS war alles tutti und auch sonst fährt der Wagen sehr gut.
Das große "aber" ist jedoch, dass das Kühlmittel weiter gesunken ist, nach Benzin (frisches Benzin bzw. Abgas!) riecht und nach gestrigem Auffüllen auf "Max" wieder zwischen den beiden Markierungen steht. Dies nach einer kurzen Vollgasetappe über die A6 und anschließendem gemäßigtem Fahren. Auch auffällig ist der hohe Benzinverbrauch ab über 4.000 upm. Mir erscheint er im Schnitt 2 Liter "zu durstig", War gestern auf 17 Litern obwohl ich im 6ten nur die 180 km h auf der Ebene gehalten habe.
Zu Hause angekommen nach Abkühlung heute morgen und Druck entlassen war der Kühlmittelstand also von "Max" auf etwa die Mitte gesunken.
Ich werde zeitnah noch den Ölstand checken. Der war gestern vor der Autobahnfahrt auf "max"

Das Öl riecht "gut". Hier bisher keine Auffälligkeiten.

Diese Woche bin ich abends mal in der Werkstatt, werde das System unter Druck setzen lassen, die untere Motorverkleidung abnehmen und schauen, ob es irgendwo raus drückt.

Der Geruch nach Benzin im Kühlmittel ist für mich jedoch weiterhin eigenartig. Hatte das schon mal jemand? Vielleicht besteht hier auch kein Zusammenhang.
Ich kann mich jedoch entsinnen, vor dem Wechsel der Wapu war der Wasserstand höher und blieb es auch.
An dieser Stelle auch ein großes Lob an quattrofever, der mir in dieser Situation mit Rat und destilliertem Wasser zur Seite stand.

Ich wende mich nun mit den geplanten Maßnahmen allgemein und hinsichtlich meines aktuellen Problems aber ans ganze Forum. Vielleicht gibt es ja Ideen und auch Ratschläge hinsichtlich meiner weiter oben geplanten Maßnahmen, was noch gemacht werden sollte (Kette? Spanner? Ausrücklager?) usw.
Einen schönen Sonntag :)
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Manu« (3. Juni 2018, 16:11)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 983

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 627 / 541

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juni 2018, 10:04

Wir hatten ja über WA schon Kontakt dazu, ich möchte aber meine Meinung auch hier kurz kundtun.

Typischerweise ist der Wasserverlust beim 3,2 eher durch den Kühler bedingt der unten an der Ecke durchfault, das halte ich für am Wahrscheinlichsten. Vielleicht ist nach Wechsel der Wapu und nun vielleicht höher anliegendem Druck der Kühler am Ende das schwächere Glied und hat an seiner typischen Stell (unten die Ecke) nachgegeben und tröpfelt dort raus. Spätestens Freitag werden wir da mehr wissen, ich drücke mal die Daumen das es "nur" so etwas ist.

Der Geruch des Kühlwassers ist aber tatsächlich etwas komisch, als würde es nach Abgasen oder wirklich einem Teil Benzin riechen. Deshalb mal die Frage an die anderen, könnte es auch an einem anderen Kühlerfrostschutz liegen der so riecht? Meine Erfahrung mit Abgasen im System sind, das dann das Wasser anfangen müsste zu kochen, das tut es aber nicht und das trotz nicht langsamer Autobahnfahrt. Was denken die anderen dazu, woher sonst könnte so ein Geruch kommen?
Auf jeden Fall wird der Boschservice am Freitag auch gleich mal das Kühlwasser testen müssen ob es da von der Flüssgikeit her Auffälligkeiten gibt.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (04.06.2018)

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juni 2018, 10:55

Den Kühler werde ich beim Boschservice am Mittwoch gleich auch ansehen. Klingt plausibel, mit dem höheren Druck und dem schwächsten Glied. Evtl. ist das der Fall.
Wie lang muss denn so ein Kühlsystem entlüftet werden? Das sollte doch langsam mal gut sein, oder?

Ja, der Geruch stimmt mich nachdenklich: Es riecht nach Benzin. Nun könnte das ja theoretisch nur von einer fettigen Verbrennung, der Startphase des Motors kommen, oder? Nur dann riecht er so nach frischem Spritt.
Das würde dann aber evtl. auf eine defekte ZKD hindeuten.
Oder läuft der Kühlkreislauf irgendwo sehr nah am "Frischbenzin" vorbei, sodass evtl eine Schlauchverbindung in Frage kommt?

Der Mehrverbrauch auf der Bahn bei 1/3 Gas und halten von 180 war aber auch eigenartig.
Des Weiteren war Druck (oder war es gar ein Vakuum?) selbst nach Abkühlung im Kühlwasserbehälter.
Nicht, dass nur der Deckel, bzw. das darin befindliche Ventil defekt ist?

Fragen über Fragen, aber vor dem Werkstatttermin werde ich wohl erst einmal weiterraten. Es sei denn, es hat noch jemand eine Idee.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Manu« (4. Juni 2018, 10:57)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Juni 2018, 12:42

Vielleicht ist die neue Wasserpumpe nicht in Ordnung oder schlecht verbaut worden.

ZDK auch gut möglich, testen durch Motor warm fahren und dann im Stand ganz langsam
und vorsichtig den Druck im Ausgleichsbehälter ablassen. Eine zweite Person spielt mit
dem Gaspedal. Sollte es wild sprudeln dann ist die ZKD durch. Einfacher mit Indikatorflüssigkeit
Verbrennungsrückstände im Kühlwasser nachweisen, kann jedoch nur die Werkstatt.

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juni 2018, 13:05

Hallo Didi,

danke fürs Melden.
Kann denn eine WaPu falsch verbaut werden und über 1.500km so unauffällig sein?
Sprich: Kein Wasser unter der Abdeckung, von unten alles sauber (auch beim Pendelstützenlager-Einbau war alles schön), usw.
Es sind keine Spuren am Ausgleichsbehälter, sonst hätte ich evtl. auf nen kaputtes Ventil im Ausgleichsbehälter-Deckel getippt.

Hast Du auch eine Idee bzgl. des Benzingeruchs aus dem Kühlwasser?
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Manu« (4. Juni 2018, 13:42) aus folgendem Grund: Sprachliche Anpassungen und sinnvolle Ergänzungen :)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Juni 2018, 13:47

Spritgeruch im Kühlwasser ist immer ein Hinweis auf defekte ZKD oder im schlimmeren Fall
ein gerissener Zylinderkopf. Aber dieser letzte Hinweis lässt dich nun nicht mehr ruhig schlafen.

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Juni 2018, 13:59

Das hätte gerade noch gefehlt ... nee das will ich nicht hoffen. Dieser Hinweis, lieber Didi, flog mir leider auch schon durch den Kopf.
Vor Mittwoch habe ich echt keine Ruhe :(
Dabei lief der Wagen so toll, als ich ihn zusammen mit dem quattrofever durch die Pfalz jagte.
Lambda gut, Kette gut, Zündwinkel top ...

Aber danke für Deinen Input. Ich halt euch auf dem Laufenden.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Juni 2018, 14:31

Es kann immer mal wieder etwas spontan kaputt gehen.

Welche Ersatzteile sind da verbaut worden ? Aus dem Zubehör oder Original Audi ?

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Juni 2018, 15:53

So nun steinigt mich nicht ... ich scheine etwas neben der Kappe. Der Tausch von Kühlmittelpumpe, 2 Umlenkrollen und dem Riemenspanner sowie des Kühlmittels der Klima (!) war im März 2017,
Also bin ich um ein ganzes Jahr verrutscht. Nunja ... gut.
Der Rechnung zu Folge wurde das Kühlwasser nicht getauscht und der Rechnung zu Folge wurde das Teil mit der Nr 022121011X (Kühlmittelpumpe) eingebaut.
Ich entsinne mich an die Rückfrage bzgl. Originalteilen, worauf ich bestanden hatte beim Bosch Service.
Gehe davon aus, dass das passt.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Juni 2018, 17:29

Bosch Service Werkstatt ist schon mal gut.

Werden wir sehen, wo dein Wasser hin wandert, nach dem Indikator Test.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 983

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 627 / 541

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:46

Didi, wenn Abgase in das Kühlwasser gelangen dann kenne ich es so, dass das Kühlwasser anfängt zu kochen und der Motor überhitzt, wäre das beim 3,2er nicht so?

Aus meiner Beobachtung lässt sich feststellen, das Kühlwasser ordentlich durch den Behälter gepumpt wird, im Standgas lief es leicht oben in den Ausgleichsbehälter, bei kleinen Gasstößen kam es mit mehr Druck, ich denke soweit sollte es passen.

Risse im Zylinderkopf kenne ich immer nur zwischen den Ventilen, diese wiederum hätten dann keine direkte Verbindung zum Kühlwasserkreislauf. Sind nicht auch die Kühlkanäle eher außen,..., muss ich mir gleich mal unser Bild vom Motor herholen, denn ich denke wenn dürfte es hoffentlich nur die ZKD sein,..., ich weiß die Hoffnung stirbt zuletzt aber in dem Fall ist es hoffentlich nicht so.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:50

Das kommt immer darauf an wie weit der Schaden voran geschritten ist.
Es kann auch Risse an anderen Stellen im Brennraum geben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (05.06.2018)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 983

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 627 / 541

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Juni 2018, 10:57

Ja das stimmt und wenn man sich mal diesen Zylinderkopf vom Race-Hugo hier aus dem Forum anschaut:
http://www.a3quattro.de/wcf/images/photo…45-7286fca3.jpg
Oder den aus dem Anhang, welches auch ein 3,2er Kopf ist, dann sieht man eine filigrane Stelle zum Zylinder.

Die 2,8er/2,9er Motoren waren da massiver aufgebaut, siehe zweites Bild im Anhang (aber auch mit weniger Kühlung).
»quattrofever« hat folgende Dateien angehängt:
  • $_72.JPG (32,44 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. August 2018, 17:42)
  • $_73.JPG (21,45 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. August 2018, 17:42)
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (05.06.2018)

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Juni 2018, 11:14

Danke euch beiden. Sehr interessant das Thema, obwohl es natürlich auch Spielraum zum etwas Angst haben bereit hält.
Das ist ja teilweise wirklich sehr sehr eng da drin -.-

Wenn so etwas der Fall sein sollte, brauch ich nen neuen Rumpfmotor, oder?
Hat wer was rumfahren? :D ne, ne, jetzt erstmal abwarten. Ansonsten findet sich sicher im Forum jemand, der bei der Aktion Motortausch bzw. Bauteiltausch mit am Start wäre ... oder?
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 983

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 627 / 541

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Juni 2018, 12:02

Gerne.

Angst machen möchte ich dir aber nicht, nur auf alle eventuelle Möglichkeiten hinweisen. Ich glaube es wie gesagt bisher auch noch nicht das es so etwas ist, auch wenn ein paar Dinge darauf hinweisen könnten. Glück im Unglück wäre ein defekter Kühler und lange nicht mehr getauschtes Kühlwasser was dann ggf. einfach komisch riecht.

Rumpfmotor, nein, den bräuchte man nicht neu, wenn dann den Zylinderkopf. Theoretisch gibt es auch Firmen die so etwas reparieren, davon würde ich aber absehen. Zylinderköpfe von 3,2er werden aber auch rar. Nun wollen wir aber mal nicht schon den Teufel an die Wand malen,..., warten wir mal morgen ab was sie sagen, dann sehen wir sicher klarer,..., hoffe ich.

Ganz klar wäre ich mit im Moment noch halber Kraft dabei dir zu helfen,..., in ein paar Wochen dann sicher auch mit ganzer Kraft.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:25

Danke Dir.

Nein, das passt schon. Darum hatte ich hier ja auch gebeten und es verkürzt die unangenehme Wartezeit, sich über evtl. Ursachen Gedanken zu machen. Außerdem haut einen so nix mehr vom Hocker bzw. in der Werkstatt wohl eher gegen die Hebebühne ...
Das mit dem lange nicht mehr gewechselten Wasser ist vielleicht so. Stimmt. Vielleicht besteht noch Hoffnung.

Mh, so ein Zylinderkopf kostet sicher nen Tausender. Nee repariert würde ich sowas nicht wollen. Das muss schon wieder super sein, danach.
Meine große Hoffnung ist morgen Abend hundertprozentige Klarheit. Ich werde auch unmittelbar berichten, ca. 18oo Uhr. Mal sehen.

Dankeschön, das ist super zu Wissen, Unterstützung zu haben, wenn man sie braucht :love: Danke

Jetzt hilft nur Abwarten und Ablenken :)
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:47

Aktueller PREIS im Tausch inkl. MwSt: 4367, 30 €

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich
  • »El Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 47 / 90

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:03

Hallo Didi,

...für den kompletten BUB Motor oder sprichst Du etwa nur vom Kopf ... ? :S
Also mit Tausch in einer Audi Werkstatt?
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Manu« (5. Juni 2018, 14:05)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 188

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 680 / 91

  • Nachricht senden

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 983

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 627 / 541

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 5. Juni 2018, 15:28

Nur der Kopf als Tauschteil !

Ja Wahnsinn, der kostet ja richtig viel Geld. Das es den als Austauschteil gibt deutet doch auch irgendwo darauf das Audi das Teil zur Analyse zurück möchte, oder?
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie