Sie sind nicht angemeldet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:42

Unrunder Leerlauf in P und N Stellung

Hey bin seit nen halbe Jahr mittlerweile nach der Suche warum mein 3.2 unrund im Stand läuft, bin schon durch diverse Foren getaumelt und auch schon mehre Werkstätten besuche hinter mir ohne Abhilfe.

Zum Problem: unrunder Leerlauf überwiegend in N und P Stellung (DSG), Starkes Ruckeln im Stand bei knapp 1000 u/min und würde sagen auch während der Fahrt im Bereich unter 2000 umin fehlt es an Leistung.

Was gemacht wurde:

Zünspulen getauscht
Mehrmals fehlerspeicher ausgelesen (immer ohne Eintrag)
Neues SW Update
Lernwerte mehrmals zurück gesetzt
DK Gereinigt ( ob wohl diese eigentlich sauber war)
Test Fahrten mit abgezogener Lambdasonde und LMM ohne aufälligkeiten
Mehrere Logfahrten ( einzig was aufgefallen ist sind auf einer Stecke von knapp 50 km 2 zündausetzer 3. Zylinder)
Am Wochenende hatte ich die Kurbelwellen entlüftung getauscht da diese gerissen war, jedoch bleibt der Fehler.
Der Fehler Tritt sowohl warm als auch kalt auf. Mal läuft er im Leerlauf ohne Probleme mal ruckelt es. Im unteren Drehzahl Bereich bis 2000 umin kommt es mir vor wie Leistungsverlust.
Kette wurde schon geprüft eine Längung liegt nicht vor (gewechselt bei 150t km ca Laufleistung im Moment 200t km)

Vielleicht kommt hier der ersehnte Geistes Blitz

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 26 / 5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:07

Mahlzeit,

Leistungsverlust im unteren Drehzahlbereich könnte die Schaltwalze der Ansaugbrücke bzw deren druckdose sein.
Da bricht gerne mal das Gedränge oder ein zuluft Schlauch wird undicht oder reisst ein.
Schau mal wenn du auf deinen Motor schaust, rechts neben der Ansaugbrücke im vorderen Bereich und überprüft das mal.
Ansonsten mal Kompression messen auf Zylinder 3.
Motorlager würde ich auch mal überprüfen oder gleich wechseln bei entsprechender Laufleistung.
Denke mal die anderen werden auch noch ein paar Tips haben.

Grüsse

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:08

Hallo und willkommen !

Zitat: "Test Fahrten mit abgezogener Lambdasonde und LMM ohne aufälligkeiten "

Das bedeutet ein alter LMM ist noch verbaut? Von wann ist dieser?

Kraftstofffilter schon mal nach geschaut? Wie alt?

Zündaussetzer sind nicht toll, ggf. würde ich Kompressionstest durchführen um mechanischen Fehler auszuschließen.

Falls du VCDS hast dann bitte die WErte von Meßwertblock 93, 208 und 209 hier berichten.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 660

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1690 / 927

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:09

Ich hätte jetzt als erstes auf Massepunkte geschaut. Alle im Motorraum säubern und konservieren.
Dann neueste Software aufspielen. (Hast Du ja schon gemacht)
Dann Luftmassenmesser kontrollieren.
Danach einfach mal eine Ölspülung mit Lambda Oil Primer durchführen, und 2 Dosen Lambda Tank Otto auif nen halben Tank Sprit geben, und mal kräftig fahren.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:15

Also Öl ist frisch mittlerweile die 3. Adinol Füllumg, mach dem Öl Wechsel immer mit Lambda Spülung und Primer.

Zündaussetzer bei knapp einer Stunde Fahrt ganze 2 Ausetzer, dachte die könnte man vernachlässigen, gerade da es wie gesagt 2 auf 50 km Strecke waren.

Gestänge der Lüftersteuerung schließe ich mal aus hatte am WE die Ansaugbrücke ab und auch reingeschaut, und sah nicht nach einem Bruch aus, die Stuerung läuft ja über Unterdruck vom Saugrohr die müsste ich mal testen, aber hängt das mit dem unrunden lauf im Stand zusammen?

LMM wurde noch nicht geschaut, zumindest nicht seit dem ich den Wagen Fahre also 2 Jahre im Moment.

Kraftstofffilter Wechsel ich mal, an den hab ich noch gar nicht gedacht.

Meinst du die Lager der Motor Befestigung am Rahmen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kde47« (10. Juli 2018, 11:22)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:34

An die Dichtring der Einspritzdüsen gedacht, denn wenn der Motor da Luft zieht, hast du einen unrunden Leerlauf.

Ansonsten alle Undichtigkeiten am Saugrohr, nicht verschlossene oder undichte Abgasklappensteuerung oder defekte Flexrohre ergeben einen unrunden Leerlauf.

Eine gerissene dicke Undruckleitung vom Saugrohr zum Bremskraftverstärker geprüft?

Welcher Softwarestand ist drauf?

Welches Baujahr ist dein Wagen?

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 26 / 5

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2018, 12:08

Das mit der Unterdruckdose und dem kraftlosem verhalten im untertourigen Bereich hatte ich auch schon, bei mir war dann einer der unterdruckschläuche unterhalb der Unterdruckdose der Schaltwalze gerissen, war ziemlich schwer zu entdecken und auch nur durch Zufall.
Würde dein Phänomen des Leistungsverlustes unterhalb ja ganz gut erklären.
Ansonsten hast du ja nun genug Anhaltspunkte zum Prüfen
Viel Glück.

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2018, 12:50

Ja die Dichtung der einspritzventile sind neu. Hochdruckpumpe hat auch neue Dichtung.

Ist das richtig beim Ausbau waren die klappen ca 20% geöffnet alle, System dann natürlich drucklos.

Bj2006.

Den unterdruckschlauch werd ich nochmal prüfen beim Ausbau ist zumindest nichts aufgefallen.
Alle anderen Leitungen sehen und hören sich dicht an. Hatte nur das pfeifen zischen von der KGE.

208 209 sind ja die NW Verstellung was ist den 93.

Hab noch vom Vorbesitzer ein Fehler in den Unterlagen gefunden vielleicht kennt den wer, da dort keine Beschreibung bei ist: p0430 - 002 sporadisch MIL off

Da wurde auch der Filter zuletzt gewechselt (158t km)

Ist so ein Boschtester Ausdruck bei der Inspektion.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kde47« (10. Juli 2018, 12:56)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2018, 14:04

Hochdruckpumpe hat auch neue Dichtung.


Damit verwirrst du uns aber, denn ein 3.2er hat das nicht. Was meinst du damit?

MWB93 ist eine Zusammenfassung von 208+209, siehe meine Signatur.

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juli 2018, 14:40

also für mich hat er eine Hochdruckpumpe (sind ja Niederdruck und Hochdruckleitungen dran) ich mein die Kraftstoffpumpe welche von der NW angetrieben wird. welche dann zum Kraftstoffverteiler geht

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Juli 2018, 15:48

Achso dann hast du einen Passat 3.2 FSI ? Wurde bisher nirgendwo erwähnt, dann ist es spannend weil einiges anders ist.

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Juli 2018, 16:54

Genau Richtig

Seh gerade der hat ne ein Teil im Ersten Beitrag nicht mit eingefügt. Genau handelt sich um den Passat 3C5 3.2 FSI DSG MKB: AXZ


So hab gerade nochmal die Lernwerte des MStG. gelöscht, zack war Leistung im unteren Drehzahl Bereich da, jedoch fängt er sich total an zu schütteln bei genau 1000 umin etwas drüber ist alles ok. Zudem ist er im Leerlauf mehr am Ruckeln als davor.

Ach zum Kraftstofffilter laut Bosch wurde dieser gewechselt, jetzt wollte ich selber mal schauen wie das ding aussieht. Und wird nicht fündig, kann es sein das der Passat keinen mehr hat?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kde47« (10. Juli 2018, 16:56)


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 791

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 889 / 1296

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Juli 2018, 19:52

Was hätte Bosch dann gewechselt ?

Nein ,kA . Aber DiDi hat es erkannt,vielleicht geht es da dann weiter.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Juli 2018, 20:01

Der Passat hat keinen Filter mehr am Tank ;( Um die Kraftstoffpumpe im Tank ist meistens noch ein Vorsieb aber mehr wohl nicht.

Wenn das noch der erste LMM ist, dann bitte den ersetzen, denn das ist die Fehlerquelle Nummer 1.

Man kann bei dem Motor den Niederdruck und Hochdruck des Krafztstoffs auslesen und sehen ob's daran scheitert.

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:01

Bei Bosch wurde nichts gewechselt nur ganz normaler Service.

Kann man den LMM nicht auf richtige Funktion Testen, statt ihn einfach auf verdacht zu tauschen, bin nicht so der freund von sinnlosen verdachte getausche.

kann es sein das, dass VCDS fehlercodes verschweigt?


hab gerade mit VCDS ausgelesen keine Fehlercodes, nen Kollege hat gerade mal ESI dran gehangen und 2 Fehler im Speicher im MStg.

Fehler1:

Catalyst System Bank 2
p0430 - 002 Effciency Below Threshold - MIL ON

Fault Counter: 241
Mileage 193.914km
Date: 29.06.2017


Fehler1:

Catalyst System Bank 2
p0430 - 002 Effciency Below Threshold - MIL OFF

Fault Counter: 33
Mileage 202.147km
Date 04.05.2018

Motorkontrolleuchte ist nicht an. Irgendwie macht der Fehler kein sinn. VCDS zeigt keine Fehler hinterlegt zumindes im MStG. hab nur ein Fehler wegen Reifendurcksensor.(Batterie leer)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kde47« (10. Juli 2018, 21:10)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:11

VCDS zeigt alle Fehler an.

Ja, man kann den LMM testen und zwar so: mit VCDS LMM Log erstellen von MWB 2 + 3
und dann im dritten Gang voll durchbeschleunigen. Eine Grafik der Daten zeigt Einbrüche
im linearen Verlauf. Dadurch ist ein Beweis für den Defekt erbracht.

Bei der aufgezeigten Fehlermeldung ist vermutlich ein Kat dicht und zerbröselt, das würde dein Motorlauf erklären.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (10. Juli 2018, 21:14)


Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:27

aber mit defekten KAT ne AU bestanden?

mit dem LMM teste ich morgen mal.


ich hab nen Endoskop hier müsste ich dann mit dem Endoskop (5m lang) doch was sehen wenn er dich ist oder ?
oder kann man das auch mit Messwerten erkennen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kde47« (10. Juli 2018, 21:33)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden

Kde47

Anfänger

  • »Kde47« ist männlich
  • »Kde47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

Aktuelles Auto: Passat VR6 3.2 FSI

Postleitzahl: 45881

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:35

komm ich über die Endrohe druch bis zum KAT oder muss ich über die Lambdasonde reingehen?

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 645 / 91

  • Nachricht senden