Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RR95

Anfänger

  • »RR95« ist männlich
  • »RR95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2018

Aktuelles Auto: S3 8V Limousine

Postleitzahl: 21079

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. September 2018, 12:51

Audi S3 Limoousine/Sportsack kaufberatung

Hallo zusammen !


Ich habe mich nun hier im Forum angemeldet um mir vielleicht die ein oder anderen Erfahrungen von den anderen S3 besitzern zu teilen.
Wie in der Überschrift schon genannt stehe ich kurz davor mir meinen Audi S3 zu kaufen.
Kurze infos zu mir : ich komme aus der nähe von Hamburg und meine Jährlichen km liegen bei ungefähr 13.000-14.000km wovon rund 80% AB, 10% Landstraße und wenn überhaupt 5-10% Stadt.
Ja, mein Benutzername deutet auf mein geburtsjahr hin, dennoch bitte ich nicht weiter darauf anzuspielen. Ich Arbeite viel um mir meine "kleinen" träume erfüllen zu können, wie zb. auch einen S3 zu besitzten. ;)

Zum Kauf:
Mein Budget beträgt 30.000 welche ich auch in Bar, ohne Finanzierung bezahlen würde (die Jährlichen Verischeurng/steuer- Kosten welche bei der anmeldung erstmals abgezogen werden schon abgezogen) Die Laufleistungs Fahrzeuge in der Preisklasse und meiner aktuellen ausstattungssuche bewegen sich im 50tkm bis wie unten angegeben, 80tkm (unfallfahrzeuge, RE-importe, mehr als 2. Vorbesitzter ausgenommen)
ein MUSS für das Fahrzeug sind max. 2 Vorbesitzer, nicht mehr als 80tkm, Stronic und vom Händler, Quattro, ACC, Checkheft/Historie-Lückenlos, Garantie.
Ich bevorzuge die Limousine gegenüber dem Sportback. Cabrio oder 2/3 türer käme für mich gar nicht infrage. Jedoch gibt es mit meiner akutellen ausstattungssuche keine Limousine unter 30t vom Händler Deutschlandweit, ob ich dann vielleicht doch noch ein paar tausend drauf lege für die Limousine, schaue ich dann, Privat würde ich ehr weniger bevorzugen aufgrund der fehlenden Garantie. Sportback hingegen mehr als genug auch wenn sogut wie alle, leider... im Süden Deutschlands stehen, was aber kein grund wäre das fahrzeug von dort nicht zu kaufen (Natürlich nach besichtigung und Probefahrt).
Ich hatte vorher zugriff auf einen A3 2.0 TDI mit 150ps, ebenfalls 8V, von daher kenne ich den A3 wenigstens in der hinsicht grob, auch wenn es kein vergleich mit einem S ist.
Ich weiß das für die Fahrleistung und gegebenheiten auch ein 1.8tfsi oder gar 1.4tfsi mit COD reichen würde, jedoch habe ich mich für den S entschieden aufgrund mehrerer aspekte.

Leider, oder "zum Glück" findet man nicht viele Aktuelle Erfahrungsberichte zum S3, sowohl Limousine als auch Sportback wie zb. Auf was ist beim kauf zu achten? welche Probleme haben die unterschiedlichen Bj. ? gibt es Kinderkrankheiten auf die zu achten sind, Probleme am Fahrzeug allgemein, dinge die stören, Windgeräusche etc? Ich kenne die ACC vom A3 wie oben genannt, und auch wenn viele diese als Störend empfinden, finde ich diese doch sehr angenehm. Grade auf dem weg morgens zur Arbeit, einfach in der 120. Zone 130 einzustellen und falls jemand vor einen ist, regelt das Fahrzeug das Tempo von alleine. Wenn ich ständig überholen wollen würde, würde ich die ACC aus- Schalten, meine Meinung.

Wie ist eure Erfahrung mit dem S3? auch bei meheren kilometern und nicht "nur" 20tkm gelaufenen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RR95« (5. September 2018, 12:53)


Goldfinger

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 36 / 70

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. September 2018, 13:04

Hallo RR95,

willkommen hier im Forum - schön, dass es noch ein Nordlicht aus der Ecke hierher geschafft hat ;)
Als S3 Limo S-tronic (2018er) Besitzer kann ich dir (hoffentlich) etwas helfen...

Also grundsätzlich wäre zu beachten, dass es ja das Vorfacelift Modell (2013-2016) mit 300 PS und das Facelift (2016-heute) mit 310 PS gibt.
Rein von der Leistung nehmen sie sich nicht viel, von der Optik aber schon (andere Rück- und Frontleuchten, anderer Diffusor, etc.).

Für 30.000 Euro solltest du schon einen anständigen S3 bekommen, ob es dann für ein Facelift reicht kann ich so spontan nicht sagen.
Wenn ich so bei Mobile.de oder so gucke, werden für eine S3 Limo mit wenig Laufleistung (Jahreswagen) locker 40.000 Euro abgerufen.
Über Kinderkrankheiten ist mir so aktuell nichts bekannt.

Ich habe meinen S3 Limo im April bekommen und bin bis bei der aktuellen Laufleistung von schlappen 3000 km mehr als zufrieden.
Wie es bei 20+ aussieht kann ich daher nicht. Aber was Verarbeitung (innen + außen) und Leistung angeht hat Audi schon was sehr gutes geliefert.
Wenn du konkrete Fragen hast, gerne hier ein in den Thread :)
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (5. September 2018, 13:11)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RR95 (05.09.2018)

RR95

Anfänger

  • »RR95« ist männlich
  • »RR95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2018

Aktuelles Auto: S3 8V Limousine

Postleitzahl: 21079

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. September 2018, 14:33

Also grundsätzlich wäre zu beachten, dass es ja das Vorfacelift Modell (2013-2016) mit 300 PS und das Facelift (2016-heute) mit 310 PS gibt.
Rein von der Leistung nehmen sie sich nicht viel, von der Optik aber schon (andere Rück- und Frontleuchten, anderer Diffusor, etc.).

Für 30.000 Euro solltest du schon einen anständigen S3 bekommen, ob es dann für ein Facelift reicht kann ich so spontan nicht sagen.
Wenn ich so bei Mobile.de oder so gucke, werden für eine S3 Limo mit wenig Laufleistung (Jahreswagen) locker 40.000 Euro abgerufen.
Über Kinderkrankheiten ist mir so aktuell nichts bekannt.
Hey Goldfinger !


Für das Facelift und Bj. 2016 aufwärts wird es nicht reichen, das wird dann doch zu viel des guten. Klar sehen die neuen Leuchten schick aus, ist aber kein Must have.

30.000 mit unter 80tkm sind für Limousinen, denke ich, zu wenig. Es gibt einige, jedoch sind diese dann Privat. Und bei 30t hätte ich eigentlich schon gerne eine garantie, selbst wenn das checkheft und Historie lückenlos ist.

Falls du irgendwas findest, nur raus damit :P

Goldfinger

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 36 / 70

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. September 2018, 15:34

Hallo,

klar, das Vorfacelift sieht auch super aus - sind ja keine sooo großen Unterschiede.

Zum Kauf von Privat: Das ist IMHO eigentlich nicht so schlimm, wenn eine Garantieverlängerung dazugekauft wurde.
Ich habe meinen inkl. 3 Jahren Neuwagen-Garantieverlängerung (insgesamt also 5 Jahre) gekauft - das war mir wichtig.
Wenn du also einen 2015er mit eben solch einer Garantieverlängerung nimmst, dann hast du ja immer noch 2 Jahre "Ruhe".

Wenn ich etwas passendes finde, dann sage ich gerne Bescheid - gibt es vorlieben bei der Farbe, Felgen oder so?
Ich habe mal bei Mobile.de gefilter: bis 30000 Euro, BJ 2013-2016. Übrig geblieben sind 132 - aber nur wenige davon sind Limo:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc…Order=ASCENDING
Die günstigste Limo startet bei 24.000 - mit 120.000 km. Einfach mal durchschauen - die Limo-Auswahl ist ja recht übersichtlich ;)

Die machen doch einen ganz guten Eindruck...

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…77-3bb53c503304

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…77-3bb53c503304

Viel mehr war da auch nicht wenn ich sortiere nach 2013-2016, km bis 30.000, S-tronic, Preis 30.000-35.000 :rolleyes:
Wenn du selbst etwas findest, einfach hier reinposten ...
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (5. September 2018, 15:55)


RR95

Anfänger

  • »RR95« ist männlich
  • »RR95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2018

Aktuelles Auto: S3 8V Limousine

Postleitzahl: 21079

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. September 2018, 21:11

Hey Goldfinger!

Leider wird die Garantieverlängerung wohl leider nicht mehr reichen, da die meisten modelle in der kategorie meist BJ. 13/14 sind.

Vorlieben sind höchsten wie oben geschrieben. wenn ich auf Mobile.de nach einem audi S3 ab bj. 13; max 80tkm; bis 30t€, sitzheizung, automatik, 4/5 türen, nur händler, max 2. vorbesitzer angebe bekomme ich genau 25. treffer wovon leider kein einziger Limousine ist (mit ausnahme von einem welcher in Re-import mit unfallschaden ist).

Die von dir geposteten sehen sicherlich gut aus, allerdings denke ich das diese doch einige sachen erneuert haben. Wenn ich ein Unfallfreies fahrzeug habe, dann gebe ich es schließlich auch beim verkauf an.Ich hatte leider schon oft genug solche gespräche bei dem erst alles gut aussieht und erst bei tierer unterhaltung sich herausstellte das dann doch die ein oder andere sache neu ist. Klar, wenn ich am bordstein hängen bleibe und mir die schütze abreiße ist es nervig aber letzendlich ist es doch irgendwo ein unfall und mehrere teile wurden im schlimmsten fall erneuert obwohl das fahrzeug nichts hatte. Aber es spiegelt sich im Wert wieder..

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 86 / 224

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. September 2018, 21:49

Hallo,


hier sind meine Erfahrungen (wenn auch nicht ausführlich) nach 66.666km im S3: http://www.a3quattro-forum.de/index.php?…2208#post252208


Ich schwöre auch aufs ACC. Mir kommt kein Auto mehr ohne auf den Hof. LED-Scheinwerfer wären ebenso sinnvoll. Bei 80% AB würde ich auch auf enthaltenen Side Assist achten. Verkehrszeichenerkennung ist bei dem Auto eh Pflicht. :thumbup:



Also bis 30.000 € wird es wohl ein Modelljahr 2015 werden, denke ich. Die gängigsten Probleme dürften sein:
  • Bremsenquietschen hinten (selber gehabt, wurde behoben durch geänderte Bremsbeläge)
  • Dröhngeräusche von den Domlagern (hatte ich noch nicht, dafür andere Dröhngeräusche aus dem Vorderwagen)
  • Versagen der Haldex-Pumpe bei mittlerer Laufleistung (irgendwas zwischen 40-60.000km) bei Modellen bis Modelljahr 2017, glaube ich. Dazu gibts einen riesigen Thread im Motortalk.
  • Einige alte Modelljahre hatten Probleme mit dem Lenkgetriebe, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe
  • Quietsch-Knarzgeräusche vom Panoramadach (wurde behoben durch Neujustierung bzw. Neuschmierung der Dichtungen/Mechanik)
  • Schnelle Faltenbildung der Sitzwangen (Läßt sich hinauszögern durch regelmäßige Pflege und Vorsicht beim Einsteigen)
  • Schnelle Korrosion der Chrombeschichtung der Endrohre (Läßt sich durch regelmäßiges Putzen hinauszögern)

Mehr fällt mir erstmal nicht ein. Ich würde ihn immer wieder kaufen. Allerdings nur als Dreitürer. :D Die Faceliftrückleuchten lassen sich übrigens in Eigenregie nachrüsten. :)Ansonsten wäre es halt wichtig, Ölwechsel im Festintervall vorzunehmen.


Viel Spaß bei der Suche. :thumbup:
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Goldfinger

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 36 / 70

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. September 2018, 22:20

Also ich habe es noch mal gefilter wie von dir beschrieben (nur das mit den Vorsitzen habe ich nicht gefunden zum filtern):

Händler, Jahrgang 2013-2016, 27500-35.000 Euro, bis 80 tkm, s-tronic, Sitzheitung = 104 insgesamt.
Nach "Limousine" habe ich nicht gefiltert, weil die meisten Leute das eh falsch machen :D

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc…GEAR&usage=USED

Da sind sicherlich noch ein paar die deinen Vorgaben entsprechen, aber mit 30.000 Euro wird es wohl eng.
Ich denke du solltest eher 33.000-35.000 Euro einplanen wenn ich so bei Mobile gucke...
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (5. September 2018, 22:35)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RR95 (08.09.2018)

RR95

Anfänger

  • »RR95« ist männlich
  • »RR95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2018

Aktuelles Auto: S3 8V Limousine

Postleitzahl: 21079

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. September 2018, 14:54

Hallo,

hier sind meine Erfahrungen (wenn auch nicht ausführlich) nach 66.666km im S3: http://www.a3quattro-forum.de/index.php?…2208#post252208

Ich schwöre auch aufs ACC. Mir kommt kein Auto mehr ohne auf den Hof. LED-Scheinwerfer wären ebenso sinnvoll. Bei 80% AB würde ich auch auf enthaltenen Side Assist achten. Verkehrszeichenerkennung ist bei dem Auto eh Pflicht.:thumbup:

Also bis 30.000 € wird es wohl ein Modelljahr 2015 werden, denke ich. Die gängigsten Probleme dürften sein:
  • Bremsenquietschen hinten (selber gehabt, wurde behoben durch geänderte Bremsbeläge)
  • Dröhngeräusche von den Domlagern (hatte ich noch nicht, dafür andere Dröhngeräusche aus dem Vorderwagen)
  • Versagen der Haldex-Pumpe bei mittlerer Laufleistung (irgendwas zwischen 40-60.000km) bei Modellen bis Modelljahr 2017, glaube ich. Dazu gibts einen riesigen Thread im Motortalk.
  • Einige alte Modelljahre hatten Probleme mit dem Lenkgetriebe, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe
  • Quietsch-Knarzgeräusche vom Panoramadach (wurde behoben durch Neujustierung bzw. Neuschmierung der Dichtungen/Mechanik)
  • Schnelle Faltenbildung der Sitzwangen (Läßt sich hinauszögern durch regelmäßige Pflege und Vorsicht beim Einsteigen)
  • Schnelle Korrosion der Chrombeschichtung der Endrohre (Läßt sich durch regelmäßiges Putzen hinauszögern)

Mehr fällt mir erstmal nicht ein. Ich würde ihn immer wieder kaufen. Allerdings nur als Dreitürer. :D Die Faceliftrückleuchten lassen sich übrigens in Eigenregie nachrüsten. :)Ansonsten wäre es halt wichtig, Ölwechsel im Festintervall vorzunehmen.

Viel Spaß bei der Suche.:thumbup:
Im vergleich zu anderen Herstellern, ist das ja noch deutlich überschaubar !
Das einzige was ich schade finde, im vergleich zum neuen Facelift, sind die Dynamischen Blinker.
Hinten kann man es wohl nachrüsten, vorne leider nicht. Natürlich ist das meckern auf hohem niveau, aber was möchte man nicht alles.


Ich denke ich muss wirklich auf einen Privaten verkäufer zurück greifen, denn es soll umbedingt eine Limousine werden.
Einen favorieren habe ich bereits ausgemacht. Hat sogar noch Audi gebrauchte garantie.
Einziger manko : Fehlender Tempomat(acc).
Eine sache, die ich wohl bereuen würde wenn ich diese nicht mit gekauft hätte. wie schon oben beschrieben, stört das viele was ich aber ganz und gar nicht verstehen kann.
Wenn ich allerdings Morgens um 5 zur Arbeit fahre ist es doch deutlich entspannter einfach den ACC zu starten und gemütlich den anderen autos auf der AB hinterher zu fahren anstatt selbst immer rum zu korrigieren, aber wie gesagt, meckern auf hohem niveau !

vielleicht lege ich noch ein paar tausend oben drauf. Mit glück geben die autohäuser (falls sich in der Preisspanne dann ein wagen dort findet) ein wenig mehr rabatt wenn man das geld direkt auf den Tisch legt und sofort überweist anstatt es in Raten ab zu stottern. Ich hoffe natürlich das die nächsten Tage noch neue Inserate auf Mobile.de hinzukommen und einer mit DER konfiguration dabei ist. Audi gebrauchte und andere seiten habe ich leider ebenfalls schon durch. Ist mir eigentlich unverständlich das es Sportback wie sand am meer gibt, Limousine hingegen relativ rar ist und weiter oben angesiedelt ist was den preis angeht :evil:

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 985

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 627 / 541

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. September 2018, 11:53

Meine Erfahrung mit Händlern ist, das so gut wie gar nichts mehr preislich geht, da sie eh schon über das "Internet" immer versuchen vorne mit dabei zu sein und daher "gute" Preise angeben. Eher kann man mal noch Winterräder oder einen Service raushandeln, selten ist weniger Geld (außer der Wagen wird eh demnächst günstiger) und wenn nur recht wenig möglich.

Lieber von privat mit Garantie kaufen, zudem finde ich bekommt man beim Privatkauf auch eher raus wie der Wagen so behandelt wurde, bei so einem Modell auch nicht ganz uninteressant.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

RR95

Anfänger

  • »RR95« ist männlich
  • »RR95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2018

Aktuelles Auto: S3 8V Limousine

Postleitzahl: 21079

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. September 2018, 19:36

Lieber von privat mit Garantie kaufen, zudem finde ich bekommt man beim Privatkauf auch eher raus wie der Wagen so behandelt wurde, bei so einem Modell auch nicht ganz uninteressant.
Zunächst, sorry für die lange wartezeit.
Sicherlich kann man privat dann ein wenig mehr aus der person lesen. Aber es geht wie gesagt nur um die garatie.

Dennoch muss ich wohl auf den Privatkauf zurück greifen. Wie schon beschrieben stehen leider alle fahrzeuge im süden.
Den wunsch ACC zu haben muss ich wohl auch über bord werden. Limousine mit ACC bei 30.000 zu finden kann ich leider vergessen. Ich habe jedoch ein Fahrzeug ins auge geworfen. Knapp über 70t gelaufen, grau, 30t soll er kosten, service jedes jahr gemacht und BJ 14. Was mich nur stutzig macht, ist das der wagen Tempomat hat (ist ja schön) aber eben ohne ACC ? gibt es den s3 überhaupt ohne acc oder handelt es sich dabei um eine nachgerüstete version? darüber habe ich mich auch schon im internet informiert.

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 86 / 224

  • Nachricht senden

11

Wednesday, 19. September 2018, 20:11

Es gibt sowohl den normalen Tempomat, als auch das ACC-System.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

RR95

Anfänger

  • »RR95« ist männlich
  • »RR95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2018

Aktuelles Auto: S3 8V Limousine

Postleitzahl: 21079

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

12

Monday, 22. October 2018, 21:09

Ich habe nun wohl endlich einen S3 Limousine gefunden. Leider hat dieser kein ACC (nur den normalen Tempomat) womit auch Sprhalte assi usw. wegfallen, kein MR dämpfer, kein schiebe oder Panorama Dach.

Großes Navi Keyless go etc.

Die Probefahrt war ohne Probleme, das einzige was ich jedoch bemerkt habe, ist das bei ca. 2.000 umdrehungen der wagen im innenraum döhnt. Ist das normal ? Ich habe von vielen gelesen das die Serien AGA sehr leise sein soll, was ich nun nicht bestätigen konnte, ich finde sie eigentlich recht passend und nicht so extrem das es schon beinahe unangenehm ist. Wenn ich auf welle machen möchte, reicht mir der Dynamic modus vollkommen. Der wagen hat 85t km gelaufen. Bj 15 und 2Hand und undfallfrei.

meine eigentlcihe frage ist nun lediglich, ist es normal das, wie oben beschrieben, um 2.000 umdrehungen herum der wagen ein wenig im innenraum dröhnt ? Kann es sein dass das Flexrohr einen weg hat ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RR95« (22. October 2018, 21:16)


videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 324

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 491 / 491

  • Nachricht senden

13

Monday, 22. October 2018, 22:01

Das Dröhnen kommt von der AGA wenn entweder die Klappensteuerung abgeschaltet wurde oder defekt ist.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 86 / 224

  • Nachricht senden

14

Monday, 22. October 2018, 22:18

Tja, das kann vieles sein...

Das einfachste wäre sicherlich, das Drive Select auf comfort zu stellen und zu lauschen, ob das Dröhnen noch da ist. Wenn es dann weg ist, wird es vom Soundaktuator erzeugt, der aber meiner Meinung nach im S3 kaum zu hören ist. Wenn überhaupt, nimmt man ihn beim forcierten Gasgeben war. Aber er ist nie so omnipräsent wie meinetwegen im TTS.

Die Klappensteuerung kann ein monotones "Dröhnen" erzeugen, wenn sie auf Daueroffen codiert wurde. Dies zeigt sich aber in einem niedrigeren Drehzahlbereich und fällt nicht sofort auf.

Ansonsten gibts natürlich auch immer die Möglichkeit, daß diverse Innenraumverkleidungen Geräusche erzeugen.

Also meiner ist bei 2000rpm und Tempomat sehr ruhig. Flüsterleise wäre übertrieben. Aber im Innenraum dröhnt da nichts. Beim Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller habe ich Dröhngeräusche, die aber von irgendeiner Verkleidung kommen, mutmaße ich zumindest.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883