Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung für Eure Motive im A3Q-Kalender 2019    ----KLICK---- Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 31 / 66

  • Nachricht senden

1

Tuesday, 18. September 2018, 15:48

Audi E-Tron - die Katze ist aus dem Sack...

So, Audi hat ja nun heute den neuen Audi E-Tron vorgestellt.

Ich muss sagen, optisch gefällt er mir sehr gut - da er doch sehr dem neuen Q8 gleicht.
Von der Technik bin ich aber überhaupt nicht überzeugt (ich bin ja generell kein E-Fan), wenn ich das so lese:

"Die volle Kraft von insgesamt 300 kW (408 PS) stellen Motoren und Akku für etwa 10 Sekunden lang zur Verfügung. In dieser Situation sprintet der E-Tron in 5,7 Sekunden auf Tempo 100.
Danach drosselt die Elektronik auf 265 kW (360 PS). Diese Leistung hält der E-Tron eine Minute lang. Dauerhaft liegen 100 kW (136 PS) an. Audi begrenzt den E-Tron bei 200 km/h Höchstgeschwindigkeit."

Quelle: https://www.motor-talk.de/news/der-erste…q-t6444973.html

Und dafür möchte man wirklich 80.000 Euro als Basispreis - also mit etwas Zubehör 90.000-100.000 Euro) haben? Für 76.000 bekommt man schon die Basisversion vom Q8 TDI.
Ok, der braucht 0,6 Sekunden länger für den Sprint, fährt dafür aber locker die doppelte bis dreifach Strecke und bringt die voll Leistung bis zum letzten Tropfen und schafft immerhin 245 km/h.
Also wenn so der Fortschritt in Form der E-Mobilität aussehen soll, dann gute Nacht...

Eure Meinung dazu?
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (18. September 2018, 15:51)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (18.09.2018)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 859

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 905 / 1326

  • Nachricht senden

2

Tuesday, 18. September 2018, 16:33

Echte E-Mobilität gibt es nicht durch Größe und Preis. Eignet sich aber als Kleinserie für den Straßendauertest. Ob sich allerdings die notwendigerweise potente Kundschaft dieser Ansicht anschließen mag..

Auch früher schon ging die jeweilige Planung zu den gewünschten Formen,Motoren und Ausstattungen schon oft genug an dem wirklichen
Käufervorstellungen völlig vorbei. Das war den Nutzern von Dienstwägen ,Leasing-Verbrauchsmaterial usw aber immer schon egal.Leider
wurde aus diesen Verkaufszahlen dann der Käuferwille abgeleitet.

Audi : zur Zeit und naher Zukunft völlig daneben !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goldfinger (18.09.2018)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. May 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

3

Tuesday, 18. September 2018, 17:08

Dieser ganze E-Hype geht mir auf die Nerven. Vor über 15 Jahren gab es einen Lupo 3L und Audi A2
Echte 3-Liter Autos ohne großen Technik-Schnick-Schnack um den Verbrauch zu erzielen. Leider waren sie ihrer Zeit viel zu weit voraus, und waren Ladenhüter. Aber es waren alltagstaugliche Serienfahrzeuge ohne Einschränkung.
Auch den Golf gab es mal als Eco Variante mit Start Stop und Schwungnutzautomatik. Golf 2 oder Golf 3. Auch voll alltagstauglich. Warum die diese Technik nicht ausgebaut haben steht in den Sternen. Ich werde mich E-Autos rigoros verweigern. Auf der Arbeit haben wir auch diese E.Zoey. Das Fahren damit verweiger ich. Auch auf Dienstreisen.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goldfinger (18.09.2018)

3aGl3

Anfänger

  • »3aGl3« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 4. July 2018

Aktuelles Auto: A3 Sportback 3.2l DSG

Postleitzahl: 21493

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Tuesday, 18. September 2018, 18:16

Es fehlt nach wie vor die richtige Akku Technik.
Für Kurzstrecken usw. mag es ja reichen aber versuch doch mal mit sowas in den Urlaub zu fahren...

Schade finde ich auch vor allem das die Hersteller und Politik sich so auf Elektro als Alternative eingeschossen haben.
Es heißt nie alternative Kraftstoffe müssen gefördert werden etc. sondern immer nur Elektro.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goldfinger (18.09.2018)

xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 10 / 2

  • Nachricht senden

5

Tuesday, 18. September 2018, 19:07

Es fehlt nach wie vor die richtige Akku Technik.
Für Kurzstrecken usw. mag es ja reichen aber versuch doch mal mit sowas in den Urlaub zu fahren...

Schade finde ich auch vor allem das die Hersteller und Politik sich so auf Elektro als Alternative eingeschossen haben.
Es heißt nie alternative Kraftstoffe müssen gefördert werden etc. sondern immer nur Elektro.
Da bin ich sowas von deiner Meinung...
Dabei gibt es solch gute Ideen die aber einfach nicht publik genug sind und somit nicht gefunden werden.
Siehe Toyota Mirai. Richtig interessant fande ich schon immer den Mazda RX8 Hydrogen... Ein Wankelmotor mit Wasserstoffantrieb. Der wurde 2003 bereits gebaut und davor hat Mazda schon so einige Wankelmotoren mit Wasserstoff betrieben.
Aber auch der Wasserstoff wird nicht die Zukunft sein, aber eventuell eine Alternative, wäre ein dementsprechendes System gegeben.
Würden wir alle ab morgen Elektrofahrzeuge fahren würde unser Stromnetz ja sowas von zusammen brechen.
Aber man wird ja auch von der Politik momentan verrückt gemacht...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goldfinger (18.09.2018)

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 31 / 66

  • Nachricht senden

6

Tuesday, 18. September 2018, 20:25

Schade finde ich auch vor allem das die Hersteller und Politik sich so auf Elektro als Alternative eingeschossen haben.
Es heißt nie alternative Kraftstoffe müssen gefördert werden etc. sondern immer nur Elektro.


Du meinst vermutlich "Blue Crude", das sowohl in Benzin- als auch Dieselfahrzeugen genutzt werden könnte...
http://www.fr.de/wirtschaft/blue-crude-w…kunft-a-1519050
https://www.sunfire.de/de/unternehmen/pr…eht-in-norwegen

Kabeltrommel sind absoluter Blödsinn - allein schon wegen der Akkutechnik, der langen Ladezeiten und der kurze Reichweiten.
Wenn - und ich meine wenn - dann sehe ich einzig Wasserstoff als echte Ergänzung zu Benzinern und Dieseln.
Der Toyota Mirai ist z.B. binnen 4 Minuten voll aufgetankt und muss nicht 8 Stunden Zuhause den der Steckdose hängen.

Aber versuche mal in einem anderen Forum mit einem E-Fanboy über Reichweite, Ladezeiten, Vmax, etc. zu diskutieren.
Die schaffen wirklich sich jeden Nachteil schön zu reden. Das reicht von "Wie 1 Stunde an der Autobahnraststätte warten ist doch kein Problem.
Da kann man schön Kaffee trinken" oder "Wie Vmax 135 km/h (Renault Zo[f]e) reicht doch. Schneller darf man eh meist nicht fahren".
Das erinnert mich manchmal an diese MLM-Vertreter, die 1000% an ihre Produkte glauben, weil sie schon so viel Geld investiert haben :D
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (18. September 2018, 20:43)


videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 2. July 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 485 / 484

  • Nachricht senden

7

Tuesday, 18. September 2018, 22:01

Ich arbeite gerade beim Kongress der IAEA und da propagiert man die Wiederbelebung bzw. den Ausbau der Kernkraft um "umweltfreundlich bzw. CO2 neutral" Strom für die Elektromobilität zu erzeugen.
Das der Abfall zigtausende Jahre die Erde verseucht wird unter den Tisch gekehrt.
In was für einer Zeit leben wir bloß.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 31 / 66

  • Nachricht senden

8

Tuesday, 18. September 2018, 22:24

Ich arbeite gerade beim Kongress der IAEA und da propagiert man die Wiederbelebung bzw. den Ausbau der Kernkraft um "umweltfreundlich bzw. CO2 neutral" Strom für die Elektromobilität zu erzeugen.
Das der Abfall zigtausende Jahre die Erde verseucht wird unter den Tisch gekehrt.
In was für einer Zeit leben wir bloß.


Dann sollen sie doch bitte so konsequent sein und Autos mit Atomantrieb bauen - keine halben Sachen :D

Immer wenn ich mal wieder einen E-Hype-Artikel gelesen habe, dann denke ich so...

.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (18. September 2018, 22:29)


sebbel

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 13. February 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 NWT2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 70

  • Nachricht senden

9

Wednesday, 19. September 2018, 02:50

"Die volle Kraft von insgesamt 300 kW (408 PS) stellen Motoren und Akku für etwa 10 Sekunden lang zur Verfügung. In dieser Situation sprintet der E-Tron in 5,7 Sekunden auf Tempo 100.


Mit >400 PS ne Beschleunigung von 5,7 Sek. auf 100?! Das halte ich für ... schlecht.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. May 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

10

Wednesday, 19. September 2018, 06:24

Das schafft ja fast ein gut gehender NWT 3.2 :D
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 2. July 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 485 / 484

  • Nachricht senden

11

Wednesday, 19. September 2018, 06:26

der 3,2er schleppt aber auch nicht 100erte Kilo Akkus mit
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. May 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

12

Wednesday, 19. September 2018, 06:27

Advantage 3.2 Benzin :)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

sebbel

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 13. February 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 NWT2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 70

  • Nachricht senden

13

Wednesday, 19. September 2018, 09:53

Der Motorblock, das Getriebe, der Tank, ... das wiegt auch schon ne Menge.

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 2. July 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 485 / 484

  • Nachricht senden

14

Wednesday, 19. September 2018, 10:21

ein E-Motor ist auch nicht leicht
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 908

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 626 / 531

  • Nachricht senden

15

Wednesday, 19. September 2018, 16:25

Das ist ja genial, offiziell redeten sie immer von über 400 PS, nun schafft er das ganze 10 Sekunden nur damit sie auf dem Papier 300 KW angeben können. Zudem sogar die 360 PS nur eine Minute und ab dann 100 kw (136 PS), wie lächerlich ist das denn. So ein schweres Auto mit 100 KW zu bewegen, das muss ja unheimlich Spaß machen.

Versucht euch mal beim nächsten, potentiellen Arbeitgeber,..., am besten Audi, genau so zu verkaufen. "Ich bin der beste Mitarbeiter den sie sich denken können, fleißig, teamfähig kenn mich in allen Themen aus, kümmere mich um alles was andere nicht tun, immer gut gelaunt,.... und das für sagenhafte 10 Sekunden am Tag, danach schaffe ich noch eine Minute mindestens 10 dieser Eigenschaften zu halten und den Rest des Tages vegetiere ich so vor mich hin,...", die würden einen doch sofort einstellen oder was meint ihr? (Und das, um bei dem Vergleich zu bleiben, für den oben angegebenen Betrag von 76.000 bis 100.000 € im Jahr) :thumbsup:
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »quattrofever« (19. September 2018, 16:27)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (19.09.2018), videoschrotti (19.09.2018), m304 (20.09.2018)

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 31 / 66

  • Nachricht senden

16

Wednesday, 19. September 2018, 17:53

Das ist ja genial, offiziell redeten sie immer von über 400 PS, nun schafft er das ganze 10 Sekunden nur damit sie auf dem Papier 300 KW angeben können. Zudem sogar die 360 PS nur eine Minute und ab dann 100 kw (136 PS), wie lächerlich ist das denn. So ein schweres Auto mit 100 KW zu bewegen, das muss ja unheimlich Spaß machen.


Schlimmer als die technische EIgenschaft finde ich...

Bei Motortalk wird dies zumindest im Text erwähnt - andere "Leitmedien" wie Focus & Co lassen solche (IMHO wichtigen!) Details einfach weg... Da fragt man sich wirklich so: WTF ??!
Was würden die einen Golf GTI runterputzen, wenn der für 10 Sekunden volle Leistung hat und danach mit 60 PS vor sich hin eiert. Beim E-Auto scheint alles egal zu sein...

Dann fährt der Wagen eben nur 300 km, egal. Dann läd das Ding eben 8 Stunden, macht doch nix. Vmax 135 km/h (Renault Zoe) sind doch super. Was stimmt mit den Leuten eigentlich nicht? :whistling:
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (19. September 2018, 18:02)


Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 5. October 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 83 / 218

  • Nachricht senden

17

Wednesday, 19. September 2018, 20:56

Ich sehe das Teil als ein absolutes Nischenfahrzeug. Mehr in der Stadt und auf dem Land zuhause, als auf der Autobahn. Die Fahrleistungen sind natürlich nichts für unsere Autobahnen. Interessieren würde es mich dennoch, wie man damit im Alltag klar kommt. Ich denke, bei einem nicht unerheblich großen Anteil der Fahrer dürfte die Leistungsportionierung nicht negativ im Alltag auffallen. Wenn ich so dran denke, wie oft ich auf meinem Arbeitsweg die 300 Pferde abrufen kann... Für ein, zwei Überholvorgänge und das war's dann. Dann ist wieder forciertes Rumgeschleiche im Morgenverkehr angesagt. :S

Übrigens finde das Design innen sehr gelungen und stimmig. Außen paßt es für mich ebenso. Man hat hier Gott sei Dank auf die leider oft schrulligen Designfehlgriffe anderer Elektrofahrzeuge verzichtet und ein relativ souverän aussehendes SUV zusammengezimmert, das auf den ersten und zweiten Blick wie ein ganz normaler Audi daherkommt. Mir gefällt's. Mein persönliches Highlight sind die virtuellen Außenspiegel. Weniger deren Design an der Karosse, als die Displays in den Türen. Sehr genial umgesetzt. Werde mir etron definitiv im Showroom ansehen.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. May 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

18

Wednesday, 19. September 2018, 21:01

Die ganzen vielen neuen E-Modelle dienen nur dazu den neuen gültigen Grenzwert für den CO2 Flottenverbrauch zu drücken. Denn jeder Wagen über der Grenze kostet den Konzern tausende Euro. Die wollen keine E-Autos an den Mann bringen, das sind nur Drücker für den CO2 Wert, damit die anderen Modelle verkauft werden können.
Welcher Benzin oder Dieselmotor kann denn schon z Bsp 95 Gramm CO2 einhalten?
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goldfinger (19.09.2018)

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 5. October 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 83 / 218

  • Nachricht senden

19

Wednesday, 19. September 2018, 21:06

Naja, ist doch okay, wenn sie nur den Flottenausstoß senken sollen. Sollte uns doch nur recht sein. Wenn die E-Fahrzeuge meinen nächsten S3 quasi alimentieren, sage ich da nicht Nein. Für irgendjemanden wird so ein E-Fahrzeug schon in den Bedarf passen.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 31 / 66

  • Nachricht senden

20

Wednesday, 19. September 2018, 21:35

WIe gesagt, optisch gefällt mir der E-Tron sehr gut - ist eben ein eingedampfter Q8 ;-)

Jetzt noch einen schönen 55 (3.0) TFSI rein und dann wäre das ein echt geiles Auto.

Im Vergleich zu diesem hässlichen und rundgelutschten MB EQC steht der E-Tron optisch echt gut da.
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.