Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der_frank_y

Anfänger

  • »der_frank_y« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 27. December 2018

Aktuelles Auto: A3 3.2

Postleitzahl: 73431

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 12:38

3,2l unrunder Leerlauf BDB ich weiß es nervt

Hallo
ich habe mich schon fleißig dur viele Theads gekämpft um mein problem wieder zufinden aber habe es nicht gefunden ,
deshalb muß ich nun doch m,al nerven mit dem Thema
in Meinem A3 werkelt ein 3,2l BDB
hat 230tkm drauf
ich habe mit VCDS den MESSWERTBLOCK 208 (1.0 KW)/209(-2.0KW) ausgelesen also alles gut soweit

leider läuft mein motor unrund
machmal läuft der motor auch rund (also wirklich super,
wo das der fall war habe ich mir gleich mal VCDS geschnappt um MWB auszulesen und zu schauen was anders ist
208 u 209 unverändert
auslass 90(SOLL 0,0KW IST 0,5KW) einlass 91(SOLL 0,0KW IST-1,0KW)

dann habe ich MESSWERTBLOCK Auslass 90 (SOLL 0,0KW IST 0,5KW) u Einlass 91(SOLL 5,5KW IST 52,0KW) ausgelesen während er unrund Läuft
also war klar das was nicht am der Einlassnockenwelle stimmt
darauf hin habe ich ansugbrücke runter und Ventieldeckel auch.
wenn ich jetzt die kurbelwelle drehe sehe ich wie bei dem Nockenwellenveresteller Auslass das öl beim verstellen unten aus einem kleinen loch rausgedrückt wird
leider wird aus dem Versteller einlassseitig das öl hinten raus gedrückt (andere seite als das Zahnrad ist)
jetzt verstehe ich garnicht wie das überhaupt da raus kommen kann weil ja der versteller plan anliegen sollte
naja leider ist es so
jetzt meine Frage
kann mir jemand sagen ob jetzt der versteller defekt ist (und wenn ja ob man den Reparieren könnte) oder ob es der bock ist der genau nach dem versteller kommt (wo ja das loch drin ist wo der auslassversteller sein öl zurück drückt)
mein versteller hat die teilenummer 022109087f
falls es der versteller ist und jemand hat noch einen liegen der zu der Teilenummer passt lasst es mich bitte wissen
falls es der Bock ist und den noch jemand liegen hat lasst es mich bitte auch wissen
ich danke euch für hilfreiche Antworten

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 292

Registrierungsdatum: 21. May 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1800 / 1008

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:43

Also ob das wirklich am Versteller und dem Steuergehäuse liegt? :huh:
Meine Erfahrung diesbezüglich ist, dass er immer richtig unrund läuft oder immer recht gut. Wechselnd waren meist andere Dinge.

Ich würde hier bei den Klassikern beginnen.
Luftmassenmesser prüfen und gegebenenfalls erneuern.

Zweitens ALLE Massepunkte im Motorraum freilegen, gut säubern und konservieren.
Hier lag öfters die Problematik mit Rucken versteckt.
Les mal den Thread ganz durch: habe ich eine steuerkettenlängung? brauche dringend hilfe

Desweiteren wäre es gut zu notieren, wann er unrund läuft?
Temperatur, Luftfeuchte, Regen oder trocken etc.
Wenn Feuchtigkeit vorliegt, sind Massepunkte gern feinfühlig.

Wie sehen die Zündkerzen aus? Wie lange sind sie schon gelaufen?

Sind die Zündspulen OK? Sind sie auf neuestem Baustand?
Werkstattaktion 28E9 - Zündspulen für 3.2 MPI / FSI - Motoren
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 221

Registrierungsdatum: 10. June 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 692 / 91

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 15:50

Bitte Öldruck am Motor prüfen bei Kalt und betriebswarmen Zustand.

Wurde eine Motorölsprülung bereits durchgeführt?

Eine Idee wäre das nur das Berstellerventil mal spinnt oder hängen bleibt.
Mittels VCDS kann man eine Stellglieddiagnose durchführen und am Ventil erfühlen oder hören ob es genau in dieser Problemsituation korrekt funktioniert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (27. Dezember 2018, 15:53)


der_frank_y

Anfänger

  • »der_frank_y« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 27. December 2018

Aktuelles Auto: A3 3.2

Postleitzahl: 73431

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 23:59

Danke für die Tipps
Ich lese mir das hier verlinkte mal durch
Und kontrolliere diese Sachen dann gebe ich Bescheid ob Besserung eingetreten ist