Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. März 2010, 21:08

Mal wieder eine Steuerkette (bei einem R32)

Hi zusammen,

ich fahre zwar keinen A3, dafür aber einen Golf V R32 MKB: BUB 88600km. Ich bin seit paar Wochen schon wegen dem Thema Steuerkette unterwegs und bin in diesem Forum auf super Themen darüber gestoßen.

Nun ist es auch bei mir der Fall das die Kette sich längt und die Geräuschkulisse ihre typischen Stadien eröffnet.
Ich habe den Wagen im Dezember 2009 gebraucht bei meinem Freundlichen erworben. Gesehen, verliebt, Probefahrt, gekauft !! Mein Traum ging in Erfüllung......

Aber, Steuerketten ? Probleme? was ist das ? Bis ich kurz darauf beim öffnen der Garage dieses komische Rasseln unter der Motorhaube bemerkte!!!!!!
Guter Rat ist teuer, es sei den man kennt so gute Leute wie hier im Forum.
Ich will das leideige Thema nicht neu aufrollen, eher will ich meine folgende Reparatur bzw. dessen Werdegang hier schildern.

Ich habe mich letztens mir Paramedic_LU getroffen um sein erfahrenes Gehör und Wissen, mal auf meinen VR6 hören zu lassen.
Beim ersten mal war eigentlich nix konkretes zu hören,.-.... aber da was das Auto auch net warm gefahren !!!

Ich wurde das dumpfe Gefühl net los das doch die Kette Geräusche macht..

Bei einem erneuten Treffen mit Para unter warmgefahrenen Bedingungen, ernüchterte er meine Befürchtung....... Anfängliches Rasseln durch längung der Ketten.
Nun, der Wagen ist erst seit Dezember mein und da hat man zum Glück eine Gebrauchtwagen Garantie !!
So beginnt jetzt der Weg nach meinem Recht auf eine Reparatur dieses doch so bekannten Problemes im Sinne auf Kulanz bzw. Garantie !!!

Im folgenden werde ich immer mal wieder die Zwischenstände und Neuigkeiten Kund tun, was mir bei meinem Freudlichen VW-Vertragshändler so wiederfährt.

Vielen Dank an Paramedic_LU, der mir bisher super Rat und Tat stand. :thumbsup:

Also los gehts:

Donnerstag 04.03.10:

Mit Para getroffen und den Motor im warmgefahrenen Zustand im Leerlauf und verschieden Drehzahlbändern abgehört. Das typische Rasseln bei anfänglicher Längung diagnostiziert soweit man das von außen beurteilen kann.
Para meint ich soll unverzüglich ma die Versicherung anrufen und das Problem schildern und hören was die Vorschlagen.

Freitag 05.03.10: Bei VVD angerufen und das Problem erläutert. Die Antwort war kurz: Der Garantiegeber ist Ihr VW-Partner wo sie der Wagen gekauft haben und Kulanz wegen Steuerketten währe im Dezember 2009 abgelaufen !!
HALLO ????? Dezember 2009 abgelaufen ?? Is doch ein Witz jetzt ?

nun also Samstag 06.03.10: Bei meinem VW Partner vorgefahren. Zuvor den Wagen schön auf Temperatur gebracht, damit man das Rasseln deutlich hört. Der Mitarbeiter hörte sich mein Anliegen an und hörte also den Motor im Leerlauf ab. Ich zeigte Ihm deutlich wo das Geräusch am deutlichsten zu hören ist (Direkt über dem Kettenkasten am hinteren Ende). Seine Antwort typisch: "Also, für mich klingt das noch normal.", Ich wies ihn darauf hin, das Rasseln höre man auch deutlich aus dem Radkasten vorne Fahrerseite. Seine Antwort: "Das kommt vom Getriebe, im Leerlauf klingt das so ein bischen nach Rasseln."

Naja, ich bleib beim miene Skepsis und will die Ursache dafür Wissen und auf Kulanz reparieren lassen. So wurde die Sache jetzt schriftlich offiziell als Beandstandungsmeldung aufgenommen. Jetzt ist die Sache zumindest mal mit dem akutuellem KM-Stand dokumentiert.

ich soll bitte im Laufe der nächsten Woche nochnmal Vorfahren, damit der Serviceleiter der Sache persönlich annehmen kann. Dann wollen Sie eine Schadensdiagnose durchführen, und dann Kulanzantrag stellen. Je nach dem was geht, übernimmt im Schadensfall den Rest die Gebrauchtwagenversicherung.
Aber das ist erst mal Theoretisch der offizielle Weg der Geschichte. Bei dem Beandstandungsantrag könnte er eine Standard-Schadenmeldung zufügen. Das ist der Katalog mit dem bekannten Fehlern (bei Audi glaue ich SOST, bei VW HST). Ratet mal;

Steuerkettenprobleme sind bei R32 nicht offiziell häufiger bekannt...... KLAR !!!

So dann geht es nächste Woche los.. ich werde Berichten.

Alex303

S-Tronic

Kompressor-Forscher

  • »S-Tronic« ist männlich

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 30. Mai 2009

Aktuelles Auto: Audi TT (8J) Roadster 3,2 V6T S-Tronic, HYUNDAI Grand Santa Fe Premium 2.2CRDI

Postleitzahl: 4711

Wohnort: EGALingen

Danksagungen: 66 / 94

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. März 2010, 10:25

Hi Alex,

laß doch die Kette auf Längung prüfen? In der Werkstatt haben sie doch die Möglichkeit! Einmal mit VCDS (Diagnose) und zweitens optisch (sicherer / zuverlässiger)! Spätestens nach der optischen Prüfung sollten doch alle Zweifel und Spekulationen ausgeräumt sein! ;-)


Gruss
Chris
Haben Sie beim Autofahren schon
bemerkt, dass jeder der langsamer fährt als Sie, ein Idi*t ist und
jeder, der schneller fährt ein Verrückter?
8)

[customizEd]
www,custom-chips,de

Audi TT Roadster (8J) - Quattro - S-Tronic - 3.2 V6T - CWA100.2 - H&R - R8 Ceramic - RUF Kompressor Stufe 3+

Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. März 2010, 13:52

Genau das ist die Geschichte die jetzt als Schadensfestestellung folgen wird. Per VCSD wurde schon vor 3 Wochen geschaut, da sollte eigentlich alles in Ordnung sein, Keine Fehler und die Hallgebermesswerte bei -2 und -3. Aber was bringen mir die Messwerte, wenn das Ding deutlich zu hören ist, das Rasseln im Kettenkasten.

Ich werde einfach darauf bestehen das die Manuelle Sichtprüfung durchgeführt wird !
Wird die Woche bestimmt interresant werden....

oliverds

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Aktuelles Auto: A3 3.2 Sportback DSG gezorant

Postleitzahl: Münster

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. März 2010, 15:56

-2 und -3 sollten aber noch im rahmen des erlaubtem liegen.
Grüße, der Olli


Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. März 2010, 19:56

Schon, ich verlasse mich aber nicht auf Messwerte vom Diagnosegerät alleine wenns schon Geräusche macht.
Ich hab doch auch die Garantie !!! Lieber jetzt prüfen als wenn nach der Garantie doch was sein sollte !
UNd vor allem: die Hallgeber sind auch nicht immer die präzisesten !

S-Tronic

Kompressor-Forscher

  • »S-Tronic« ist männlich

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 30. Mai 2009

Aktuelles Auto: Audi TT (8J) Roadster 3,2 V6T S-Tronic, HYUNDAI Grand Santa Fe Premium 2.2CRDI

Postleitzahl: 4711

Wohnort: EGALingen

Danksagungen: 66 / 94

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. März 2010, 22:20

....halte uns auf dem Laufenden! Ich verfolgen den Thread mit Spannung!!!!!!!!!! ;-) Meiner hat vor dem Winterschlaf 0 und -1 ° via VCDS angezeigt! Trotzdem möchte ich eine Sichtprüfung der Kette, bei der ich in der Werkstatt ANWESEND SEIN MÖCHTE!!!!!! Ab 01.April rollt mein TTchen wieder offiziel auf den Straßen, allerdings ist der erste Weg zum Kundendienst MIT Garantieverlängerung!!!!!!!!!!


Greetz...........
.............Chris
Haben Sie beim Autofahren schon
bemerkt, dass jeder der langsamer fährt als Sie, ein Idi*t ist und
jeder, der schneller fährt ein Verrückter?
8)

[customizEd]
www,custom-chips,de

Audi TT Roadster (8J) - Quattro - S-Tronic - 3.2 V6T - CWA100.2 - H&R - R8 Ceramic - RUF Kompressor Stufe 3+

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 46 604

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2143 / 1234

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. März 2010, 08:52

VW Audi Autohaus Armbrust Haßloch Hassloch, Erfahrung

Unglaublich was da wieder läuft.
Vieles erinnert mich an meine Geschichte. Unkompetenz wo es nur geht, keiner hat nen Plan, alles wird als Stand der Technik abgetan, auf das Getriebe geschoben, oder auf klangliche Veränderungen am Motor die mit der Zeit kommen.

Nun, warten wir mal ab was sich heute bzw die Tage im Autohaus so ergibt.
Wenn die Versicherung zahlt, ist Kulanz ja mal aussen vor. Und gut für uns. Denn Du bekommst in dem Fall alle alten Teile. Die kann man dann schön untersuchen.

Das wäre vielleicht noch n kleines Druckmittel, wenn Du wegen Kulanz in die Preschen gehst. Frag die von VW doch mal unverblümt, ob Du bei Kulanz die Teile bekommst, du wolltest die Zwecks Gutachten untersuchen lassen. Vielleicht sitzt da ein Sachbearbeiter bei dem die Alarmglocken dann aufschrillen.
Bzw Dein Autohaus soll für Dich fragen, ob sie die Teile dann für ein Gutachten, welches der Kunde erstellen will rausgeben sollen.
Die Teile dürfen sie nur behalten wenn sie Kulanz geben. Wollen sie dennoch die Teile, ohne Kulanz geben zu wollen, so ist dies nicht zulässig. Zahlts die Versicherung werden die Teile ausgehändigt.

Zudem sagt zumindest Audi, im TV-Bericht, dass die HÄNDLER, wohl alle erst richtig im Mai 2008 informiert wurden.
Somit wiederspricht sich der Konzern, wenn er Dir sagt, es sind keine Auffälligkeiten wegen der Häufigkeit bekannt.

Wenn sich ganz viele Leute finden würden, die auch kommen, hätte ich Intresse einen zweiten TV-Bericht in Angriff zu nehmen. Dann kann man 2 J danach aufrollen was die für Scheisse gebaut haben, wie sie sich widersprechen und die Kunden wieder an der Nase herumführen. Natürlich läge ein Schwerpunkt darauf, dass nach der Einstellung des 3.2 , das Problem massiv tausende Downsizing-Motoren betrifft......

Halte uns auf dem Laufenden.
Mich juckt es echt, da mal ins Autohaus mitzugehen *grins*
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. März 2010, 17:54

Hallo,

heute mit dem Serviceleiter telefoniert!
Vorab: ich glaube der Kennt sich nicht aus !! Zitat" Noch nie was mit Steuerkettenprobleme bei VR6 gehört, aber wir haben ja auch kaum welche davon bei uns fahren..... GTI (2.0 4-Zyl.) haben öfter Kettenprobleme !"

Dann Zitat: "ich muss mich mal in das Thema Steuerkette einlesen, kommen Sie in 2 Tagen mit dem Wagen vorbei und ich höre mal den Motor"

*g* dann Zitat: " ich muss auch an die Kosten denken, denn wenn ich ne Überprüfung der Kette mache und die Versicherung die Reparatur ablehnen würde, dann würde ich ja auf den Kosten sitzen bleiben oder Sie müssten das Zahlen ! "

Auf jeden Fall will er mal Kulanzantrag stellen. Ich hab Ihm dann von der Manuellen Sichtprüfung erzählt und das er das bei meinem Auto machen soll!!" Zitat: "Hat er noch nie gehört !!!!!!! "Sieht man da was ??? Also wenn das Diagnosegerät nix meldet !!, wegen der Sichtprüfung muss ich mal in den technischen Dokumentationen nachforschen !"

BLABLABLA.....

Geil oder ???

und als ich sagte das bei einem Kettentausch der Motor raus müsse, war er ganz verwundert, er denkt das nur das Getriebe raus muss.

ich hab dann gesagt Lieber Hr. ***, am besten ich komme morgen Abend zu Ihnen persönlich und dann reden wir mal in Ruhe über das Thema !!!

Nur doof das ich wegen der Gebrauchtwagengarantie erst mal an die Gebunden bin und nicht einfach zu einer erfahreren Werkstatt gehen kann.
Sonst war ich aber immer mit Hochzufrieden mit denen !!! Muss ich auch mal sagen !!!

Und morgen dann weiter hier dazu !

PS: Para, ich glaub Du solltest echt mal mit zu denen, ist echt der Hammer was die so erzählen...........

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex303« (8. März 2010, 19:56)


Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. März 2010, 18:15

Nur noch was zum klarstellen: Ich will nicht nur über mein Autohaus abhetzten !!!!!!

Es ist nicht so das der Freundliche mich nur abweisen will, er nimmt die Sache schon ernst, hört mir zu und geht auch darauf ein.

Es ist nur So: Er kennt sich mit Steuerkettenproblemen überhaupt nicht aus und repariert haben die auch noch keine!!!!

Hoffentlich kann ich bei denen dadurch auch eine Art "Sensibilisierung" zur Steuerkette hervorrufen !
Ma sehen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex303« (8. März 2010, 20:00)


Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 46 604

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2143 / 1234

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. März 2010, 19:57

Ich komm da gerne mit. Am besten mit meinem Läppi wo alles drauf ist, und dem Bericht in Buchform :D

Ja das kenn ich. Die haben meist Null Ahnung. Bekommen meist aber auch wenig Info vom Werk. Wie auch immer. Reparieren würd ich da nicht. Der VR6 ist zu empfindlich für jemand der noch nie einen sah oder reparierte. Das geht in die Hosen.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. März 2010, 20:06

Morgen, falls ich es beruflich zeitlich schaffe, rede ich erst mal persönlich mit derm Herrn. Er ist schon sehr umgänglich. Wenn ich dann den Wagen vorführe, kannste gerne mit gehen Para !! Wen ich jemanden als Unterstützung habe, der die Materie genaustens kennt, kann keiner was runterspielen !! Ich weiß aber auch nicht ob ich wegen den Garantiebedingungen überhaupt zu einem anderen Händler für die eventuelle Reparatur gehen kann.

Da fragte er mich auch noch heute ob ich mal einen gleichen Motor zum Vergleich gehört hätte was sozusagen Normalzustand darstellen soll !?

Natürlich !! Den von Para. Da rasselt eben nichts! und ein Rasseln ist einfach nicht Normal!! Das sollte auch der Serviceleiter die Tage einsehen müssen.

Es geht weiter ....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alex303« (8. März 2010, 20:07)


BREMSE

Anfänger

  • »BREMSE« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. März 2010, 00:19

Also das Problem bei den meisten Autohäusern ist so wie der gute Mann von deinem Autohaus schon sagte. Das wenn sie das Auto reparieren und sich VW oder die Gebrauchtwagengarantie wer auch immer das zahlen soll quer stellt weil sie anhand von Diagnoseprotokolle nicht 100% nachweissen können das ein Schaden vorliegt. Weil wie ihr ja selber wisst kann man eine Längung über Messwerte auslesen. Und wer bezahlt ihm dann die Reperatur? Du Axel? Ich denke du wirst dich auch weigern zu zahlen und dann sitzen die auf ihrer Rechnung. Deswegen sind da viele Autohäuser bei so einer teuren Reperatur vorsichtig was ja verständlich ist. Kommt nur nicht so bei uns Kunden an, für uns sieht es dann meist so aus als hätten die kein Bock sich mit einem zu beschäftigen.

Und zu der Sache was Para meinte das er das Auto da nicht reparieren lassen würde halt ich für überzogen. In den Autohäusern arbeiten ja alles ausgebildete Leute die meistens wissen was sie tun. Und wenn so ein Auto bei den rein kommt mit so einer umfangreichen Reperatur werden sie bestimmt jemanden geben der mit Motoren erfahrungen hat und schon mal eine Steuerkette gesehen hat. Und wenn es doch in die Hose geht ist es doch für dich noch besser, wenn der Motor dabei hops geht weisst du ja wer dir den NEUEN sponsort.

Achso Axel in einer Sach hat der Serviceleiter schon mal mehr Ahnung als du. Der Motor muss nicht ausgebaut werden es reicht wenn das Getriebe ausgebaut wird ;) .

Aber ich wünsch dir mit der Sache trotzdem noch viel Glück...und das am Ende alles wieder Gut ist. Dir werden für dich schon eine Lösung finden

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 46 604

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2143 / 1234

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. März 2010, 07:57

Ich kenne das Autohaus von Alex. Da war ich früher auch schon.
Und ich kann die gut Einschätzen ob die fähig sind zu reparieren ;)
Sie werden es bestimmt irgendwie machen können. Mit ständigen Rückfragen im Werk.Aber zu welchem Preis?
Von denen hatte noch KEINER einen VR6 offen gehabt. So Sachen gehen ins Analysezentrum. Und selbst da ist man nicht sicher wie da gearbeitet wird. Ein gutes Autohaus zu erwischen ist Glücksache.
Das sieht man ja hier im Forum, wieviel Pfusch im Laufe der Zeit gemacht wurde.

Wenn Du BREMSE, keine Probleme hast sei glücklich.
Aber geh nicht davon aus dass das überall so reibungslos geht.

Das Einstellen der korrekten Steuerzeiten ist auch nicht so einfach. Das sollte man schon mal gemacht haben. Unterhalte Dich da mal Mit Rothe.
Mein Autohaus hätte es auch macxhen können, aber der Meister war ehrlich und sagte:

Von uns hat noch keiner so n Ding offen gehabt, mir wäre es lieber sie gehn zu nem Partner der Routine hat, bevor was nicht rund läuft und sie öfters deshalb kommen müssen.

So ne Ansage zoll ich Respekt ab.

Ich gab ihn in FFM ab, da wurden schon Dutzende gemacht.

Im übrigen lässt sich alles besser und bequemer demontieren/montieren, wenn das Ding ausgebaut ist.
Ist auch für den Mechaniker ergonomischer, und er bekommt keine Kreuzschmerzen, sondern kann bequem in Ruhe das Ding anpassen.

Ich würde auch lieber so arbeiten, statt gebückt und verkrampft in nem Motorraum zu fummeln.Siehe Bild


Und selbst wenn er hopps gehen sollte, wie Du schreibst, ist das unnötig Ärger den man nicht brauchen kann.
Der Alex muss nämlich denen nachweisen dass was nicht stimmt. Meist sind die Probleme danach kein kapitaler Motortod, sondern irgendwelche Laufprobleme. Ruckeln, schlechte Gasannahme etc.
Da werden die auch wieder abwiegeln. Wie so oft. Gabs Dutzende Fälle hier. Musst nur mal die SUFU bemühen.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

BREMSE

Anfänger

  • »BREMSE« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. März 2010, 13:16

Also wenn das mit diesem besagten Autohaus wirklich so ist, ist das echt traurig. Weil das würde ja heissen das die zu doof sind ein Reperaturleidpfaden zu lesen. Und das die dann noch einen Servicevertrag bekommen....dazu fällt mir nichts mehr ein :cursing:

Und zu der Reperatur, wie ich ja irgend wann auch schon mal geschrieben habe. Hab ich meine Kette auch schon gewechselt, also ich hatte auch schon Probleme. Da hab ich den Motor ausgebaut, aber ich würde den nicht noch mal dafür ausbauen, weil es anders viel schneller geht und man trotzdem sehr gut ran kommt wenn das Getriebe raus ist.

Na dann soll er doch ein anderes Autohaus aufsuchen, weil die Gebrauchtwagengarantie ist doch nur eine Versicherung. Und ob die an das Autohaus oder ein anderes zahlen ist doch egal.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 46 604

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2143 / 1234

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. März 2010, 13:20

Das mit dem anderen Haus ist wohl gerade das Problem wie ich das raushöre. Anscheinend muss erst mal das AZ ran, welches ihn verkauft hat ?(
Na warten wir mal auf Neuigkeiten.

Wer das selbst machen kann ist klar im Vorteil. Aber das werden von 20 kaum einer sein.
Ich kann das auch nicht.
Dafür mach ich Luftröhrenschnitte im Dunklen :D

Drücken wir Alex mal die Daumen
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

somepeer

unregistriert

16

Dienstag, 9. März 2010, 14:10

Dafür mach ich Luftröhrenschnitte im Dunklen :D

Ein recht gruseliger Gedanke 8| :S

FanbertA3

unregistriert

17

Dienstag, 9. März 2010, 18:35

Mit dem ergebniss: Operation gelungen, patient tot :D

Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. März 2010, 20:23

Ja in der Tat, Der von der Versicherung am Telefon meinte im Ernst das ich mit an mein Autohaus halten muss. Ich habe dann in den Garantiebedingungen nachgelesen und da ist ne Klausel, das man nur ein anderes Haus aufsuchen darf, wenn mam weiter als 50km vom Kaufort des Gebrauchtwagen entfernt wohnt.
Ich finde das auch blöd, aber hab ich ne andere Wahl ???

Wie auch immer, ich denke schon das genauer gearbeitet werden kann wenn der ganze Motor raus ist, immerhin wird das bei Audi ja Gang und Gebe so.

Heute hab ich leider keine Zeit gehabt mal beim Serviceleiter vorbei zu gehen. Ich denke das ich morgen dazu kommen werde.

Auf der anderen Seite, bei meinem Vorgängerauto (VW Passat 3BG Variant V6-TDI 4motion) haben die Antriebswellen vorne leicht geklackert in Kurven, da sagten die anstandslos, Tauschen wir auf Gebrauchtwagengarantie!! Da hat keiner was gemeint von wegen das die Versicherung im nachhinein Stress machen könnte und die Gesamtrechnung war auch über 1000€ (300 Eigenanteil).

Ich muss erst mal in Ruhe darüber sprechen mit meinem VW-ler, dann weiß ich erst mal ob das stressfrei oder ne Tortur wird.

Alex303

Schüler

  • »Alex303« ist männlich
  • »Alex303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. März 2010, 20:16

So Leute,

heute hat´s geklappt und ich konnte in Ruhe mal beim Serviceleiter vorbei.
Aber mit denen bin ich fertig. Ich hoffe das ich alles was heute passierte nochmal so konkret zusammen bekommen:

Wir haben und hingesetzt und ich hab Ihm nochmal alles von vorne erklärt. Die Geräusche, die Messwerte, die bekannten Probleme usw....
Nun das Problem: Ich habe die Geräusche und will nun einen manuelle Sichtprüfung machen lassen, damit die Sache weiter geht, ABER: Er hatte noch keine Zeit um Sich dem Thema zu widmen und zu recherchieren. Naja, dann recherchierte er also jetzt los.
Schön im PC rumgetippt und so alles was er zu Steuerkette oder Steuerzeiten fand mir auf dem Bildschirm präsentiert. Was nicht wirklich viel war!
Hat sich den Reparaturleitfaden zum Steuerkettentausch angeschaut, die HST´s durchforstst usw... Dann kam er zum Schluss das er keine Manuelle Sichtprüfung machen kann ohne den Ventildeckel öffnen zu müssen, so wie es im Leitfaden steht. Ich meinte dann eben das mit den Hallgebern ausbauen... NEIN, er weiß nicht wie das geht und VW gibt dazu auch nichts vor. HMmmm, also meine Liebe Werkstatt kann mir nicht mal die Steuerzeiten überprüfen, nur die doofen Messwerte von 208/209. (das Wissen die auch nur weil ich danach Verlangte, das es diese Werte gibt.)
Danch fragte ich ob er einfach Kulanz stellen kann, KLAR !! Geht Online !! VW Golf R32 - Steuerkette, Fahrgestellnummer (Meine) = Keine Kulanz !! Warum fragte ich, ER: PC sagt keine Kulanz !!! Ich: kann man da niemanden anrufen bei VW wegen Kulanz? ER: Nein der PC sagt keine Kulanz !!

Meine Letzte Frage an Ihn: Habt Ihr hier schon jemals ne Steuerkette an irgendeinem Auto gewechselt ??
ER: NEIN !!!
Dann noch: Er: Aber schade das es keine 100% Kulanz ist, hätte ich gerne mal gemacht die Reparatur !!!!! - :pinch: (Na vielen Dank !!!..)

:cursing: ?(

Nun, zum Schluss bat ich Ihn das er sich selbst doch das Rasseln mal anhören solle, also fuhr ich mit dem Geschäftswagen nach Hause, wechselte zum schnellen Blauen, fuhr ihn so 15 Min warm und dann wieder zu Ihm auf den Hof.

Rasseln; ja meiner Meinung nach gut zu Hören ! Seine Antwort : (Mit Lachen im Gesicht): Also ehrlich, ich höre da nichts raus, da machen Wir nichts daran, keine Chance !! Ein Motor macht eben Geräusche *g* *g*
Ich dann noch der Ordnung halber: Bitte Tester dran, 208/209 = -3 / -1

#SUPER !!! dachte ich dann: Sie meinen also, da kann nichts sein und wird auch nichts kommen? Sind Sie sicher !!???
ER: JA !!!! Ich geh dann mal rein und arbeite weiter; TSCHÜÜ !!!

:cursing: :cursing: :cursing:

Das wars !! Einfach is nix, *lächel* und tschüß !!


Also ehrlich, jetzt bin ich genauso Naß wie am Anfang, frage mich wieder ob ich nicht mir nur was Einbilde, aber NEIN, es Rasselt !!!
Von denen brauche ich jetzt nix mehr zu erwarten.

*RATLOS* ?( wie soll es jetzt weitergehen !? Ich brauch ne kompetentere Werkstatt zu dem Thema !!! Die das auch schon mal erkannt / diagnostiziert und am besten auch schon mal repariert haben.

Pende

Profi

  • »Pende« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 11. Januar 2009

Aktuelles Auto: Seat Leon FR 1.4 TSI (ehemals. A3 3.2 Quattro DSG - S-Line)

Postleitzahl: 96450

Wohnort: Coburg

Danksagungen: 49 / 64

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. März 2010, 23:23

Das mit dem Lächeln usw. scheint irgendwie ganz normale Prodzedur bei AUDI/VW zu sein.
Ich hatte es heute selbst wieder mit meinem defekten Lüfter.
Als ich was von Internet und Forum erzählt habe meinte er: Na da steht viel kann ja auch nen Sensor etc sein. Ein Lächeln war da auch auf seinem Gesicht.
Mich kostet wohl der Spaß auch ca.520€ die ich mir mal so ans Bein schmieren kann. Schade das man als Kunde immer der Dumme ist.
Ich werde es zwar noch über die Kundenbetreuung versuchen, aber ich rechne mir da keine Chancen aus.
Die unnötigen Kosten belaufen sich bei mir auf ca. 3000€ die ich mir hätte sparen können, wenn die Konstrukteure bei AUDI/VW vernünftig konstruiert hätten.

Deine Werte sind übrigens nicht so extrem. Die Sache ist super ärgerlich (Hatte selbst eine Längung aber am A3), weil du ihn grad 4 Monate hast.
Leider bleibt dir auch nicht viel übrig, als weiterzufahren. Alle anderen Möglichkeiten werden dir so wie es aussieht auch viel Geld kosten.
Was vielleicht gut wäre, gib dem Meister mal nen Zettel auf dem steht, "Hiermit schließen wir vom AZ eine Längung der Steuerkette aus". Glaube nicht das er da seine Unterschrift darunter setzen wird.
Auch sind die sehr Laptopverliebt, das merkt man immer sehr deutlich. Wenn etwas nicht irgendwie steht im PC, dann gibt es das auch für die nicht.

Was ich gelernt habe bei der ganzen Geschichte, ein AUDI/VW wird es mit sehr hoher Warscheinlichkeit nichtmehr.