Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xLlynchx

MASTER

  • »xLlynchx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Tuesday, 12. October 2010, 20:12

AUDI S3 / Leistungssteigerung auf >300PS

Wollte hier mal nachfragen wer sich mit dem S3-Motor-Tuning auskennt und evtl. auch Firmen empfehlen kann.
Wie sieht es auch aus wenn ich noch Werksgarantie habe und trotzdem das Motormanagement ändere??

Also, wie sind euere Erfahrungen!? :P
Faaaahr doch da vorne du TWINGOnischer Kampfstern! 8o

Audianer3

Erleuchteter

  • »Audianer3« ist männlich

Beiträge: 3 626

Registrierungsdatum: 16. Mai 2005

Aktuelles Auto: SQ5Plus 3,0 TDI/ Audi Cabrio Typ 89 / Audi Coupe GT Typ 85

Postleitzahl: 86633

Wohnort: Neuburg

Danksagungen: 37 / 133

  • Nachricht senden

2

Tuesday, 12. October 2010, 22:04

Unser allseits geschätzter Zoran hat da bestimmt was und wenn nicht weiß er was ;) :D

Frag doch einfach
SQ5Plus 3,o TDI 8)



Audianersautoteile fragen, Alle Teile, Alle Marken

Lambda Bedi Stützpunkt

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 085

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1755 / 986

  • Nachricht senden

3

Tuesday, 12. October 2010, 22:09

Genau.... Zoran

www.custom-chips.de
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

the bruce

unregistriert

4

Wednesday, 13. October 2010, 00:50

Oder nach Ulm fahren zu CTU. Der kennt sich wirklich aus mit 2.0 TFSI.
Wenn Du hinfährst: Gruß von mir !!

Ericc

VCDS User

  • »Ericc« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2009

Aktuelles Auto: S3 8V

Postleitzahl: 797

Danksagungen: 8 / 12

  • Nachricht senden

5

Thursday, 14. October 2010, 21:48

Hi
Kann Dir die Adresse empfehlen
http://www.wendland-tuning.de/
Mfg

stsportgrau

Fortgeschrittener

  • »stsportgrau« ist männlich

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 22. April 2006

Aktuelles Auto: A3 8PA TFSI

Wohnort: 65779 Kelkheim/Ts.

Danksagungen: 30 / 14

  • Nachricht senden

6

Thursday, 14. October 2010, 21:54

Da A3Q Partner von Oettinger ist. Und ich selbst seit 4,5 Jahren in meinem 2.0 TFSI. Diverse Motoränderungen bei Oettinger machen lassen habe. Gibt es nur ein Tuner.


http://www.oettinger.de/

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 058

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

7

Thursday, 14. October 2010, 22:13

Wollte hier mal nachfragen wer sich mit dem S3-Motor-Tuning auskennt und evtl. auch Firmen empfehlen kann.
Wie sieht es auch aus wenn ich noch Werksgarantie habe und trotzdem das Motormanagement ändere??

Also, wie sind euere Erfahrungen!? :P
Erstmal die Werksgarantie ist futsch, da wäre dann eine Zusatzgarantie über den Verbauer zu beziehen möglich. allerdings schränken die bestimmte Leistungen ggf. ein (Anbieter abhängig)
300PS bekommste bald an jeder Ecke. Wer es letztendlich sein soll, ist immer eine Frage des Wohnorts und der Beratung die man erhält. Hier im Forum und anderweitig hat sich ein sehr hoher Anteil für Custom Chips entschieden und selbst weiteste Anreisen in Kauf genommen. Grund die Ergebnisse sind umfänglich sehr, sehr positiv bewertet.
Bezüglich Garantie noch die Anmerkung, ein einfaches Chipping ist nur von absoluten Spezialisten nachweisbar, ergo eigentlich gar nicht.

Beiträge: 974

Registrierungsdatum: 21. September 2006

Aktuelles Auto: Audi S3 SB

Wohnort: NRW

Danksagungen: 64 / 0

  • Nachricht senden

8

Tuesday, 26. October 2010, 13:37

Beim S3 merkt man gutes Chiptuning sofort. So blind und gefühlskalt kann keine Audiwerkstatt seien, dass sie ein Chiptuning nicht erkennt. Beim Turbotausch während der Garantiezeit wird Chiptuning überprüft. Auch ein Schaden am Turbo gibt Hinweise auf ein ev. Chiptuning.
Volvo XC70 D5 270 PS all inclusive polestar optimiert


xLlynchx

MASTER

  • »xLlynchx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

9

Tuesday, 26. October 2010, 17:32

Ok, das mit der AUDI-Garantie leuchtet mir ein. Aber was ist wenn ich eine Garantie vom "Tuner" bekommen, hat da jemand Erfahrung?
Ich will ja mein Bock nicht extrem tunen, aber eine Überlegung ist est wert. Zumal ich mir die Frage stelle wie sich dann der Benzinverbrauch und
die Abgaswerte einstellten bzw. verhalten. Des Weiteren stell ich mir auch die Frage ob man die ca. 40PS (also von 270 auf 310PS) überhaupt merkt,
oder ob es nur etwas schneller voran geht :huh:
Faaaahr doch da vorne du TWINGOnischer Kampfstern! 8o

gackes

Profi

  • »gackes« ist männlich

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

Aktuelles Auto: 3,2 er Sportback mit NWT 3.0

Postleitzahl: 67596

Wohnort: Dittelsheim-hessloch

Danksagungen: 13 / 37

  • Nachricht senden

10

Tuesday, 26. October 2010, 19:28

Also bei dem normal 2,0l TFSI im A4 hat man das Chiptuning von 200 auf 245 PS sehr häftig gemerkt.
Läuft extrem viel freier und nicht mehr so zugeschnürt.
Ich sage mal das du es sehr Deutlich merkst.
Wer später Bremst ist länger Schnell :thumbsup:

BIFI

Einer von den "Freundlichen"

  • »BIFI« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 23. April 2010

Aktuelles Auto: AUDI A3 3,2 Quattro

Postleitzahl: 06749

Wohnort: Roitzsch

  • Nachricht senden

11

Tuesday, 26. October 2010, 20:48

also wir auf arbeit sind abt partner und wenn ich chippe dann fahre ich ja selbstverständlich auch selbst auf probe. und beim s3 merkt mann das echt sehr. ich mein der geht ja so schon nicht schlecht aber mit 300 oder 310 eben noch a bissl sehr besser. also bei interesse einfach mal anschreiben

JarodRussell

Fortgeschrittener

Kennzeichen-Grafik
  • »JarodRussell« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2010

Aktuelles Auto: Z4 sDrive35i

Postleitzahl: 70597

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 50 / 4

  • Nachricht senden

12

Wednesday, 27. October 2010, 09:48

Ich rate bei den "Komplettpaketen" von den üblichen Tunern dazu, sich mal auszurechnen, was da mit dem Motor passiert hinsichtlich der Verbrennungsdrücke...
Ich spiele auch noch mit dem Gedanken, ob ich nicht die Stufe 1 von Abt für den 147kW TFSI nehmen soll, bin da aber auch für gute Alternativen sehr offen. Werksgarantie habe ich sowieso nicht mehr. Ich war gerade letzte Woche mit meinen Arbeitskollegen bei Abt und wir haben dort einen Blick hinter die Kulissen werfen dürfen, DEN (nicht die !!) Prüfstand gesehen usw. Wirkte zwar solide aber wir waren auch noch bei Alpina zwei Tage später und das ist eine ganz andere Hausnummer. Beide machen gute Arbeit, aber den unterschiedlichen Ansatz, hier der Tuner, dort der "Hersteller", sieht man doch deutlich am vor Ort benötigten Knowhow bzw. den Kapazitäten an Ingenieuren. Ich persönlich war nach dem Besuch durchaus von Abt überzeugt. Der Leiter der Entwicklung dort ist ehemaliger Teamleiter Thermodynamik/Applikation aus Ingolstadt, gerade für den 1.8T und TFSI hauptverantwortlich gewesen und weiss somit eigentlich doch recht genau, was die Motoren können und was nicht.
Dennoch ist es mir schon etwas mulmig zu Mute, wenn ich sehe, dass sich der effektive Mitteldruck im unteren Teillastbereich von 18bar auf rund 21bar im Maximum anhebt, das ist nicht gerade ein Pappenstiel. Damit einher gehen dann eben auch entsprechende Spitzendrücke. Wie hoch die sind, weiss ich leider nicht, dazu müsste man den Motor mal an eine Hochdruckindizierung hängen. Ausgelegt ist der BWA-Motor z.B. für 18bar pme und 120bar Spitzendruck. Die Frage ist eben immer, was hält der Motor darüber hinaus wirklich aus...und das macht mir derzeit auch eben noch Kopfschmerzen, weil cih den eigentlich schon an die 160tkm fahren möchte...

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 085

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1755 / 986

  • Nachricht senden

13

Wednesday, 27. October 2010, 10:03

Kontaktiere mal Zoran von www.custom-chips.de der sagt Dir schon genau was machbar ist und was nicht. Und er sagt da auch immer klipp und klar auch mal dass es nichts bringt bzw den Motor gefährden kann wie beim 1.4 TSI, wenn mans übertreiben will. Denke er ist hier der richtige Ansprechpartner, da er sich bestens auskennt, was in den Motoren, und wichtiger, in den Steuergeräten abspielt.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

JarodRussell

Fortgeschrittener

Kennzeichen-Grafik
  • »JarodRussell« ist männlich

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2010

Aktuelles Auto: Z4 sDrive35i

Postleitzahl: 70597

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 50 / 4

  • Nachricht senden

14

Wednesday, 27. October 2010, 10:13

Wie gesagt, die Frage ist immer, was an Reserven wirklich vorhanden ist. Bei den höheren Leistungsstufen des TFSI wird nicht ohne Grund erstmal ein K04 verbaut und dann noch mit geringerer Verdichtung gefahren.
Ich habe hier gerade auf dem Prüfstand zum Beispiel einen alten OM646 von Daimler (220CDI aus der alten C-Klasse mit 150PS/340Nm) und da sehe ich sehr genau, was im Motor passiert und was das Steuergerät macht usw. Wir spielen da gerade auch mit den Einspritzlabels im Steuergerät herum und der ist z.B. in der Serie auf 150bar Spitzendruck appliziert und 155bar darf er maximal, alles darüber geht laut dem Applikateur zu hoch.
Das ist nicht gerade viel Spielraum...

Mich würde vor allem mal interessieren, wie Zoran auf das Steuergerät kommt. Wir haben hier nur die Möglichkeiten per ETAS und Inca auf dem Gerät mitzuschauen, aber wirklich was ändern können wir nur, wenn wir ein ETK-Steuergerät bekommen. Da ist dann eben auch alles offen und applizierbar. Die Geräte öffnen und daran rumlöten, EPROMS tauschen usw. ist dann schon eine ganz schöne "Fummelei" ;)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 085

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1755 / 986

  • Nachricht senden

15

Wednesday, 27. October 2010, 10:20

Ich glaube nicht dass Zoran preisgibt was er wie macht. Da könnte ja die gute Konkurrenz das ja nachmachen.Und das soll natürlich nicht geschehen ;)
Er sagt aber schon was geht und was nicht und was man besser nicht tun sollte. Ruf an, unterhalte Dich mit ihm ich denke das ist der bessere Weg.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

  • »S-Line_Chris« ist männlich

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 23. April 2007

  • Nachricht senden

16

Tuesday, 2. November 2010, 12:08

Also ich kann dir nur MTM empfehlen. Hatte meinen S3 mit der Leistungsstufe 3 von MTM chippen lassen und habe zugleich eine Zusatzgarantie, welche MTM anbietet über eine Schweizer Versicherungsfirma abgeschlossen. Mein S3 hatte damals 4 Jahre Werksgarantie, so das ich auch zusätzlich die MTM-Garantie auf die gleiche Laufzeit abgeschlossen hatte. Hat mich knapp 500€ für 3 1/2 Jahre gekostet. Ich hatte zwar nie Probleme mit dem Motor und selbst mein Audi Zentrum hat nie Stress bei anfallenden Garantiearbeiten gemacht. Du darfst den nur nicht deinen Fahrzeugschein aushändigen, denn für den Fall das sie diesen zu Audi faxen kann es passieren, dass dein Fahrzeug im System gesperrt wird für Garantiearbeiten!

Bzgl. der Leistung war ich topp zufrieden. Ich hatte den direkten Vorher-/ Nachhervergleich und war sehr überrascht. Das Ansprechverhalten sowie das Drehzahlband hatten sich drastisch ins positive verändert, sprich ab 1.500U/min bis 7.000U/min schiebt das Ding richtig voran. Toppspeed lag bei 298km/h laut GPS! Wie gesagt, der Motor hat mit der Leistungsabstimmung nie Probleme gemacht und das obwohl noch der normale Turbo verbaut war, wo ich anfangs skeptisch war, da andere Tuner ab 330PS teilweise schon andere Turbos verbauen.

Bzgl. dem Preis, dieser schreckt auf den ersten Blick zwar ab aber erstens lässt MTM oder der jeweilige Stützpunkthändler mit sich handeln und zweitens war es jeden Cent wert! Ich habe im Übrigen Sonderkonditionen über mein Audi Zentrum bekommen. ;-)
Und es geht weiter!

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 058

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. November 2010, 14:29

es muss nicht gleich ein größerer Lader sein um Leistungen über 340PS zu erzielen. Ist halt einfacher und teurer also zusätzliches Geld verdient.

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

Kennzeichen-Grafik
  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 098

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Lupo 1.4 16 V

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 118 / 3

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. November 2010, 21:36

einige Anmerkungen


Wie gesagt, die Frage ist immer, was an Reserven wirklich vorhanden ist. Bei den höheren Leistungsstufen des TFSI wird nicht ohne Grund erstmal ein K04 verbaut und dann noch mit geringerer Verdichtung gefahren.
Ich habe hier gerade auf dem Prüfstand zum Beispiel einen alten OM646 von Daimler (220CDI aus der alten C-Klasse mit 150PS/340Nm) und da sehe ich sehr genau, was im Motor passiert und was das Steuergerät macht usw. Wir spielen da gerade auch mit den Einspritzlabels im Steuergerät herum und der ist z.B. in der Serie auf 150bar Spitzendruck appliziert und 155bar darf er maximal, alles darüber geht laut dem Applikateur zu hoch.
Das ist nicht gerade viel Spielraum...

Mich würde vor allem mal interessieren, wie Zoran auf das Steuergerät kommt. Wir haben hier nur die Möglichkeiten per ETAS und Inca auf dem Gerät mitzuschauen, aber wirklich was ändern können wir nur, wenn wir ein ETK-Steuergerät bekommen. Da ist dann eben auch alles offen und applizierbar. Die Geräte öffnen und daran rumlöten, EPROMS tauschen usw. ist dann schon eine ganz schöne "Fummelei" ;)

Hallo,

die Zeit wo in jedem Steuergerät gelötet werden mußte, ist lange vorbei. Heute gibt es Firmen wie EVC aus Duisburg, die professionelles tooling bereitstellen.

Zur Haltbarkeit : da verweise ich auf gute Tuner wie HGP, die aus dem VR6 3.2 4V mit einem Turboumbau den Mittledruckschlicht verdoppeln. Da stellen eher Kupplung und der Triebstrang die Grenze des Machbaren dar. Gerade bei getunten Autos ist die Lebensdauer der Motoren in erhöhtem Maße davon abhängig, das der Fahrer die Öl- und Wassertemperaturanzeigen sowie den Öldruck zu interpretieren weiss. Also immer erst Last ud Drehzahl abfordern, wenn die Maschine auf Betriebstemperatur ist. Aufgrund Deiner Mail traue ich Dir zu, das Du Dich damit auskennst.

Und : keinen Billigsprit oder Öl unpassender Spezifikation fahren, da droht bei getunten Motoren auch Ungemach ...

Ansonsten gilt : bei sinnvoller Behandlung und Wartung der Mechanik kannst Du lange Freude daran haben. Ich fahre nun seit ca 30 Jahren Autos mit dezent angehobenem Drehmoment ohne auch nur 1 Motorschaden inden letzten 450.000 km erlitten zu haben.

Ansonsten bitte nicht dem Wunsch verfallen : bitte wasch mich aber mach mich nicht nass ... :wacko:

No risk, no fun halt 8o

Beste Grüße, Stefan
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !
Maserati Coupe GT V8 4244 ccm, 410 PS, 460 Nm, Fächerkrümmer, 6 Gang Handschalter, Nettuno Blu , Leder, ... :rolleyes:

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 058

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. November 2010, 22:12

schönes Statement Stefan :thumbsup: das erinnert mich an meinen Nachbarn Motoren Entwicklung / Dozent an der Uni Stu, der auch ungläubig an OBD Tuning zweifelte. Nachdem der nun mal meinen gefahren ist, rätselt der immer noch wie das geht ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (2. November 2010, 22:14)


RS3_flo

Profi

  • »RS3_flo« ist männlich

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2007

Wohnort: hessen

Danksagungen: 2 / 16

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. November 2010, 15:44

die hier genannten sind ja größtenteils für ihre gute arbeit bekannt.
aber lass bitte die finger von ABT. da hört man selten gutes!

ich kann dir noch ROTHE motorsport empfehlen.
die sind absolut fit was die 2L TFSI betrifft.
haben z.b. dieses jahr den tunerGP mit dem 6er R gewonnen.

copyright